Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Rastplatz Kohlstätter

Kleinzell im Mühlkreis, Oberösterreich, Österreich

Rastplatz Kohlstätter bei Ebenmühle in der Gemeinde Kleinzell.

Bewaldetes Hochland...
Etwa ein Viertel bis ein Drittel des zentralmühlviertler Hochlandes sind von Wald bedeckt, die Bewaldung nimmt seit wenigen Jahrhunderten ständig zu. Auch heute setzt sich dieser Trend durch die Aufgabe landwirtschaftlicher Nutzungen („Bauernsterben“) fort und führte in den letzten 20 Jahren zu einer Waldzunahme von 5 bis 10 %. Natürliche Waldtypen wären hauptsächlich Buchenwälder, tatsächlich ist im aktuellen Waldbild die Fichte der dominante Waldbaum. Ausnahmen sind Tieflagen und steile, naturnahe Hangwälder, wo vermehrt Laubbäume vorkommen. Werden die Fichtenforste jahrzehntelang unternutzt, sind sie anfälliger für Unwetterereignisse und Folgeschäden, wie Käferbefall (Buchdrucker) und Kleine Fichtenblattwespe.

In Eintracht mit der Natur zu leben ist wundervoll und wenn man die Natur und ihre Wesen zu schätzen weiß und andere nicht um ihr Glück beneidet, wird sie es einem auch danken. "Die hilfreichen Zapfen" erzählen davon, wie ein Waldmandl einem armen Köhler ein zufriedens Leben bescherte.

Der Rastplatz ist das ganze Jahr über geöffnet.

Erreichbarkeit / Anreise

Der Rastplatz Kohlstätter befindet sich am Donausteig bei Ebenmühle.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Rastplatz Kohlstätter
Am Donausteig bei Ebenmühle
4115 Kleinzell im Mühlkreis

+43 7282 5355
gemeinde@kleinzell.ooe.gv.at
www.kleinzell.at
http://www.kleinzell.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA