© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Landschaft im Mühlviertel
Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Scharlach-Eiche

Bad Hall, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Lat. Name: Quercus coccinea


Familie: Buchengewächse
Heimat: Osten der USA
Beliebter Zier- und Parkbaum mit einer Wuchshöhe von 25 Metern.
Der Name „Scharlach-Eiche“ kommt von der auffallenden scharlachroten Herbstfärbung; manche Blätter bleiben oft bis in den Jänner auf den unteren Ästen.
Baummythologie: Eichen sind für verschiedene Völker heilige Bäume als Orakelbaum oder Symbol für Standhaftigkeit, Tugend und Wahrheit.
 
Amerikanische Eiche
(engl. Hill´s oak auch pin oak)
Lat. Name: Quercus ellipsoidalis
Heimat: USA und Kanada/Ontario
Familie: Buchengewächse
Gepflanzt um 1940
Sie erscheint hauptsächlich in den USA und zeigt eine sehr nahe Verwandtschaft mit der Scharlach-Eiche. Botaniker stellten aber eine nähere Verwandtschaft mit der Schwarz-Eiche (Ouercus velutina) fest.  Diese amerikanische Eiche erreicht Wuchshöhen bis 20 Meter. Die Blätter sind glänzend grün, auffallend gezackt, mit einer Länge von 7 bis 13 Zentimetern. Die „Northern Pin Oak“ wird hauptsächlich als dekorativer Baum in Parkanlagen gepflanzt, weil er im Herbst sehr schönes rotes Laub zeigt. In der Forstwirtschaft wird das Holz gerne als Bauholz in verschiedenen Bereichen genutzt.

  • frei zugänglich
  • Besichtigung nur von außen möglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Scharlach-Eiche
Im Kurpark
4540 Bad Hall

Telefon +43 7258 7200
E-Mailinfo@badhall.at

Ansprechperson

Tourismusverband Bad Hall

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA