Dame relaxt auf einer Decke auf einer grünen Wiese in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Schnell wieder fit nach körperlicher Anstrengung

Die schöne Jahreszeit gibt uns wieder die Möglichkeit, draußen im Freien Sport zu betreiben oder im Garten zu arbeiten. Was man nach körperlicher Anstrengung beachten sollte, verraten wir Ihnen hier.

Sie werden das vielleicht selbst schon erlebt haben: Man ist dann nach der Arbeit oder nach dem Freizeitsport erschöpft. Im Interesse der Gesundheit ist es wichtig, dass wir uns schnell erholen und neue Kräfte aufbauen. Dafür einige wichtige Anregungen:

  • Egal, ob Sie Ihre Zeit mit Radfahren, Laufen, Nordic Walking oder mit Gartenarbeit verbracht haben, Sie sollten nach einer körperlichen Anstrengung nicht sofort in eine Ruhephase übergehen. Ideal wäre es, wenn Sie sich noch 10 bis 15 Minuten leicht weiter bewegen. Am besten, Sie gehen ein wenig umher. Auf diese Weise können Herzschlag und Atmung nach und nach langsamer werden. Dabei können sich die Muskel und das Herz-Kreislauf-System gut erholen.

  • Nicht nur nach dem Sport, auch nach körperlichen Arbeiten im Freien ist es wichtig, dass man am Schluss Dehnungsübungen durchführt. Die Muskeln können sich entspannen und bleiben dann viel länger beweglich. Das ist für Menschen mit Gelenkrheuma wichtig. Da Muskeln und Bindegewebe durch die Arbeit warm und elastisch sind, wird durch einfache Dehnungsübungen die Durchblutung verbessert.

  • Haben Sie sich nach längerem Freizeitsport oder nach harter Arbeit etwa im Garten schon einmal den Wiegetest gemacht? Der geht ganz einfach: Sie stellen sich vorher und nachher auf die Waage. Sie werden nachher weniger wiegen, weil sie bei körperlicher Arbeit durch Schwitzen viel Flüssigkeit verloren haben. Sie müssen diesen Gewichtsverlust sofort mit Leitungswasser oder mit stillem Wasser ersetzen. Das ist für Kreislauf und Stoffwechsel wichtig. Es gibt da eine Faustregel: Trinken Sie für jedes Pfund, das sie nach der körperlichen Anstrengung verloren haben, ¼ Liter Wasser, am besten mit etwas frisch gepressten Zitronensaft. Auch das Vitamin C fördert die schnelle Erholung. Sehr sinnvoll ist es daher, beim Sport und bei der Arbeit im Freien schon ständig Wasser zu trinken.

  • Sie brauchen, damit Sie rasch wieder zu Kräften kommen, Kohlenhydrate. Aber diesmal sollten es nicht die besonders gesunden, langsamen Kohlenhydrate sein, wie etwa Vollkornbrot oder Vollkornteigwaren. Nein, jetzt braucht der Körper die sogenannten "schnellen" Kohlenhydrate: Semmeln oder Brot sowie Teigwaren aus weißem Mehl. Der Körper braucht ganz rasch Energie. Und daher besteht jetzt keine Gefahr, dass wir davon dick werden. Jetzt werden diese Kohlehydrate sofort in notwendige Energie umgewandelt. Dadurch wird weiter Muskelmasse aufgebaut und Fettmasse abgebaut.

  • Ein paar Stunden später macht es wieder Sinn, sich langfristig mit langsamen Kohlenhydraten zu versorgen. Dann sollten wieder Vollkorn-Produkte auf dem Speiseplan stehen.

  • Nach einer anstrengenden körperlichen Arbeit oder unmittelbar nach dem Sport geben auch ein Teller Dinkelgrießbrei oder HaferflockenSuppe schnell wieder Kraft. Wenn man noch nicht zuhause ist, so kann man in dieser Situation durchaus Traubenzucker zu sich nehmen, was sonst nicht ideal ist, weil die Bauchspeicheldrüse unnötig gestresst wird.

  • Eine Studie der amerikanischen Mayo-Klinik hat gezeigt: Ein Glas Schoko-Milch mit wenig Fettgehalt wirkt gegen Erschöpfung nach körperlicher Anstrengung besser als ein Sportdrink. Man nimmt mit der Schokoladen-Milch Kohlenhydrate und Proteine in nahezu idealer Form zu sich.

Prof. Hademar Bankhofer - www.gesundheitswelten.com

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119
4041 Linz

+43 732 221022
info@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich.at