Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Stadtturm

Enns, Oberösterreich, Österreich

Nach der Übertragung der Pfarrrechte (1553) von der St. Laurenzkirche an die damals leerstehende Minoritenkirche, vermisste man bei dieser einen Glockenturm. Durch das Armutsideal und der Strengen Ordensregeln der Minoriten, wurde bei der Erbauung und Erweiterung der Kirche auf einen Turm verzichtet.

Die damals protestantische Bevölkerung von Enns wandte sich an König Ferdinand mit dem Wunsche, einen Glocken- und Wachturm inmitten des Platzes errichten zu dürfen.

Ferdinand I. lehnte ab, bzw. verwies auf die, auch in der Nähe der Kirche befindlichen Türme der Befestigungsanlage. Die Ennser hätten einen von diesen zu einem Glockenturm ausbauen sollen.
Autor Alfred Hudec

Inmitten des in sich geschlossenen Hauptplatzes ragt das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt in den Himmel. Der fast 60m hohe, freistehende Stadtturm wurde zwischen 1564 und 1568 als Glocken, Wach und Uhrturm erbaut. Ein Aufstieg lohnt sich! Über 157 Stufen erreichen Sie die Galerie, die eine einzigartige Fernsicht bis ins Alpenvorland bietet.

Übernachten Sie im Stadtturm - www.turmhotel.at

8 - 20 Uhr

täglich geöffnet
Erreichbarkeit / Anreise

Ost-Abfahrt A1, links zum Kreisverkehr, 2. Ausfahrt, links ins Zentrum.

Parken
  • Parkplätze: 100
Parkgebühren

€ 0,50

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Im Zuge einer Stadtführung ist der Eintritt inkludiert!

Allgemeine Preisinformation


€ 2

Zahlungs-Möglichkeiten
Bar
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Stadtturm
Hauptplatz 1
4470 Enns

+43 7223 82777
info.enns@oberoesterreich.at
www.tse-enns.at
http://www.tse-enns.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA