Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Taferlklaussee zwischen Traunsee und Attersee

Neukirchen, Oberösterreich, Österreich

Der Taferlklaussee - mehr als nur Boden unten den Füßen.
Der Bodenlehrpfad Taferklausee wurde in den Jahren 2006 und 2007 vom BFW mit freundlicher Unterstützung des Landes Oberösterreich angelegt. Er liegt malerisch 800 m Seehöhe an der Verbindungsstraße zwischen Traun- und Attersee am Fuße des Höllengebirges.
Der Lehrpfad zeigt anhand von Bodenprofilen und Schautafeln Interessantes und Wissenswertes zum Thema Wald und Boden. Und natürlich gibt es noch dazu den Wald, die Pflanzen und die Tiere und die schöne Landschaft zu entdecken. Besucht man alle Stationen, sind knapp 5 km zurückzulegen.
Es ist aber natürlich möglich, nur einige Bodenprofile aufzusuchen und die zurückzulegende Wegstrecke entsprechen zu verkürzen.
Das Gebiet ist deshalb interessant, weil hier die geologischen Einheiten "Kalkalpen" und "Flyschzone aufeinander trefffen und die letzte Eiszeit ihre Spuren hinterlassen. Entsprechend unterschiedliche Böden sind ausgebildet. Neben dem Taferlklausee hat sich auch ein Moor gebildet. Dieses dafr zwar aus Naturschutzgründen nicht betreten werden, es werden jedoch Informationen dazu gezeigt.

Öffnungszeiten ganzjährig, im Winter nur bedingt, je nach Schneelage

ganzjährig

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Mit Kind geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Taferlklaussee zwischen Traunsee und Attersee
Großalmstraße
4814 Neukirchen

+43 7612 87181
+43 7612 87181 - 45
info@traunsee-almtal.at
www.traunsee-almtal.at/
http://www.traunsee-almtal.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA