Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

10erl Haus

Aigen-Schlägl, Oberösterreich, Österreich

Eine Fassade, geschmückt mit lauter 10-Groschen-Münzen.

Das alte Rathaus und das Honzik-Haus (Marktplatz 8+10) sind Gründungshäuser des Marktes Aigen aus dem 13. Jhdt. und gehörten ursprünglich zusammen. Es war Geschäftshaus und Sitz der Waisenkasse und auf dem Aigner Notgeld abgebildet. 1598 war der damalige Besitzer des 10-erl Hauses in Schulden geraten, dass er seinen Besitz "versilbern" also verkaufen musste und die Bürgerschaft von Aigen das Haus als Rathaus übernahm. Der Künstler Joachim Eckl und Restaurator und Baudenkmalpfleger Josef Wintersteiger haben im Auftrag des jetzigen Besitzers das alte Rathaus weitgehend in den Zustand von 1792 zurückversetzt. Grundmaterial für die zeitgenössische künstlerische Gestaltung sind ca.40.000 Zehngroschen-Münzen, die zuvor vom Künstler auf die Geleise der Mühlkreisbahn gelegt und vom Zug überfahren wurden.

Kann nur von außen besichtigt werden.

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt Aigen
Westautobahn - Linz - B 127
Über München - Landshut - A92 - Deggendorf - Passau A3 - Abfahrt
Nord über Wegscheid
Über Nürnberg - Regensburg A3 - Passau - Abfahrt Nord über Wegscheid

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Kinderwagentauglich
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


10erl Haus
Marktplatz 8
4160 Aigen-Schlägl

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA