Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Arnreit

Arnreit, Oberösterreich, Österreich

Im Hochland des Mühlviertels liegt der kleine Ort Arnreit.

Bodenständige Landwirtschaft mit etlichen Bio-Betrieben prägt eine Erholungslandschaft. Es werden Ihnen markierte Wanderwege, Radfahren auf verkehrsarmen Güterwegen, und vieles mehr geboten.

Beschreibung Wanderweg „Schaubhofweg“:

Der Weg beginnt beim Parkplatz des Gasthauses Koblmüller in Liebenstein, führt auf dem asphaltierten Weg zum Prechtlgut, wo früher das Schloß Liebenstein stand. Nach ca. 200 m hört der Asphalt auf und führt ein Feldweg nach Daim (800 m).
Beim 3. Haus in Daim befindet sich links (westlich) des Weges der Standort der Ruine Thumb.
Gleich nach dem Haus Daim 6 (Thaller) zweigt der Wanderweg links ab (Wegweiser „Katzenbach“ 900 m) und führt am Feldweg hinunter zum Daimbach, vorbei an den Häusern Daim 13 und 1. Beim Haus Daim 1 geht’s links über die Brücke. Dort wäre auch die Abzweigung zum Teufelstein. (Sackgasse, ca. 10 Min.). Wieder zurück führt der Wanderweg durch den Wald westwärts bis zum Güterweg Katzenbach, dann auf diesem gerade durch die Ortschaft Katzenbach (Wegweiser „Humenberg 2,3 km rechts auf Gartenmauer) durch, auf dem asphaltierten Weg bleiben bis ca. 500 m nach der Ortschaft Katzenbach wieder Wald kommt. Dort rechts am Waldweg (Wegweiser „Humenberg“) hinein, bei der Weggabelung im Wald wieder rechts halten, kommt man beim Bauernhof „Hainzinger“ (Bürgermeister) auf den Güterweg Humenberg, (Wegweiser Humenberg Richtung links, Arnreit Richtung rechts – Abkürzung nach Arnreit wäre möglich) geht auf diesem (links Richtung Westen) bis zur Abzweigung nach Schönberg (beim 1. Haus in Humenberg, Wegweiser „Schaubhof 1 km“). Kurz nach dieser Abzweigung gibt’s eine Rastbank mit schöner Aussicht (Richtung Westen, Ameisberg ....). Bei einem Marterl verläßt man den asphaltierten Weg, der in die Ortschaft Schönberg führt und geht am Feldweg hinauf zum "Schaubhof“, dem höchstgelegenen Anwesen der Gemeinde Arnreit, von wo man ebenfalls eine schöne Aussicht genießen kann. Beim Schaubhof erreicht man wieder die asphaltierte Straße (Wegweiser „Högling 1,4 km) und folgt ihr rechts bis in die Ortschaft Högling. Beim letzten (östlichsten) Bauernhaus Högling 5 (Lindorfer, Wegweiser „Daim 1,4 km, Arnreit 2,2 km“) zweigt der Wanderweg rechts ab, verläuft entlang des Wirtschaftsgebäudes und dann links auf dem nicht asphaltierten Weg bis zum Güterweg Humenberg, dann nach rechts auf diesem bis zur Straßenkreuzung Daim/Humenberg, dort links nach Daim, vor dem Grubhof links bis zur Straßenkreuzung nach Katzenbach – Arnreit, links ca. 50 m bergauf und dann rechts auf einem Feldweg zur Siedlung Daim hinauf. Dort links halten (Richtung Arnreit). Ca. 200 m nach der Ortstafel Daim zweigt rechts der „Schloßweg“ (Feldweg) nach Liebenstein ab, wo man kurz vor dem Prechtlgut Liebenstein und nach links gehend den Ausgangspunkt erreicht.

Ein zweiter Zugang wäre von Arnreit aus möglich: Beim Wirt z´Arnreit in die Dorfstraße hinein, nach dem Ortsende dem Güterweg folgend, bei den nächsten 2 Kreuzungen links halten, in die Ortschaft Daim, am „landwirtschaftlichen Zufahrtsweg Daim“ erreicht man beim Haus Daim 6 den Wanderweg.
Beim Heimweg kann man von Daim wieder am kurzen Weg nach Arnreit gehen.

Gehzeit: insgesamt ca. 2,5 Stunden.


Fischerhäuslweg
Der neue Wanderweg in der Gemeinde Arnreit geht von Etzerreit über Hengstschlag nach Schörsching zum "Fischerhäusl" und über den Schörschinger Steinbruch (Historisch) zurück nach Etzerreit.
Der neu beschilderte, recht idyllische 2. Wanderweg "Fischerhäuslweg" lädt durch seine abwechslungsreiche Gegend und seine Naturbelassenheit zum Wandern ein.
Gehzeit ca. 2,5 Stunden.


  • Einwohner: 1.104
  • Fläche: 20 km²
  • Seehöhe (von): 603m
  • Seehöhe (bis): 603m
  • Längengrad: 13.994736671447754
  • Breitengrad: 48.524932848897059

-

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Kontakt & Service


Arnreit
Gemeindeamt Arnreit
Arnreit 13
4122 Arnreit

+43 7282 7013 - 13
+43 7282 7013 - 20
gemeinde@arnreit.at
www.arnreit.at
http://www.arnreit.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA