© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Winterliche Temperaturen in Bad Zell im Mühlviertel.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Winterliche Temperaturen in Bad Zell im Mühlviertel.
Frau mit dunkler Steppjacke reibt sich in winzterlicher Kälte die Hände.
SucheSuchen
Schließen

Advent in der Christkindlregion rund um Steyr

Besuchen Sie das Christkind höchstpersönlich in seiner Heimat. Wo das ist? In einem kleinen Dorf in der Nähe von Steyr.

Mehr als 300 Jahre ist es her, dass ein Mann namens Ferdinand Sertl in Steyr ein kleines Christkind aus Wachs in einen Baum stellte. Er suchte und fand Heilung, so sagt es die Legende. Rund um den "Baum unterm Himmel" entstand der Wallfahrtsort Christkindl. Womit die Stadt Steyr in Oberösterreich behaupten kann, die Heimat des Christkindes zu sein.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Die barocke Wallfahrtskirche ist so etwas wie das Herz der Christkindlregion. Gleich neben an betreibt das Christkind seit mehr als 60 Jahren sein weihnachtliches Sonderpostamt. Mehr als zwei Millionen Sendungen finden Jahr für Jahr den Weg über diese Zwischenstation in alle Welt - mit Christkindl-Sonderbriefmarke und dem begehrten Weihnachtsstempel.

Im Pfarrhof von Christkindl bringen zwei echte Krippen-Raritäten die Augen zum Glänzen: Die Mechanische Krippe setzt mehr als 200 Figuren auf Fahrradketten in Bewegung. Die Pöttmesser Krippe gehört zu den größten der Welt: 60 Quadratmeter und mehr als 700 Figuren sind die Eckdaten.

Ein Oldtimerbus aus Großvaters Zeiten ist das romantische Verkehrsmittel, das Christkindl mit dem Stadtzentrum von Steyr verbindet. Dort glühen an dunklen Adventabenden hell die Schmiedefeuer. Die "Steyrer Schmiedeweihnacht" erinnert an die alte Tradition der Eisenverarbeitung in Steyr und der ganzen Region. Viel Lokalkolorit versprüht das "Steyrer Kripperl". Es gehört zu den letzten bespielten Stabpuppentheatern Europas. Handwerksszenen und humorvolle Geschichten mit Bezug zur Stadt und dem Umland zaubern Schmunzeln und Lachen auf die Gesichter der Zuschauer.

Nostalgie kommt auf, wenn die Dampfzüge der Steyrtal Museumsbahn durch die Winterlandschaft fauchen. Ihr Schienenstrang führt von Steyr durch das Tal des gleichnamigen Flusses nach Steinbach. Im "Adventkalenderdorf" werden 24 Fenster am Ortsplatz weihnachtlich geschmückt. Und jeden Tag im Advent wird um 17.00 Uhr eines davon geöffnet. Die ganze Christkindlregion rund um Steyr ist bekannt für seine Adventmärkte. Vom Garstner Advent rund um die barocke Stiftskirche bis zum Sierninger Advent in einem Renaissanceschloss. Steyrer glänzt mit dem Christkindlmarkt auf der Promenadenallee, dem Adventmarkt "Altstadt Steyr" und "Weihnachten im Schloss" im exquisiten Rahmen von Schloss Lamberg.

Kontakt & Service

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119
4041 Linz

Telefon+43 732 221022
E-Mailinfo@oberoesterreich.at
Webwww.oberoesterreich.at

Details zum Advent in Steyr

Steyr

Wallfahrtskirche Christkindl

Zentrum des weltbekannten Wallfahrtsortes „Christkindl“ ist die barocke Wallfahrtskirche. Die Kirche wurde Anfang des 18. Jahrhunderts von Giovanni B. Carlone und Jakob Prandtauer gebaut und 1725 vom Passauer Bischof Josef Dominik Graf von Lamberg…

mehr dazu
Steyr

Postamt Christkindl

Bereits seit 1950 öffnet das Postamt A-4411 Christkindl seine Pforten. Seit 1950 werden in der Vorweihnachtszeit alljährlich zirka 1,5 Millionen Briefsendungen mit Weihnachtsmarke und Sonderstempel in alle Welt versendet.Eine ideale weihnachtliche…

mehr dazu