Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Panoramablick Kalvarienberg

Neumarkt im Hausruckkreis, Oberösterreich , Österreich

Panoramablick Kalvarienberg
Einblick ins Mostlandl – Ausblick ins Gebirge

Der Kalvarienberg, der bis ins 18. Jahrhundert ein Hinrichtungsplatz war und den Namen „Galgenholz“ trug, ist heute ein Naherholungsgebiet für Jung und Alt. Ein Rundgang durch den Erholungswald bietet einen interessanten und kulturell abwechslungsreichen Rückblick auf die Geschichte von Neumarkt i.H. sowie einen wunderbaren Ausblick auf die umliegende Landschaft. Ausgangspunkt für die Wanderung stellt am Fuße des Kalvarienbergs der Vogelpark des Kleintierzuchtvereins Neumarkt-Kallham mit anschließendem Spielplatz am Ende der Kalvarienbergstraße dar. Auf dem weiteren Weg zur Kalvarienbergkirche liegen am Kreuzweg sieben Kapellen, die großteils von Neumarkter Bürgern nach der Pest im 18. Jahrhundert erbaut wurden. Gegenüber der Kalvarienbergkirche wurde vom Heimatverein „Chalwenheim et Novum Forum“ der „Panoramablick Kalvarienberg“ errichtet. Mit der Gestaltung der Aussichtsplattform mit Sitzgelegenheit auf einer Lichtung im Jubiläumsjahr 2020 „800 Jahre Markt Neumarkt“ schuf der Verein eine bleibende Erinnerung mit Mehrwert für die Bewohner der Region, die Gäste und Besucher des Gemeindeerholungsgebietes. Ein „Panorama-Gucker“ mit einem Einblick ins Mostlandl und Ausblick ins Gebirgspanorama über 180° Blickwinkel ergänzt die in den Rundwanderweg integrierte Aussichtsplattform. Im weiteren Verlauf des Rundweges streift man den Adalbert-Schreyer-Gedenkstein, der dem großen Musiker und Komponisten, der die letzten Jahre seines Lebens in Neumarkt verbracht hat, gewidmet ist. Weiter geht die Reise zur Schillerlinde und dem Turnerdenkmal. Letzteres wurde zum Gedenken an die gefallenen und vermissten Turner aus den beiden Weltkriegen erbaut. Einen Abstecher ist auch die sagenumworbene Dragonerlacke wert. Der Rundweg führt letztendlich in erholsamer Stille im Wald zum Ausgangspunkt zurück.
 
Ergänzender TIPP für Neumarkt im Hausruckkreis:
historischer Marktplatz mit umfangreicher Gastronomie

Öffnungszeiten werden geladen ...

  • frei zugänglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Kinderspielplatz (im Freien)
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Kinderwagentauglich
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Panoramablick Kalvarienberg
Kalvarienbergstraße
4720 Neumarkt im Hausruckkreis

+43 7733 7254
gemeinde@neumarkt-hausruck.ooe.gv.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA