© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Landschaft im Mühlviertel
Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel
SucheSuchen
Schließen

Aussichtswarte Jochwand

Bad Goisern am Hallstättersee, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Die im Jahr 1860 durch Fürst Lichtenstein errichtete Aussichtswarte auf der Jochwand bietet einen tollen Aussichtspunkt ins Goiserertal, zum Hallstättersee und in die umliegende Bergwelt der Welterberegion.

Wanderung über den Hammerberg 

Bei dieser Wanderung über den Hammerberg nach Weißenbach ist Trittsicherheit erforderlich. Einer Sage nach hat hier ein Riese das Tal von Bad Goisern am Hallstättersee durch einen Hammerschlag die Berge geteilt.
Die Aussichtswarte erreichst du über einen Weg von Weißenbach oder auch über Unterjoch (Rassingmühle, Hanuschhof) oder die Maiswaldwarte (Soleleitungsweg). 

Natürlicher Wanderweg

Die Wanderung nimmt rund 3 bis 4 Stunden Zeit in Anspruch, je nach Kondition. Man bewegt sich auf Schotterwegen, kurzen Asphaltstrecken, Forststraßen und zu 70 % auf einem natürlichen Wanderweg.
Die Wanderung ist auch als Salzalpentour geführt und damit ein zertifizierter  Premiumwanderweg vom Deutschen Wanderinstitut und somit berechtigt das Deutsche Wandersiegel zu führen.
Der Weg ist mit der Markierung des Salzalpensteigs ausgestattet. (Blau Gelbe Markierung) Dieser Markierung kann bequem gefolgt werden und es steht einem unbeschwerten Wandervergnügen nichts im Wege.

Wie immer ist auf Trittsicherheit und Schwindelfreiheit zu achten.


Erlebe eine 360° Panorama Tour durch Bad Goisern am Hallstättersee…

Die Jochwand Aussichtswarte ist von Frühling bis Herbst ein beliebtes Wanderziel.

  • frei zugänglich

Seehöhe

819 m

Erreichbarkeit / Anreise

Mehrere Wege führen zur Jochwand Aussichtswarte.
* Aufstieg von Weißenbach
* Aufstieg über Unterjoch

Mit dem Auto
von Salzburg:
Abfahrt Thalgau über Bundesstraße B158 Richtung Bad Ischl, in Bad Ischl Auffahrt auf die Salzkammergut Straße B145 Richtung Bad Goisern
von Linz:
Autobahnabfahrt Regau auf Salzkammergut Straße B145 Richtung Gmunden und Bad Ischl bis Bad Goisern
von Wien/Graz:
Autobahnabfahrt Liezen auf B320, in Trautenfels abbiegen auf Salzkammergut Straße B145 bis Bad Goisern
von Villach:
Tauernautobahn bis Abfahrt „Eben im Pongau“, über B166 Pass Gschütt Bundesstraße durch Gosau, Kreuzung Gosaumühle links Richtung Bad Goisern abbiegen

Mit dem Zug
Strecke Attnang-Puchheim – Stainach-Irdning
Haltestellen Goisern Jodschwefelbad, Bahnhof Bad Goisern, Steeg / Gosau

Mit dem Bus
Bus 542 (Bad Ischl – Gosausee)
Haltestellen Bad Goisern Jodschwefelbad, Bad Goisern Kurhotel, Bad Goisern Mitte/B145, Stambach StrKrzg., St. Agatha Agathawirt, Stambach Angerer, Steeg Reitern, Steeg Au, Steeg Bahnhof, Steeg Traunbrücke, Steeg E-Werk, Steeg Greunz
 
Detaillierte Auskünfte zu den jeweiligen Zug- und Buszeiten erhältst du auf http://www.oebb.at (Bahn) und www.postbus.at (Postbus)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Eintritt frei
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Aussichtswarte Jochwand
Jochwand Goisern
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Telefon +43 5 95095 - 10
E-Mailgoisern@dachstein-salzkammergut.at
Webwww.dachstein-salzkammergut.at
Webwww.salzalpensteig.com
http://www.dachstein-salzkammergut.at
http://www.salzalpensteig.com

Besuchen Sie uns auch unter

Besuche unsere Fanseite auf Facebook Besuche uns auf Instagram Besuche uns auf Pinterest Besuche unseren Videochannel auf Youtube Besuchen Sie unsere Wikipedia Seite
Ansprechperson
Tourismusbüro Bad Goisern
Ferienregion Dachstein Salzkammergut


Telefon +43 5 95095 - 10
E-Mailwandern@dachstein-salzkammergut.at
Webwww.dachstein-salzkammergut.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch