© Foto Oberösterreich Tourismsus GmbH/Robert Maybach: Himmel über Oberöästerreich
Himmel mit zarten Wolken.

Oberösterreich an der frischen Luft

Luft holen, frische Luft schnappen, durchatmen. Man kann es drehen und wenden wie man will: gute, saubere Luft gehört zur Erholung einfach dazu. Wer in Oberösterreich also Erholung sucht, geht dorthin wo die frische Luft produziert wird - in den Wald. Eintauchen in die gesunde Luft zwischen den Bäumen heißt dann "Waldluftbaden" oder "Waldness". Ein gesundes Upgrade erhält die Luft, wenn sie mit dem Naturheilmittel Sole in Berührung kommt. Und dann gibt es natürlich immer noch die Möglichkeit, einen Luftkurort aufzusuchen.

Jungbrunnen Waldluft

Dass die Luft im Wald gesund ist, haben wir immer schon gewusst. Auch dass wir zwischen den Bäumen besonders gut zur Ruhe finden, uns besser "erden" können. Im Mühlviertel hat man sich mit diesen Fragen intensiver auseinander gesetzt und auch eine Studie zur gesunden Wirkung des Waldes erstellen lassen. Das Ergebnis: Aufenthalte im Wald unterstützen das Immunsystem, stärken die Abwehrkräfte und haben positive Wirkungen auf den Körper. All diese Erkenntnisse sind in die Urlaubsangebote "Waldluftbaden" und in die Ausbildung der Mühlviertler Waldluftbademeister eingeflossen.

Ähnliche Wege geht man im Almtal. Auch hier wurde altes Wissen um die heilende Wirkung des Waldes reaktiviert . Seither lädt die waldreiche Region im Norden des Salzkammergutes zum "WALDNESS"-Urlaub in die wohltuende und reinigende Atmosphäre der Wälder ein. 

Bienenluft atmen

Wenn fleißige Bienen Nektar und Pollen zu Honig verarbeiten, entstehen wohlriechende und auch gesunde Aromen. Der Weiselweg zwischen Julbach und Peilstein im Böhmerwald beschäftigt sich unter anderem mit dem außergewöhnlichen Phänomen der gesunden Bienenluft. Einfach losgehen und durchatmen.

Weiselweg

Sole liegt in der Luft

Die gesunde Wirkung der Sole - einer Lösung von Salz in Wasser - macht sich unter anderem in den Atemwegen bemerkbar. In sogenannten Gradierwerken rieselt die Sole über Reisigbündel, meist Schwarz- oder Weißdorn. Die feinen Tröpfchen verteilen sich in der Luft und reichern sie mit der Sole an. Gradierwerke sind also Orte fürs gesunde Durchatmen.

In Oberösterreich befinden sich Gradieranlagen zum Beispiel...

Oberösterreichs Luftkurorte

Gute klimatische Bedingungen und eine ausgesprochen reine Luft, die Erholung und Gesundheit fördern. Das sind die Voraussetzungen für einen anerkannten Luftkurort. Die Voraussetzungen müssen nachgewiesen werden und werden regelmäßig überprüft.

Die Luftkurorte in Oberösterreich sind:

© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr: Blick über den Wolfgangsee.
Blick über den Wolfgangsee.