© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Winterliche Temperaturen in Bad Zell im Mühlviertel.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Winterliche Temperaturen in Bad Zell im Mühlviertel.
Frau mit dunkler Steppjacke reibt sich in winzterlicher Kälte die Hände.
SucheSuchen
Schließen

Krippe "Rabenwies" im Viechtauer Heimathaus

Neukirchen, Oberösterreich, Österreich

Beim Besuch des ca. 800 Jahre alten typischen Viechtauer Einhauses fühlt man sich in vergangene Zeiten versetzt und spürt die ehemals bescheidenen, oft sogar von bitterlicher Armut geprägten Lebensbedingungen. Eintritt EUR 3.- pro Person

Die im Heimathaus ausgestellten Krippen werden von Herrn Kustos Johann Gaigg liebevoll betreut und geben Zeugnis vom Leben der Viechtauer. Nur ein kleines Eckerl im Herrgottswinkel reichte, um mit umso größerer Innigkeit auch diesen Menschen den Zauber der Weihnacht erleben zu lassen. Kein großer Glanz und Glorie, ein bißechen Silberflitter aus gebrochenen Kugeln und die "Bärentatzenstanken" dienten als Aufputz. Da sich nicht jedermann einen händisch geschnitzte Krippe leisten konnte, wurde auch sogenannte "Loammandl-Krippen" gebaut bzw. Firguren gedrechselt.

Von 27. Mai bis 29. September 2018: Donnerstag und Samstag von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Für Gruppen außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung.
Kripperlroas in der Zeit von 26. Dezember bis 02. Februar, jeden Samstag von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr. Für Gruppen auch jederzeit nach telefonischer Anfrage!

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Krippe "Rabenwies" im Viechtauer Heimathaus
Kapellenweg 5
4814 Neukirchen

Telefon +43 664 5022527
E-Mailinfo@heimathaus-viechtau.at
Webwww.heimathaus-viechtau.at/
http://www.heimathaus-viechtau.at/

Ansprechperson
Josef Moser
Viechtauer Heimathaus Neukirchen
Kapellenweg 5
4814 Neukirchen

Telefon +43 664 5022527
E-Mailinfo@heimathaus-viechtau.at
Webwww.heimathaus-viechtau.at/