Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Kolomanstaferl

Zell am Moos/Tiefgraben, Oberösterreich, Österreich

​Am Bergrücken, wo der Weg von Henndorf nach Zell am Moos auf den Kolomansbergweg trifft, befanden sich von jeher am Baum mehrere Tafeln, um den Wanderern und Pilgern die Richtung zu weisen. 

Der Restaurateur Josef Daberto aus Salzburg/Taxham kam in den 70er Jahren bei einer Wanderung hier vorbei. Der Platz beeindruckte ihn und er beschloss, ein Baumbild anzufertigen. 1979 wurde es angebracht. Der Witterung ausgesetzt, wurde das Gehäuse im Laufe der Jahre morsch. Wegwart Meinrad Rieger (ÖAV Mondsee) fand das stark beschädigte Marterl und brachte es zu August Meindl. Er renovierte den Rahmen und wollte das Bild wieder am Baum anbringen. Auf Ersuchen von Herrn Daberto, der das Werk mit seinem Bild gerne sehen wollte, dem es aber nicht mehr möglich war, weite Strecken zu gehen, wurde das renovierte ursprüngliche Bild in der Kolomanskirche angebracht.

Das neue Baumbild fertigte August Meindl an und montierte es am 18. April 2010 am Kolomanstaferl-Baum.

​„Dieses renovierte Kolomanstaferl wurde auf Wunsch und des Alters des vorherigen Restaurierers Josef Daberto aus Maxglan (richtig: Taxham) 1979 jetzt in die hl. Kolomanskirche übertragen. Das Befürworten vom Mesner dieser uralten wunderbaren Kirche liegt vor.
ENT UND HERENT SCHREIBT HALT NOCH EINER KURENT“ (August Meindl)


Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Kolomanstaferl
am Wanderweg 8
4893 Zell am Moos/Tiefgraben

+43 6232 4166
info@ortedesglaubens.at
www.ortedesglaubens.at/mondsee
https://www.ortedesglaubens.at/mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA