© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Martin Fickert: Blick auf das Seeschloss Ort in Gmunden am Traunsee im Salzkammergut.
Blick auf das Seeschloss Ort in Gmunden am Traunsee im Salzkammergut.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Andreas Röbl: Seeschloss Ort in Gmunden am Traunsee
Blick über den Holzsteg auf das Seeschloss Ort in Gmunden am Traunsee.

Seminar im Schloss in Oberösterreich

Historische Räume, Stuckdecke, Schlossgarten und einzigartiges Ambiente – wer in frühere Zeiten eintauchen und trotzdem auf nichts verzichten will, sollte eines der Schlösser in Oberösterreich als Tagungsort andenken. Die Kombination aus modern und historisch dient als perfekte Kulisse für Veranstaltungen und Seminare. Ein zusätzlicher Vorteil: Schlösser bringen das Rahmenprogramm meist schon direkt mit.

Schloss Weinberg

Das stattliche Renaissance-Schloss in Kefermarkt liegt ca. 30 Autominuten von Linz entfernt und weist über 800 Jahre Kunst- und Baugeschichte auf. Es bietet 5 Prunkräume und 10 Seminarräume, die sich durch eine einmalige Akustik auszeichnen und teilweise mit Klavieren ausgestattet sind. Mit 36 Zimmern und insgesamt 63 Betten steht auch einer Schloss-Übernachtung nichts im Wege. Für Unterhaltung sorgen neben der hauseigenen Kegelbahn auch eine Führung durch das Schloss oder eine Bierverkostung mit Abendessen in der Schlossbrauerei.

Zum Schloss Weinberg

Schloss Zell an der Pram

Ungefähr eine Stunde von Linz entfernt inmitten der sanften Hügel des Innviertels warten die  geschichtsträchtigen Mauern und der weitläufige Schlosspark von Schloss Zell. Sieben Seminarräume, 5 weitere Räumlichkeiten und der einzigartigen Freskensaal mit Platz für bis zu 300 Personen laden zu Veranstaltungen aller Art. Das barocke Schloss aus dem 18. Jahrhundert bietet mit seinen 52 Zimmern Platz für 90 Personen und legt im modernen Restaurant besonderen Wert auf regionale, saisonale Kost. Als Rahmenprogramm bietet sich eine Schlossführung, ein Besuch im Holz- und Werkzeugmuseum Riedau oder die Erkundung der Pramtaler Museumsstraße an.

Zum Schloss Zell an der Pram

Seeschloss Orth

Auf einer kleinen Insel am Traunsee, ca. 50 Minuten von Linz gelegen, zählt das Seeschloss Orth nicht nur zu den ältesten Gebäuden im Salzkammergut sondern wohl auch zu den bekanntesten. Es wurde erstmals im 11. Jahrhundert erwähnt und ist mit dem Festland nur durch eine 123 Meter lange Brücke verbunden.  9 Veranstaltungsräumlichkeiten, ein prächtiger Arkadenhof und die Seeterrasse eignen sich perfekt für Seminare, Firmenevents oder den Betriebsausflug. Auch der jährlich stattfindende Schlösseradvent ist hier beheimatet, in dessen Rahmen es sich schön feiern und tagen lässt.

Zum Seeschloss Orth

Schloss Mondsee

Als ältestes Benediktinerkloster Österreichs, 739 erstmals urkundlich erwähnt, kann Schloss Mondsee auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurückblicken. Im Jahr 1810 wurde es zum Schloss. 15 Veranstaltungs- und Seminarräume mit einer Architektur aus 13 Jahrhunderten und einer Gesamtkapazität für bis zu 400 Personen stehen zur Verfügung. Das Schlosshotel Mondsee liegt ca. 20 Minuten von Salzburg entfernt und bietet 67 Zimmer und 5 Suiten, einen stimmungsvollen Schlossgarten sowie ein eigenes Schloss SPA. Vom Besuch im hauseigenen Schlossbräu, einer Schifffahrt auf dem Mondsee bis zur Wanderung oder Teambuilding im Mondseeland – die Auswahl an Rahmenprogramm lässt keine Wünsche offen. 

Zum Schloss Mondsee

Schloss Lamberg

Wo vor hunderten Jahren noch Pferde an den Tränken standen, wird heute gefeiert und getagt. Die Rede ist vom wunderschönen Lambergsaal. Direkt oberhalb der Mündung der Steyr in die Enns erhebt sich Schloss Lamberg, dessen Burganlage um 900 errichtet wurde und das Stadtbild von Steyr mitprägt. Seine Architektur vereint romanische, gotische und barocke Akzente, die auch in den vier Veranstaltungsräumen sichtbar werden. Darüber hinaus stehen der prächtige Schlosshof und die Schlossterrasse für Seminare, Feiern und Meetings zur Verfügung. Im Rahmen einer Schlossführung können die prunkvollen Tapetenzimmer und die Lamberg’sche Schlossbibliothek entdeckt werden. Für Rahmenprogramm außerhalb der Schlossmauern sorgen die Steyrer Nachtwächter, das Steyrer Kripperl oder eine e-Bike Tour zum Mostheurigen.

Zum Schloss Lanberg