© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Die Weiten des Mühlviertels genießen.
Ein Feldweg führt durch sommerliche Wiesen, ist von einzelnen Bäumen begrenzt. Im Hintergrund Wald und typische Mühlivertler Hügellandschaft.
Suche
Suchen
Schließen

Signiertes Gefechtsfeld

Münzkirchen, Oberösterreich, Österreich

Am 11. März 1703 kämpften infolge des Spanischen Erbfolgekrieges die Bayern gegen Österreich in der Schlacht zu Eisenbirn, das damals noch zu Bayern gehörte.

Kurfürst Max Emanuel errang mit den Bayern den Sieg gegen die Kaiserlichen und Sachsen. Die Bayern erlitten einen Verlust von 150 Mann an Gefallenen und Verwundeten, die Verluste bei den Kaiserlichen und Sachsen waren bedeutend höher.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Signiertes Gefechtsfeld
Hofmark
4792 Münzkirchen

Telefon +43 7716 7255
Webwww.muenzkirchen.at/Signiertes_Gefe…
https://www.muenzkirchen.at/Signiertes_Gefechtsfeld

Ansprechperson

Marktgemeinde Münzkirchen

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch