Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Ziehrer Ruhe

Mondsee am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

Die Ziehrer Ruhe ist ein wunderschöner Ruheplatz, an welchem Carl Michael Ziehrer einige seiner Werke geschrieben hat.

Ziehrer Ruhe

1897 bis 1906 verbrachte Carl Michael Ziehrer einen Teil des Sommers in Mondsee. Er wohnte in der Villa Remmelberger (ehem. Käserei Nussbaumer) und am Hilfberg in der Villa Franz. Nach seiner jahrelangen Dirigententätigkeiten, seinen anstrengenden Konzertreisen nach USA, Deutschland und Ungarn genoss er die Ruhe und die Naturschönheit.
Schon bald war Zierer in Mondsee heimisch geworden, und täglich sah man ihn zum See hinunterwandern, wo er glückliche Stunden im seligen Genießen des märchenschönen Landschaftsbildes verträumte. Er liebte es, bisweilen allein zu sein um zu komponieren. Doch die Bevölkerung von Mondsee war so im Banne seiner liebenswürdigen und herzbezwingenden Persönlichkeit, sodass ihm alle nahe sein wollten.
Da wurde er eines Tages der Fürstin Wrede, der Besitzerin der Herrschaft Mondsee, vorgestellt, welche ihn kennen zu lernen wünschte. Auf ihre Frage, wie ihm Mondsee gefalle, gab er seiner Begeisterung Ausdruck, aber auch seinem Bedauern, kein Platzerl am See für sich alleine zu haben. So war seine Freude groß, als er ein paar Tage später, dicht am Seeufer, unter schattigen Ulmen, zwei Bänke und einen Tisch zu seiner alleinigen Benützung vorfand, welche die Fürstin als Aufmerksamkeit für den Künstler auf ihrem Territorium hatte aufstellen lassen, und nicht lange, und eine schöne Tafel bezeichnete diese Stelle als „Ziehrer-Ruhe“. An dieser Stelle nahmen Melodien aus „Die Landstreicher“ und „Drei Wünsche“ ihren Ursprung.

ganzjährig zu besichtigen

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Parkgebühren

teilweise kostenpflichtige Kurzparkzone auf den Parkplätzen der Kaianlage

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Eingeschränkt rollstuhltauglich: teilweise Hilfestellung nötig. Die Maße entsprechen nicht oder nur teilweise der gesetzlichen ÖNORM.

Zugang
  • Zugang ebenerdig

Kontakt & Service


Ziehrer Ruhe
Kaianlage Mondsee
5310 Mondsee am Mondsee

+43 6232 2270
+43 6232 2270 - 22
info@mondsee.at
www.mondsee.at
http://www.mondsee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA