Winter in Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Europaschutzgebiet Böhmerwald und Mühltäler

Aigen-Schlägl, Oberösterreich , Österreich

Im äußersten Norden Oberösterreichs liegt das Europaschutzgebiet „Böhmerwald und Mühltäler“. Wie der Name schon nahelegt, besteht der Schutzbereich einerseits aus Teilen des „Hohen Böhmerwaldes“ mit seinen charakteristischen Höhenzügen, andererseits aus je einem Talabschnitt der Großen und der Kleinen Mühl.

Der Böhmerwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas das sich vom Bayerischen Wald bis in die tschechische Sumava erstreckt. Die Große und Kleine Mühl schließen als bedeutsame Flusssysteme der Region direkt daran an. Zum Europaschutzgebiet gehört die Große Mühl von der bayerischen Grenze bei Michlegg flussabwärts bis nach Haslach. Auch die Ufervegetation, die angrenzende Wiesen- und Kulturlandschaft sowie einige Nebenflüsse sind in das Schutzgebiet aufgenommen. Zwischen Julbach und Auerbach ist auch die Kleine Mühl Teil des Europaschutzgebietes. Diese Region – mit einem gut ausgebauten und beschilderten Netz an Rad- und Wanderwegen gut für Erholungssuchende und Naturbeobachter zugänglich – ist vor allem aufgrund der ausgedehnten und grenzüberschreitenden Wälder ein wichtiges Refugium für seltene Tiere wie etwa den Luchs. In den Flüssen sind Fischotter, Biber aber auch die extrem seltene Flussperlmuschel oder das Neunauge heimisch. Auch verschiedene Fledermausarten schwingen sich des Nachts in die Lüfte des Böhmerwaldes hinaus. Hier sind auch immer wieder Naturkleinode zu finden, selten gewordene Lebensräume wie Hochmoore, Schwingrasenmoore, Au- und Moorwälder, Pfeifengras- und magere Mähwiesen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Europaschutzgebiet Böhmerwald und Mühltäler
Aigen Schlägl
4160 Aigen-Schlägl

Ansprechperson

Marktgemeinde Aigen-Schlägl
Marktplatz 17
4160 Aigen-Schlägl

+43 7281 6255
gemeinde@aigen-schlaegl.at
www.aigen-schlaegl.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA