©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Landschaft im Mühlviertel
Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Der Salzkammergutradweg

Sport, Kultur und dazu noch ein bisserl Baden? Der Salzkammergutradweg verbindet all das auf höchst elegante Weise. Runter vom Rad und rein in den See!

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Im Gegensatz zu den Radwegen entlang der Flüsse sind Radler am Salzkammergutradweg in Form einer großen Schleife unterwegs, und müssen mit der einen oder anderen leichten Steigung rechnen. Einige davon können jedoch elegant umgangen werden, per Schiff oder Bahn.

Der Salzkammergutradweg ist ein besonders heißer Tipp für Kulturfreunde, rückt er doch die weltberühmte Orte und die Landschaft aus Bergen und Seen ins Licht. Der klassische Einstiegspunkt ist Bad Ischl, die ehemalige Sommerresidenz von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Sisi. Der Radweg führt nordwärtsnachEbensee und am Traunsee entlang nach Gmunden. Über Schörfling und Seewalchen geht’s weiter zum Attersee. Entlang des Attersees, wo Gustav Klimt viele Sommer verbrachte, rollen die Drahtesel nach Süden und erreichen mit dem Mondsee einen der wärmsten Salzkammergutseen. Ein kühlender Sprung ins Nass gefällig? Darum sollten im Salzkammergut immer die Badesachen in der Satteltasche dabei sein.

Eine Schleife durch Salzburg über Thalgau, die Stadt Salzburg und Mattsee führt wieder an das Ufer des Mondsees, an den malerischen, vielbesungenen Wolfgangsee und und schließlich wieder wieder zurück nach Bad Ischl.

Der Abstecher nach Süden führt nach Bad Goisern und an das Ostufer des idyllischen Hallstättersees nach Obertraun. Hier sollten Sie unbedingt einen Ausflug mit dem Schiff ans andere Ufer in den UNESCO Weltkulturerbe-Ort Hallstatt machen und einen Besuch beim "Mann im Salz" im ältesten Salzbergwerk der Welt eingeplanen. Wieder zurück am Ostufer des Sees geht's weiter nach Obertraun. Hier ist der Ausgangspunkt für eine Fahrt mit der Dachsteinseilbahn auf den Krippenstein und zur Rieseneishöhle und Mammuthöhle. Von hier aus ist es nicht mehr weit ins steirische Salzkammergut und ins schöne Ausseerland.

Kontakt & Service

Salzkammergut Tourismus
Salinenplatz 1
4820 Bad Ischl

+43 6132 26909
+43 6132 26909-14
info@salzkammergut.at
www.salzkammergut.at/

Mehr zum Salzkammergut-Radweg