© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Landschaft im Mühlviertel
Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Wildnis-Abenteuer im Nationalpark Kalkalpen

Im WildnisCamp im Nationalpark für's Leben lernen: essbare Pflanzen erkennen, Tierspuren lesen, mit Axt und Handsäge Brennholz machen, ohne Streichhölzer Feuer machen, Essen kochen am Lagerfeuer, Sonnenaufgangs- und Nachtwanderungen und vieles mehr.

Auf einer Lichtung mitten in den Bergwäldern des Nationalparks Kalkalpen im Südosten Oberösterreichs steht das "WildnisCamp". Ein Ort an dem Abenteuer und Naturerlebnis zuhause sind. Im WildnisCamp, das aus zwei komfortablen Hütten mit insgesamt 33 Betten besteht, bietet der Nationalpark Kalkalpen Sommercamps für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Eine Auszeit in der Natur, die durchaus den Charakter eines Abenteuerurlaubs annehmen kann. 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Nämlich dann, wenn es darum geht, das Essen am Lagerfeuer zu kochen, zu lernen, welche Pflanzen essbar sind und von welchen man lieber die Finger lässt. Erfahrene Nationalpark-Ranger und Wildnispädagogen leiten und begleiten die Teilnehmer durch ihre Naturerfahrungen. Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht Tierspuren zu deuten, mit Axt und Handsäge Feuerholz zu machen, das Feuer in Gang zu bringen oder das eigene Essgeschirr und Besteck aus Naturmaterialien herzustellen. Und sie sind erfahrene Guides bei spannenden Expeditionen wie Sonnenaufgangs- und Nachtwanderungen auf den Spuren der Tierwelt des Nationalparks.

Der Nationalpark Kalkalpen bietet die WildnisCamps mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Vom "Echte Kerle" Camp für Vater und Sohn über spezielle Mutter und Sohn Camps bis hin zu Angeboten für die ganze Familie und für Jugendliche, die einmal ohne Eltern das Abenteuer Natur wagen möchten.

Nähere Informationen unter www.kalkalpen.at

Kontakt & Service

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119
4041 Linz

+43 732 221022
info@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich.at