Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Wintermayr-'Marterl'

Innerschwand am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

​Vor ca. 60 Jahren erbte Frau Wintermayr den Wald von ihrer Schwiegermutter. Gerne hätte sie, die tief im Glauben verwurzelt ist, dort eine kleine Kapelle errichtet. Das war leider nicht möglich. Als Ersatz diente ein Heiligenbild am Baum.

Im Laufe der Jahre wurde der Rahmen kaputt. Die Wintermayrs, inzwischen wohnhaft in Wien, kamen nur selten hierher. Jemand sah am Boden das kaputte „Marterl“ und brachte es zu August Meindl, dem „Marterlreparierer“. Er fertigte ein neues, das „Ägiditaferl“. Leider verschwand dieses sehr bald. Wieder machte sich August Meindl an die Arbeit und brachte ein neues Baumbild an. Es beinhaltet ein Bild des hl. Josef mit dem Jesuskind. Auch dieses Bild verblasste im Laufe der Zeit.

Frau Maria Wintermayr starb am 16. Oktober 2016. Ihre Nichte und Erbin Hannelore Meindl ließ im September 2017 ein neues  „Marterl“ von Alois Haslberger sen. anfertigen. Das Bild, ein Geschenk einer Klosterschwester aus Vöcklabruck, die es von einem Heimbewohner erhalten hatte, erinnert an das Heilige Jahr 1933 /34 unter Papst Pius XI.

​täglich

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Wintermayr-'Marterl'
Forstweg zum Jagdhaus
5310 Innerschwand am Mondsee

+43 6232 4166
info@ortedesglaubens.at
www.ortedesglaubens.at/mondsee
https://www.ortedesglaubens.at/mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA