Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Römische Kalkbrennöfen / Calcaria

Enns, Oberösterreich , Österreich

ENNS
RÖMISCHE KALKBRENNÖFEN

SPEZIALISTEN DER LEGION

Die größte bekannte römische Kalkbrennofen-Anlage des Imperium Romanum liegt in der Nähe der Nordecke des Legionslagers und wurde von Spezialisten der Legion betrieben. Der am besten erhaltene Ofen ist 4,2 Meter hoch und kann in einem Schutzbau besichtigt werden. In einer multimedialen Präsentation werden die Kalkproduktion und ihre Bedeutung für die herausragende römische Bautechnik anschaulich erklärt.

Der Schutzbau ist ab dem 3. April 2020 gratis zu besichtigen

Die größte bekannte römische Kalkbrennofenbatterie des Imperium Romanum liegt in der Nähe der Nordecke des Legionslagers Lauriacum/Enns. Der am besten erhaltene Ofen kann ab Ostern 2020 in einem eigens errichteten Schutzbau kostenlos besichtigt werden.

Mit einer Höhe von 4,2 Metern und einem Fassungsvermögen von 31 Kubikmetern ist er ein besonders beindruckendes Zeugnis für die Schaffenskraft der römischen Legionäre. Unter der Aufsicht von Spezialisten wurden hier ab dem späten 2. Jahrhundert n. Chr. insgesamt 12 solche Öfen betrieben. Eine derartige Massenproduktion konnte erst durch industrielle Kalkerzeugung im 20. Jahrhundert übertroffen werden.

Eine multimediale Präsentation vermittelt den Besucherinnen und Besuchern einen Eindruck von den Ausgrabungen und der Technik des Kalkbrennens. Außerdem werden der Baustoff Kalk und seine Bedeutung für die herausragende römische Bautechnik anschaulich erklärt. Den Höhepunkt bildet die Visualisierung der Kalkbrennöfen von Lauriacum.

Täglich geöffnet 
09:00 - 18:00 Uhr
gratis

  • täglich geöffnet
  • frei zugänglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

kostenlos

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Kinderwagentauglich
  • Haustiere erlaubt
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Zugang
  • Zugang ebenerdig
Sonstige Informationen
  • Außenanlagen

Kontakt & Service


Römische Kalkbrennöfen / Calcaria
Lorcher Straße 62
4470 Enns

+43 7223 85362
office@museum-lauriacum.at
www.ooelkg.at/de/standorte/enns-roe...
https://www.ooelkg.at/de/standorte/enns-roemische-kalkbrennoefen.html

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA