Winter in Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Warscheneck Süd - Frauenkar

Spital am Pyhrn, Oberösterreich , Österreich

Am Gebirgszug des Warschenecks lässt sich wunderbar anschaulich erkennen, wie im Urmeer Schicht um Schicht an Kalkablagerungen die heutigen Berge der Voralpen aufgebaut haben. Hier hat sich die Natur als überaus geschickter Baumeister eines Naturraums erwiesen, der als Teil des Naturschutzgebiets Warscheneck Süd unter Schutz steht.



Unterhalb des Frauenkars und des Brunnsteinerkars umschließt das Warscheneck eine bemerkenswerte Talmulde, den Teichlboden. Wie eine Schüssel liegt er unterhalb der Felsen. Vom Wasser ausgelaugt, von Eiszeitgletschern abgeschürft und von Moränen und Bergstürzen wieder aufgefüllt ist über einen unglaublich langen Zeitraum hinweg die heutige Landschaft entstanden. An der tiefsten Stelle von undurchlässigen Bodenschichten abgedichtet, entstand hier ein See, der letztlich zu einem Hochmoor verlandete. Der Brunnsteinersee mit seinen sumpfigen, von hohen Gräsern bewachsenen Ufern ist eine letzte Erinnerung an das einst größere Gewässer. Hier entspringt die Teichl, die in wilden Mäandern durch den Teichlboden fließt und sich auf den Weg quer über die Wurzeralm zum Teichlschwund zu machen, wo sie gurgelnd im Berg verschwindet. Die gesamte Umgebung von Warscheneck und Wurzeralm ist hervorragend mit Wanderwegen erschlossen. Besonders empfehlenswert für Natur-Entdecker ist der Themen-Rundwandereweg „2 Millionen Jahre in 2 Stunden“ zur Entstehung des Gebirges und der heutigen Landschaft.



Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Warscheneck Süd - Frauenkar
Wurzeralm
4580 Spital am Pyhrn

Ansprechperson

Gemeindeamt Spital am Pyhrn
Stiftsplatz 7
4582 Spital am Pyhrn

+43 7563 2550
gemeinde@spital-pyhrn.ooe.gv.at
www.spital-pyhrn.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA