© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Landschaft im Mühlviertel
Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel
SucheSuchen
Schließen

Kreuzschwesternkirche Linz

Linz, Oberösterreich, Österreich

Seit ihrer Gründung durch Pater Theodosius Florentini hat die Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz stets neu versucht, die Bedürfnisse der Zeit zu erspüren und eine menschlich-christliche Antwort zu geben. 

Im Jahr 1861 ließen sich die ersten drei Kreuzschwestern in Linz nieder. Im Stadtleben der Zeit traten sie vor allem in der Mittagszeit in Erscheinung, als sie Speisen aus den Küchen begüterter Familien in die Wohnungen von alten und bedürftigen Menschen trugen. Im Laufe der folgenden fünf Jahre entstanden zehn Niederlassungen in Oberösterreich. Das Provinzhaus in der Wurmstraße bezogen die Schwestern im Jahr 1872. Zehn Jahre später war auch die Klosterkirche fertig gestellt.

Diese Kirche bestand bis 1959 und war im neugotischen Stil nach Plänen von Otto Schirmer gebaut. Sie wurde durch einen 1961 geweihten Neubau ersetzt. Die Eingangsfassade ist von Wohnbauten flankiert und über Steinstufen erhöht von der Straße abgerückt. Durch ein dreiteiliges Bronzeportal von Peter Dimmel gelangt man ins Innere. Hier eröffnet sich eine hohe Saalkirche mit einem gerade abgeschlossenen Chor. Bei der letzten Umgestaltung durch Architekt Josef Oemer im Jahr 1999 wurde eine Glasfront zwischen Eingangsbereich und Kirchenraum sowie eine Zwischendecke im gesamten Kirchenraum eingezogen. An der zentralen Chorwand hängt ein Kreuz, davor öffnet sich auf einer erhöhten Zone der Altarraum, dessen Ausstattung mit den liturgischen Orten im Zuge der Neugestaltung 1999 geschaffen wurde.

In einem offenen Seitenraum befindet sich eine auf Holz gemalte russische Ikone der Gottesmutter Tichvinskaja aus dem 19. Jahrhundert. Die Kreuzschwestern sind in Linz vor allem im Kindergarten- und Schulwesen sowie in der Betreuung von alten und pflegebedürftigen Menschen tätig. Im Jahr 2007 wurde im Zuge einer Zusammenlegung von sieben Provinzen die Provinz Europa Mitte gegründet. Das neue Provinzhaus mit dem Sitz der Provinzleitung wurde in Wels errichtet.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Kreuzschwesternkirche Linz
Wurmstraße 5
4020 Linz

Telefon +43 732 664871
Webwww.kreuzschwestern.eu/
https://www.kreuzschwestern.eu/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch