Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Stift Engelszell - einziges Trappistenkloster Österreichs- Führung

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für jedes Wetter geeignet
für Gruppen geeignet
Das Stift ist das einzige Trappistenkloster Österreichs. Es wurde 1293 gegründet und hat eine sehr wechselvolle Geschichte hinter sich.

Das Stift wurde 1293 durch Bischof Bernhard (Wernhart) von Prambach gegründet und 1295 vom Zisterzienserorden besiedelt. Als Tochterkloster von Stift Wilhering gehörte es damit der Filiation der Primarabtei Morimond an. Die Reformationszeit brachte dem Stift einen erheblichen wirtschaftlichen und geistigen Niedergang, der ab 1618 - wiederum durch das Engagement des Mutterklosters Wilhering - gestoppt werden konnte. 1786 wurde es durch Kaiser Joseph II. aufgehoben, in der Folge dienten die Klostergebäude ihren weltlichen Besitzern unter anderem als Fabrik und repräsentativer Wohnsitz.

1925 fanden die aus der elsässischen Abtei Oelenberg vertriebenen Trappisten, die zuvor im fränkischen Kloster Banz eine vorübergehende Bleibe gefunden hatten, in Engelszell ihr neues Zuhause. 1931 wurde Stift Engelszell schließlich zur Abtei erhoben, Prior P. Gregorius Eisvogel zum Abt gewählt und durch Bischof DDr. Johannes Maria Gföllner im Stift Wilhering benediziert.

Die Stiftskirche Engelszell (1754 bis 1764 erbaut) ist eine beeindruckende Kirche im Rokoko-Stil. Sie wird gekrönt von einem 76 m hohen Turm und ist mit sehenswerten Kunstwerken von Johann Georg Üblhör, Joseph Deutschmann und Bartolomeo Altomonte ausgestattet. Die Decke des Kirchenschiff-Langhauses wurde nach einem Bauschaden ca. 1957 mit einem Gemälde von Prof. Fritz Fröhlich zeitgemäß gestaltet.

Heute ist das einzige Trappistenkloster Österreichs bekannt für seine Klosterliköre, den Engelszeller Trappistenkäse und dem neuen Trappistenbier.

Den „Zisterziensern der strengeren Observanz“, volkstümlich „Trappisten“ genannt, haftet ja immer ein bisschen etwas Geheimnisvolles an. Kein Geheimnis ist dagegen, dass die Mönche dieses kontemplativen Ordens mitunter recht gute Bierbrauer sind.

In insgesamt acht Brauereien in den Niederlanden, Belgien und jetzt auch im Innviertel produzieren sie Starkbiere, die diesen Namen wirklich verdienen: Die Trappistenbiere haben einen Alkoholgehalt zwischen sechs und zwölf Prozent. Sie sind geschmacklich sehr eigenständig und werden nur in kleinen Mengen hergestellt.

Seit Frühjahr 2012 wird - einzigartig in Österreich - auch im Stift Engelszell Bier gebraut.
Die Sorten: Gregorius, Benno und Nivard

Kontakt & Service

Stift Engelszell - einziges Trappistenkloster Österreichs- Führung
Stiftstraße 6
4090 Engelhartszell

Telefon: +43 7717 8010
Fax: +43 7717 8010-17
E-Mail: pforte@stift-engelszell.at
Web: www.stift-engelszell.at
Web: www.tiscover.at/at/guide/119295sy,de,SCH1/objectId,SIG91 ...

Ansprechperson
Trappistenkloster Stift Engelszell
Stift Engelszell
Stiftstraße 6
4090 Engelhartszell

Telefon: +43 7717 8010-0
E-Mail: pforte@stift-engelszell.at
Web: www.stift-engelszell.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

Die Stiftskirche ist täglich geöffnet
- im Sommer: 8 - 18 Uhr
- im Winter: 8 - 17 Uhr

Die Klosterpforte ist geöffnet:
von 1. April bis 31. Oktober: von 9 - 17 Uhr
- von 1. November bis 31. März: von 10 - 11:30 und von 14:30 - 16 Uhr
- Samstag und Sonntag: 10 - 16 Uhr

Am 8. und 25. Dezember ganztägig geschlossen.

Führungen (jeweils Beginn von Führungen):
- von 1. April bis 31. Oktober: wochentags 09:00 - 10.30 und 14.15 - 16:00 / An Sonn- und Feiertagen nur 14.15 - 16:00
- von 1. November bis 31. März: wochentags 09:00 - 10.30 und 14.15 - 15:00 / An Sonn- und Feiertagen nur 14.15 - 15:00

Termine nach Vereinbarung!

Anmeldungen zu Führungen via Email an pforte@stift-engelszell.at bzw. Telefon (+43/7717/8010.0) Der Eintritt in die Stiftskirche ist frei. Führungen für Gruppen (ab 10 Personen) nach Voranmeldung Folgende Engelszeller Produkte erhalten Sie in der Klosterpforte: Engelszeller Klosterliköre Engelszeller Trappistenbier Engelszeller Trappistenkäse Engelszeller Likörpralinen Cella Angelorum Bio-Honig, Honigessig, Trappistenmet (Honigwein)

Allgemeine Preisinformation:


Kreuzgang-Dauerausstellung-Kirche Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: € 5,-/Person
Schüler und Studenten zahlen die Hälfte
Kinder bis 14 Jahre sind frei
Für Gruppen ab 60 Personen findet die Führung nur in der Kirche statt. Dauer: ca. 30 Minuten Kosten: € 3,-/Person.

    Zahlungsmöglichkeiten


  • Bar

Ermäßigungen

Ermäßigungen (Alter/Gruppen):

  • Kinder
    Kinder bis 14 Jahre sind frei!
  • Schüler im Klassenverband
    Schüler sind frei!
  • Studenten

  • - 50%

Sonstige Vergünstigungen:

Der Eintritt in die Stiftskirche ist frei.

Der genannte Preis bezieht sich auf die Stiftsführung und dient als Spende für die Instandhaltung der Stiftskirche.
Die Bezahlung erfolgt durch die Reiseleitung am Beginn der Führung.
Spendenquittung auf Wunsch erhältlich.

Jede erwachsene Person erhält eine Gratislikörprobe an der Pforte.

Ermäßigungen (Mitgliedschaften)

DONAU-Card
LIKÖR-PROBEGARNITUR
Diese beinhaltet 8 Probefläschchen unserer zahlreichen Sorten (Produkte aus eigener
Erzeugung) An unserer Pforte erhältlich: Klosterliköre Trappistenbier, Trappistenkäse, Bücher,
Honig, Engelszeller Likörpralinen, Religiöse Geschenkartikel, Lebkuchen...
pro Garnitur statt € 6,50 nur € 4,80

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

am Ortsende von Engelhartszell (Richtung Linz) rechts abbiegen in die Stiftstraße
​auf der linken Seite

Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Sonstige besondere Eignungen:

Rollstuhl-Fahrer, Familien, Senioren

Sehenswürdigkeiten
Engelhartszell

Das Stift ist das einzige Trappistenkloster Österreichs. Es wurde 1293 gegründet und hat eine sehr wechselvolle Geschichte hinter sich. Das Stift wurde 1293 durch Bischof Bernhard (Wernhart) von Prambach gegründet und 1295 vom Zisterzienserorden besiedelt. Als...