©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr: Winter in Oberösterreich
Winter in Oberösterreich
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Der neue Steyrtalradweg

Das neue Teilstück des beliebten Steyrtalradwegs am Rande des Nationalparks Kalkalpen in Oberösterreich ist eröffnet.

Zwischen Klaus an der Pyhrnbahn und St. Pankraz führt das neue Teilstück des Steyrtalweges. Dadurch ergeben sich spannende Tourenkombinationen mit dem bisher bestehenden Radwegenetz. Denn dort geht der Radweg dann direkt in den bereits bestehenden Nationalpark Kalkalpen Radweg über, der über Windischgarsten und Rosenau am Hengstpass quer durch die Region Pyhrn-Priel führt. In Unterlaussa ist er wiederum an den Hintergebirgsradweg angeschlossen. Dieser ist vor allem durch seine spannende Routenführung auf der Trasse einer ehemaligen Waldbahn beliebt – Fahrten durch Tunnels inklusive.

Das eröffnet neue Möglichkeiten, die Region rund um den Nationalpark Kalkalpen auf dem Fahrrad zu entdecken und von der Stadt Steyr aus das Naturreservat im Südosten Oberösterreichs zu umrunden. Denn der Ennstalradweg bietet sich an, um Richtung Norden wieder an den Ausgangspunkt in Steyr zurückzukehren.

Eine neue zentrale Einstiegsstelle und Rastplatz ist der Nationalpark Pavillon in Leonstein. Eine Aussichtsplattform in Leonstein gibt den Einblick in die atemberaubende Steyrschlucht frei. Für Kinder wurden entlang des Steyrtalradweges Erlebnisstationen eingerichtet, die durch "Stoamandln" gekennzeichnet sind, die aus Steinen aus der Steyr errichtet wurden.

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Kontakt & Service

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119
4041 Linz

+43 732 221022
info@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich.at

Details zu den Radwegen