Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Donauradweg Etappe 1 Südufer: Passau - Schlögen

Linz, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: E1-S
Startort: 94032 Passau
Zielort: 4083 Haibach ob der Donau

Dauer: 3h 0m
Länge: 42,1 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 116m
Höhenmeter (abwärts): 142m

niedrigster Punkt: 280m
höchster Punkt: 335m
Schwierigkeit:sehr leicht
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

Mit Wasserfahrstuhl und Smaragdeidechse



Technik: *



Erlebniswert: *****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November



Eigenschaften:

  • Streckentour
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch
  • geologische Highlights
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights

Beschreibung:

Die DREI_FLÜSSE_STADT Passau am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz beschert Ihnen einen grandiosen Auftakt zu einer großartigen Fahrradtour. Nehmen Sie sich deshalb Zeit für die Sehenswürdigkeiten des "Bayerischen Venedigs": die barocke Altstadt, die fürstbischöfliche Residenz mit dem Domschatzmuseum, den Passauer Stephansdom mit der größte Domorgel der Welt.  


Das ist erst der Beginn dieser abwechslungsreichen Etappe. Aufregend ist der Blick auf Burg Krämpelstein, die hoch über der Donau auf einem Felsen thront. Oder die gotischen Wandmalereien in der Petruskirche von Pyrawang.


 Für kleine Radreisende ist das "Wassererlebnis Mini-Donau" in Engelhartszell der Etappen-Höhepunkt. Hier lockt nicht nur ein Themenspielplatz, sondern auch ein im Großaquarium. Vielleicht haben Sie Zeit, auch dem nahen, prächtigen Stift Engelszell mit seiner sehenswerten Rokoko-Kirche eine Stippvisite abzustatten.


Kurz bevor Sie Schlögen erreichen, winkt vom jenseitigen Donauufer die mittelalterliche Burgruine Haichenbach herüber – von jenem Bergrücken, um den sich die berühmte "Schlögener Donauschlinge" krümmt.



Wegbeschreibung:

Passau - Innstadt - Pyrawang - Kasten - Engelhartszell - Kramesau - Niederranna - Wesenufer - Schlögen


Routenbeschreibung


Vom Passauer Hauptbahnhof halten Sie sich zunächst nach Norden bis Sie auf die Donau treffen. Hier biegen Sie rechts ab und folgen der Straße bis zum Glasmuseum, wo Sie wiederum rechts in die Schrottgasse einbiegen. Hier lohnt sich bereits ein erster Abstecher zum Stephansdom, der seit 1928 mit der größten Domorgel der Welt aufwartet. Nach der Überquerung des Inns fahren Sie flussabwärts teils schmale und verwinkelte Wege bis zu zwei kleinen bewaldeten Inseln. 


Auf Höhe von Erlau  –  einer Ortschaft auf der anderen Flussseite  –  beschreibt die Donau eine markante Linkskurve. Hier befindet sich die Burg Krämpelstein, die häufig auch das Schneiderschlössel genannt wird. Sie besteht aus einem Wohnturm und einem angebauten Palais. Die Mauern sind nur noch teilweise erhalten. Bereits hier können Sie das Naturschutzgebiet Donauleiten am anderen Ufer bestaunen: Es markiert den südlichen Rand des Bayerischen Wald und wartet mit einer enormen Artenvielfalt und beeindruckender Botanik auf. In Pyrawang lohnt sich ein kurzer Besuch der kleinen Petruskirche, in der bei Restaurierungsarbeiten gotische Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert entdeckt wurden.  


In Engelhartszell sind als Highlights das Trappisten-Stift und die Mini-Donau (mit Großaquarium) zu finden. Hier können Sie seit 2018 am neuen Radweg am Südufer bleiben und Richtung Oberranna fahren.  Besuchen Sie den Römerburgus Oberranna - das am besten erhaltene römische Gebäude Oberösterreichs und Teil der Landesausstellung 2018.


Sie durchqueren das direkt am Fluss gelegene Wesenufer und fahrenauf dem neu ausgebauten Donauradweg bis nach Schlögen. Bald werfen Sie einen ersten Blick auf die Ruine Haichenbach und erreichen anschließend das erste Etappenziel: Schlögen.

Ausgangspunkt: Passau
Zielpunkt: Schlögen
Details - Rad
  • Trekking-Bike
  • Rennrad
Ausstellung "Die aliens kommen"

Ausstellung "Die aliens kommen"

Diese Ausstellung ist im Gelände des "Wassererlebnis Mini-Donau" integriert und im Preis inkludiert.Das "Wassererlebnis Mini-Donau" wurde nach den Kriterien der nachhaltigen Umweltbildung angelegt. Das Erleben des Elementes Wasser und das selbständige Gestalten der Flusslandschaft sind Leitmotive in der Mini-Donau. ...

Bootsanlegestelle Engelhartszell

Bootsanlegestelle Engelhartszell

Bootsanlegestelle Engelhartszellbei km 2207 / Ufer rechts Bootsanlegestelle für Sportboote

Bootsanlegestelle Pyrawang

Bootsanlegestelle Pyrawang

Anlage: Bootssteg (30 m)Strom-km/Ufer: 2213 / rechts6 km nach Esternberg

Bootsanlegestelle Schlögen

Bootsanlegestelle Schlögen

Die Freizeitanlage Schlögen, direkt an der Donauschlinge. Der absolute Geheimtipp für echte Individualisten - kontaktieren Sie uns unter +43 7279 / 8241 Anlage: Hafen SchlögenStrom-km/Ufer: 2187 / rechtsLiegeplätze: 200 Saison-, 40 Gast-LiegeplätzeSlipanlage: jaInfrastruktur: Strom,...

Burg Krämpelstein

Burg Krämpelstein

Die Burg besteht aus dem älteren Wohnturm und dem angebauten Palais. Die einstige Ringmauer ist nur noch teilweise erhalten. Die Burg musste keine Umbauten mitmachen, daher bietet sich ein Beispiel des mittelalterlichen Burgenbaues. Der einstige Eingang in das Turminnere ist in der...

Burg Vichtenstein

Burg Vichtenstein

Die Burg Vichtenstein wurde um 1100 von den Grafen zu Formbach errichtet. Burg Vichtenstein-Von Fehde und des Bischofs Sieg Die romantische Burg Vichtenstein liegt im Ortskern von Vichtenstein nur wenige Meter abseits des Donausteiges. Sie dürfte im 11. Jhdt. von einem der Grafen von...

Burgruine Wesen

Burgruine Wesen

keine Innenbesichtigung Auf dem steilen Hang finden sich hinter einem Halsgraben noch Mauerzüge einer rechteckigen Bergfrieds und Palas mit Beringresten und Zwinger. Von der ehemaligen Vorburg, durch den Straßenbau zerstört, stehen nur noch geringe Reste und das Torhaus. Der Sitz der Passauer Ministeralien...

Campingplatz "Camping an der Donau"

Campingplatz "Camping an der Donau"

Willkommen am Campingplatz "Camping an der Donau" in Engelhartszell!

Dauerausstellung "DIE ZILLE"

Dauerausstellung "DIE ZILLE"

NEUE ATTRAKTION FÜR GÄSTE AM DONAURADWEG UND DONAUSTEIGIm Hotel und Seminarkultur an der Donau wurde am 27. Sept. 2014 die Dauerausstellung "Die Zille" durch Landesrat Dr. Michael Strugl eröffnet. Ins Leben gerufen wurde die Ausstellung vom Verein der Schiffleute vom oberen Donautal. Der Verein wurde 1992 gegründet. Sein...

Donau Radfähre Engelhartszell

Donau Radfähre Engelhartszell

Nutzen Sie unseren Fähren-Service bei Engelhartszell zwischen dem Nord- und Südufer der Donau. Mit unserem Radfähren-Service haben Sie die Möglichkeit ganz einfach beide Seiten des Donauradweges kennenzulernen. Fahren Sie mit uns zum anderen Donauufer und genießen Sie Ihre weitere...

Donaufähre Hütt nach Obernzell

Donaufähre Hütt nach Obernzell

Donaufähre Kasten - ObernzellMit der Fähre können Sie aus Österreich kommend von der B 130 zum gegenüberliegenden Ufer nach Obernzell übersetzen. Fährbetrieb von 16. September 2019 bis 17. Mai 2020Montag bis Freitag, je von  08.30 Uhr bis 16.30 Uhr  durchgehendSamstag, Sonn- und...

Fahrrad und E-Bike-Verleih Pointner

Fahrrad und E-Bike-Verleih Pointner

Fahrrad-Verleih für eine Radtour entlang der Donau! Fahrrad-Verleih im Haus bzw. Kooperation mit Fahrrad-Verleih-Stelle Radwegekarte, Info-Material zu Radwegeübersicht und/oder Streckenbeschreibung im Haus Waschmöglichkeit für Räder Werkstatt mit Grundausstattung (Werkzeug, Pumpe...

Filialkirche Kasten

Filialkirche Kasten

Sehenswert ist die 800-jährige Filialkirche, die dem heiligen Jakob geweiht ist. Die Kirche ist eine kleine ehemals gotische, aber barockisierte Kirche mit flachtonnengewölbtem Langhaus und eingezogenem Chor mit geradem Abschluß. Die Einrichtung ist neubarock. Bemerkenswert ist über...

Filialkirche Pyrawang

Filialkirche Pyrawang

Die Filialkirche Pyrawang, wunderschön direkt an der Donau gelegen, ist eine Petruskirche und weist auf eine frühe Erbauungszeit hin. Bei der Innenrestaurierung wurden 1982 im Altarraum und an beiden Seiten des Langhauses Reste einer hochgotischen Wandmalerei entdeckt und freigelegt. Damit zählt die Kirche in...

Freibad an der Donau Engelhartszell

Freibad an der Donau Engelhartszell

Herzlich willkommen in unserem "Freibad an der Donau!" Im Jahr 2003 wurde das Engelhartszeller Freibad vollkommen saniert. Mit seinem neuen, wunderschönen Niro-Stahl-Kleid zeigt sich das "alte" Becken in einer vollkommen neuen Optik.Drei - lang entbehrte - Sockel werden künftig die...

Gästehaus Donautal

Gästehaus Donautal

Ab 1. März sind wir gerne wieder für Sie da.Dann freuen wir uns Ihr Gastgeber im Donautal zu sein und Sie in unserer schönen Heimat willkommen zu heißen. Pauschalangebot März-April 3x Ü /Fr.€ 84,00  p.P. excl. TV Abgabe

Hufschmiedemuseum

Hufschmiedemuseum

Im Markt Engelhartszell spielte einstmals die Schiffahrt auf der Donau eine große Rolle. Stromaufwärts wurden die Schiffszüge von Pferden gezogen. Aufgrund des schlechten Zustandes der Treppelwege mußten die Rösser oft neu beschlagen werden.Die 400 Jahre alte und bis 1951 in Betrieb gewesene Hufschmiede der Familie...

Naturschutzgebiet "Kleines Kößlbachtal"

Naturschutzgebiet "Kleines Kößlbachtal"

Das kleine Kößlbachtal wurde 1996 zum Naturschutzgebiet erklärt. Das Kleine Kösslbachtal ist ein wahres Naturjuwel! Steil und abgelegen haben dort naturnahe (=urwaldartige) Hang- und Schluchtwälder überdauert, während die umliegende Landschaft vom Menschen stark kultiviert wurde. Das...

Pankrazkapelle | Sauwald Panoramastraße

Pankrazkapelle | Sauwald Panoramastraße

Vor 1000 Jahren entstand die mächtige Pankrazkirche und galt lange Zeit als bedeutender Wallfahrtsort. Heute findet sich unweit dieser Stelle die kleine Pankrazkapelle unter deren Altar eine Quelle entspringt. Ihrem Wasser werden heilende Kräfte zugesprochen, weshalb Besucher sich ihre Flaschen am moosbewachsenen Grander...

Panoramablick Bayern | Sauwald Panoramastraße

Panoramablick Bayern | Sauwald Panoramastraße

Über eine kleine Holzbrücke betritt man die auf Pfählen gebaute Aussichtsplattform und macht es sich wie ein Ritter anno dazumal an einer langen Tafel gemütlich. Dabei genießt man Fernblicke auf die eindrucksvolle Hügellandschaft des Bayrischen Waldes, des Böhmerwaldes sowie des Mühlviertels. Bei guter Witterung lässt...

Panoramablick Donautal | Sauwald Panoramastraße

Panoramablick Donautal | Sauwald Panoramastraße

Über eine weitläufige Wiese hinweg schweift der Blick hier über das Donautal und die leichten Mäander, die der Fluss an diesem Abschnitt durch die Böhmische Masse zieht. Wie steil vor allem die mit Mischwäldern bewachsenen Nordhänge Richtung Donau hin abfallen, ist an dieser Panoramastation besonders gut auszumachen. Ein...

Panoramablick Fallau

Panoramablick Fallau

schöner Wanderweg von Engelhartszell zum Fallauerbach

Panoramablick Kasten | Sauwald Panoramastraße

Panoramablick Kasten | Sauwald Panoramastraße

Diese 2018 in den Donausteilhang gebaute Panoramaterrasse wartet mit einer eindrucksvollen Aussicht auf die Schiffsanlegestelle in der idyllischen Ortschaft Kasten auf. Diese liegt im Staubereich des Donaukraftwerks Jochenstein und ist während der Sommersaison mehrmals täglich Ausgangspunkt für Donauschifffahrten nach...

Panoramablick Moarfelsen

Panoramablick Moarfelsen

Der Panoramablick Moarfelsen ist ein Aussichtspunkt und liegt an der Panoramastraße, die durch landschaftliche Besonderheiten des Sauwaldes führt. Der Sauwald gehört geologisch zum böhmischen Massiv. Zwischen Passau und der Donauschlinge erstreckt sich das markante Durchbruchstal der Donau mit den typischen...

Panoramablick Oberranna

Panoramablick Oberranna

Donauradweg SüduferEtappe Engelhartszell-Schlögen

Panoramablick Paschinger Hügel

Panoramablick Paschinger Hügel

Paschinger Hügl - Aussicht von der zweithöchsten Erhebung in der Gemeinde Waldkirchen am Wesen Vom Paschinger Hügl - mit 609 m Seehöhe die zweithöchste Erhebung der Gemeinde - aus kann man 23 Orte und Kirchtrüme erblicken: Neukirchen am Walde / 5 km, St. Aegidi / 10 km,...

Panoramablick Pyrawang | Sauwald Panoramastraße

Panoramablick Pyrawang | Sauwald Panoramastraße

​Nirgends entlang der Sauwald Panoramastraße ist man der Donau näher als hier! Unmittelbar nach dem Einstieg in den Höhenweg lädt diese Aussichtsplattform zum Verweilen ein. Genießen Sie den Blick auf die breite, sanft dahinfließende Donau und das Naturschutzgebiet Donauleiten auf dem gegenüberliegenden Flussufer. Mehr...

Panoramablick Rannariedl | Sauwald Panoramastraße

Panoramablick Rannariedl | Sauwald Panoramastraße

Über einen kurzen Feldweg erreicht man diese Panoramastation mit fabelhafter Fernsicht ins Mühlviertel. Namensgebend ist der direkte Blick auf das Schloss Rannariedl am bewaldeten Steilhang des gegenüberliegenden Donauufers. Diese mächtige Anlage wurde im 13. Jahrhundert in strategisch günstiger Höhenlage errichtet, um...

Panoramablick Untergriesbach | Sauwald Panoramastraße

Panoramablick Untergriesbach | Sauwald Panoramastraße

Luftige Höhen und einen grandiosen Fernblick verspricht der höchst gelegene Aussichtspunkt entlang der Sauwald Panoramastraße. Am Panoramablick Untergriesbach an der Ortseinfahrt nach Vichtenstein genießt man auf über 600 Metern Seehöhe Ausblicke auf die Fluss- und Hügellandschaft nördlich der Donau. Da diese ausgehend...

Panoramabühne Maierhof

Panoramabühne Maierhof

Die Panoramabühne Maierhof ist ein Aussichtspunkt und liegt an der Panoramastraße, die durch landschaftliche Besonderheiten des Sauwaldes führt.Der Sauwald gehört geologisch zum böhmischen Massiv. Zwischen Passau und der Donauschlinge erstreckt sich das markante Durchbruchstal der Donau mit den typischen...

Panoramastraße

Panoramastraße

Die Panoramastraße führt von Esternberg über St. Aegidi bis Waldkirchen An insgesamt 9 Orten wurden unter der künstlerischen Leitung von Michael Lauss Plätze erschlossen und mit besonderen, in die Landschaft integrierten Skulpturen bereichert. Jeder Platz hat das gewisse Etwas, die...

Pegelhäuschen an der Donau

Pegelhäuschen an der Donau

Pegel- Leben mit dem Wasserstand Entlang der Nibelungenstraße kommen wir zu einer größeren Holzhütte – einem Pegelhäuschen. Dahinter erklärt am Donauufer eine Schautafel sehr übersichtlich die Funktionsweise eines solchen Pegelmessers.Die Kenntnis des Wasserstands (=Wasserhöhe) der...

Römerpark Schlögen

Römerpark Schlögen

Ein gemütlicher Spaziergang führt Sie im Römerpark Schlögen überall dorthin, wo Sie Natur, Kultur und Kulinarik genießen können. Lassen Sie auf der Donauterrasse des Hotels die Seele baumeln und versetzen Sie sich 1800 Jahre zurück, als römische Soldaten von hier aus den Fluss überwachten. Während sich die Kleinsten am...

Römer-Rastplatz Esternberg

Römer-Rastplatz Esternberg

​Einer von 20 Römer-Rastplätzen am Donauradweg in Oberösterreich lädt radelnde Gäste in Esternberg zum Energietanken ein und bietet Informationen über das römische Erbe, den Donauradweg und die Standortgemeinde.  ​Die Rastplätze bestehen aus einer Sichtbetonsäule, die an einen...

Sauwald-Panoramastraße - Aussichtspunkt Pyrawang

Sauwald-Panoramastraße - Aussichtspunkt Pyrawang

Die Panoramabühne Pyrawang ist ein Aussichtspunkt und liegt an der Panoramastraße, die durch landschaftliche Besonderheiten des Sauwaldes führt.Der Sauwald gehört geologisch zum böhmischen Massiv. Zwischen Passau und der Donauschlinge erstreckt sich das markante Durchbruchstal der Donau mit den typischen...

Schiffsanlegestelle Engelhartszell I

Schiffsanlegestelle Engelhartszell I

​Strom-km: 2200,6+51 bis 2200,5+31Ufer: rechtes UferAnlage: HebebrückeLiegeordnung: 2 (max. Breite 25 m)Einstieghöhe: variabelInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDDonauwelt und KlosterliköreHier in Engelhartszell – rund 25 km donauabwärts nach Passau und rund 60 km vor Linz – befindet sich die erste Schiffsanlegestelle in...

Schiffsanlegestelle Engelhartszell II

Schiffsanlegestelle Engelhartszell II

​Strom-km: 2200,3+92 bis 2200,2+93Ufer: rechtes UferAnlage: PontonLiegeordnung: 2 (max. Breite: 32 m)Einstieghöhe: 1,54 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDTourismus und Kultur in schöner NaturDie zweite Schiffsanlegestelle in Engelhartszell liegt ebenfalls sehr zentral etwa 200 m donauabwärts nach der ersten Liegestelle –...

Schiffsanlegestelle Engelhartszell III

Schiffsanlegestelle Engelhartszell III

Strom-km: 2200,3-60 bis 2200,1-20Ufer: rechtes UferAnlage: PontonLiegeordnung: max. Breite: 35 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDTourismus und Kultur in schöner NaturDie dritte Schiffsanlegestelle in Engelhartszell liegt sehr zentral etwa 200 m donauabwärts nach der zweite Liegestelle – sie empfiehlt sich speziell für...

Schiffsanlegestelle Kasten

Schiffsanlegestelle Kasten

Schiffsanlegestelle Kasten Bei der Schiffsanlegestelle befindet sich der Ausgangspunkt für den Donausteig-Startplatz Kasten. Während der Sommersaison verkehrt drei x täglich das Kristallschiff zwischen Kasten und Passau.Die Flößerei und ihre NichtschwimmerBei der Schiffsanlegestelle...

Schiffsanlegestelle Schlögen

Schiffsanlegestelle Schlögen

Strom-km: 2186,8+80 bis 2186,8+6Ufer: rechtes UferAnlage: RohrpontonLiegeordnung: 2 (max. Breite 25 m)Einstieghöhe: 1,60 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: 40 km nach Passau, 50 km vor Linzdie Anlegestelle befindet sich direkt vor dem Hotel Donauschlingedirekte BuszufahrtIn der Nähe: Ausblick auf die...

Schiffsanlegestelle Wesenufer

Schiffsanlegestelle Wesenufer

Strom-km: 2198,8+79 bis 2192,8-77Ufer: rechtes UferAnlage: RohrpontonLiegeordnung: max. Breite 25 mEinstieghöhe: 1,75 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: ca. 34 km nach Passau, 44 km vor Linzüber die Nibelungen-Bundesstraße entlang der Donau erreichbarBrücke Niederranna–Wesenufer (ca. 1 km)direkte...

Stift Engelszell - einziges Trappistenkloster Österreichs- Führung

Stift Engelszell - einziges Trappistenkloster Österreichs- Führung

Stift Engelszell ist das einzige Trappistenkloster Österreichs. Es wurde 1293 gegründet und hat eine sehr wechselvolle Geschichte hinter sich. Das Stift wurde 1293 durch Bischof Bernhard (Wernhart) von Prambach gegründet und 1295 vom Zisterzienserorden besiedelt. Als Tochterkloster...

Wesenufer - Hotel & Seminarkultur an der Donau - pro mente OÖ

Wesenufer - Hotel & Seminarkultur an der Donau - pro mente OÖ

Ein ganz besonderer Ort zum Feiern oder zum Entspannen - im romantischen oberösterreichischen Donautal - direkt an der Donau in unberührter Natur gelegen, nahe der Schlögener Schlinge, zwischen Linz (45 km) und Passau (37km), direkt am Donauradweg und unmittelbar am Donausteig.

zum Schiffmeister

zum Schiffmeister

Unser Haus ist auch im Winter für Sie geöffnet

Donau Radfähre Engelhartszell

Donau Radfähre Engelhartszell

Nutzen Sie unseren Fähren-Service bei Engelhartszell zwischen dem Nord- und Südufer der Donau. Mit unserem Radfähren-Service haben Sie die Möglichkeit ganz einfach beide Seiten des Donauradweges kennenzulernen. Fahren Sie mit uns zum anderen Donauufer und genießen Sie Ihre weitere...

Donaufähre Hütt nach Obernzell

Donaufähre Hütt nach Obernzell

Donaufähre Kasten - ObernzellMit der Fähre können Sie aus Österreich kommend von der B 130 zum gegenüberliegenden Ufer nach Obernzell übersetzen. Fährbetrieb von 16. September 2019 bis 17. Mai 2020Montag bis Freitag, je von  08.30 Uhr bis 16.30 Uhr  durchgehendSamstag, Sonn- und...

Gästehaus Donautal

Gästehaus Donautal

Ab 1. März sind wir gerne wieder für Sie da.Dann freuen wir uns Ihr Gastgeber im Donautal zu sein und Sie in unserer schönen Heimat willkommen zu heißen. Pauschalangebot März-April 3x Ü /Fr.€ 84,00  p.P. excl. TV Abgabe

Gasthof-Pension SCHÜTZ

Gasthof-Pension SCHÜTZ

Willkommen im Gasthof-Pension SCHÜTZ

Hotel Donauschlinge

Hotel Donauschlinge

Ein ganz besonderer Ort - direkt an der Schlögener Schlinge!​Dieser Platz ist so schön, dass die Menschen seit 2.000 Jahren nicht mehr von ihmlassen können. In der Schlögener Schlinge, wo das Hotel Donauschlinge zum Etappenstoppam Donauradweg einlädt, errichteten schon die Römer einen Flottenstützpunkt. Hotel und...

Schiffsanlegestelle Engelhartszell I

Schiffsanlegestelle Engelhartszell I

​Strom-km: 2200,6+51 bis 2200,5+31Ufer: rechtes UferAnlage: HebebrückeLiegeordnung: 2 (max. Breite 25 m)Einstieghöhe: variabelInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDDonauwelt und KlosterliköreHier in Engelhartszell – rund 25 km donauabwärts nach Passau und rund 60 km vor Linz – befindet sich die erste Schiffsanlegestelle in...

Schiffsanlegestelle Kasten

Schiffsanlegestelle Kasten

Schiffsanlegestelle Kasten Bei der Schiffsanlegestelle befindet sich der Ausgangspunkt für den Donausteig-Startplatz Kasten. Während der Sommersaison verkehrt drei x täglich das Kristallschiff zwischen Kasten und Passau.Die Flößerei und ihre NichtschwimmerBei der Schiffsanlegestelle...

Schiffsanlegestelle Schlögen

Schiffsanlegestelle Schlögen

Strom-km: 2186,8+80 bis 2186,8+6Ufer: rechtes UferAnlage: RohrpontonLiegeordnung: 2 (max. Breite 25 m)Einstieghöhe: 1,60 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: 40 km nach Passau, 50 km vor Linzdie Anlegestelle befindet sich direkt vor dem Hotel Donauschlingedirekte BuszufahrtIn der Nähe: Ausblick auf die...

Start

Start


Richtungsinfo: Start

Wesenufer - Hotel & Seminarkultur an der Donau - pro mente OÖ

Wesenufer - Hotel & Seminarkultur an der Donau - pro mente OÖ

Ein ganz besonderer Ort zum Feiern oder zum Entspannen - im romantischen oberösterreichischen Donautal - direkt an der Donau in unberührter Natur gelegen, nahe der Schlögener Schlinge, zwischen Linz (45 km) und Passau (37km), direkt am Donauradweg und unmittelbar am Donausteig.

Ziel

Ziel


Richtungsinfo: Ziel

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt
Auf E56 bis Ausfahrt Passau-Mitte (116) fahren und anschließend der B12 in Richtung Fürstenzell/Donau folgen. Direkt an der Donau rechts auf die B8/Regensburger Straße abbiegen und Ausschilderung "Bahnhof" folgen. 

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Zug nach Passau Hauptbahnhof. 

Parken
Parken in Passau.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Mit Kind geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Donauradweg Etappe 1 Südufer: Passau - Schlögen
WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4040 Linz

+43 732 7277 - 800
+43 732 7277 - 804
info@donauradweg.at
www.donauregion.at
www.danube.at
http://www.donauregion.at
http://www.danube.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Gegenüber Usern

1.    Die vorgestellten Touren zum Wandern, Walken, Rad- bzw. Rennradfahren, Mountainbiken, Motorradfahren, Reiten, Klettern, Langlaufen, Gehen von Ski- oder Schneeschuhtouren etc. sind als unentgeltliche Tourenvorschläge zu sehen und dienen ausschließlich der unverbindlichen Information. Wir haben keine Absicht, mit Usern dieser Website einen Vertrag abzuschließen. Durch die Nutzung der Daten kommt kein Vertrag mit uns zustande.


Die Daten dürfen lediglich zum privaten Gebrauch verwendet werden; jede kommerzielle Nutzung ist unzulässig. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten, Tauschplattformen, etc. anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln. Durch den Download erhält kein User Rechte an den betreffenden Daten.


Die eingestellten Tourenvorschläge wurden mit größter Sorgfalt erhoben; trotzdem übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.


Wir weisen darauf hin, dass sämtliche auf dieser Website enthaltenen Tourenvorschläge bzw. die damit in Zusammenhang stehenden Daten und Informationen nicht von uns eingestellt wurden, sondern von dritten Personen (§ 16 ECG). Wir haben keinen Einfluss darauf, ob die darin gemachten Angaben (wie Distanz, Schwierigkeitsgrad, Höhenmeter, Beschreibung, etc.) authentisch, richtig und vollständig sind. Eine Prüfung dieser fremden Inhalte durch uns erfolgt nicht. Aus diesem Grund übernehmen wir keine Haftung für die Authentizität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.


Bauliche Maßnahmen oder sonstige Einflüsse (z.B. Vermurung, o.ä.) können zu zeitweiligen oder dauerhaften Änderungen der Strecke führen (z.B. Wegreißen einer Brücke, o.ä.). Möglicherweise ist die Strecke solcher Art ganz oder teilweise nicht mehr befahrbar.


Die Verwendung der Daten sowie das Benutzen (Befahren, Begehen, Bereiten etc.) der vorgeschlagenen Touren bzw. des Wegenetzes erfolgt daher auf eigene Gefahr in eigener Verantwortung. Der Nutzer ist insbesondere für die Routenauswahl, die Orientierung im Gelände, die Einhaltung der Verkehrsvorschriften, die Ausstattung und Ausrüstung für in Punkt 1. angeführte Touren (z.B. seines Fahrrades, etc.), das Tragen eines Helms, die Einschätzung der persönlichen Leistungsfähigkeit, die Einschätzung von Gefahren und die Einhaltung einer angemessenen Geschwindigkeit selbst verantwortlich. Wir schließen jede wie immer geartete Haftung für die durch die Verwendung der vorgeschlagenen Touren entstandenen Schäden, insbesondere für Unfälle, aus.


2.    Manche Touren führen über Straßen, auf denen üblicher Verkehr herrscht. Bitte beachten Sie, dass dadurch ein erhöhtes Gefahrenpotential besteht, das durch entsprechende Vorsicht und richtiges Einschätzen und Umsetzen der eigenen Fähigkeiten vermieden werden kann. Benutzen Sie deshalb eine Ihnen unbekannte Tour langsam und mit besonderer Vorsicht. Achten Sie ständig auf mögliche Gefahrenquellen und beobachten Sie durchgängig den Verkehr. Verlassen sie die beschriebenen Routen nicht.


Die allfällige Nutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen und landwirtschaftlichen Güterwegen, kann rechtlichen Beschränkungen unterliegen, die zu beachten und einzuhalten sind.


Es gelten die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Jeder Nutzer (z.B. Radfahrer, Motorradfahrer) ist in eigener Verantwortung für die Einhaltung dieser Regeln, für den ordnungsgemäßen Zustand seines Fahrrades / Fahrzeuges und dessen ausreichender Ausstattung (Licht, Bremsen, etc.) zuständig. Jeder Nutzer hat zudem in eigener Verantwortung für die Einhaltung einer den Umständen und dem eigenen Können angemessenen Geschwindigkeit und eines ausreichenden Abstandes zum Vordermann zu sorgen. Wir raten ausdrücklich dazu, stets auf Sicht zu fahren, einen Helm und reflektierende Kleidung (o.ä.) zu tragen sowie eine zulässige Fahrradbeleuchtung zu verwenden.


3.    Sämtliche Touren erfordern eine sehr gute körperliche Konstitution und Kondition sowie eine ausführliche Vorbereitung. Wir empfehlen ausdrücklich, die Touren nur bei optimaler Gesundheit zu fahren.


Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Unfall- und Haftpflichtversicherung. Verwenden Sie einen Fahrrad-Computer, der die Tageskilometer anzeigt und auf das jeweilige Vorderrad geeicht ist.


4.    Speziell für Mountainbiker - Fair Play Regeln:


Mountainbiken gehört zu den schönsten Freizeitsportarten in freier Natur. Beim Biken und auf Mountainbiketouren lassen sich Berge und Seen, Almen und Hütten ganz neu erfahren. Einige Regeln für das Fair Play im Wald helfen, beim Mountainbiken konfliktfrei unterwegs zu sein.


a.    Fußgänger haben Vorrang: Wir nehmen Rücksicht und sind freundlich zu Fußgängern und Wanderern. Bei Begegnungen benützen wir die Fahrradklingel und fahren langsam vorbei. Ohnehin meiden wir stark begangene Wege. Rücksicht auf die Natur: Wir hinterlassen keine Abfälle.

b.    Auf halbe Sicht fahren: Wir fahren mit kontrollierter Geschwindigkeit, bremsbereit und auf halbe Sicht, besonders bei Kurven, weil jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist. Fahrbahnschäden, Steine, Äste, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weideroste, Schranken, Traktor-Forstmaschinen, Fahrzeuge von Berechtigten sind Gefahren auf die wir gefasst sein müssen.

c.    ‚Don´t drink and drive!’ Kein Alkohol auch beim Mountainbiken. Rücksicht an der Raststation (Umgang mit Radständer, verschmutzten Schuhen oder Kleidung).

Erste Hilfe leisten ist Pflicht!

d.    Markierte Strecken, Fahrverbote und Sperren: Halte dich an markierte Strecken und Absperrungen und akzeptiere, dass diese Wege primär der land- und fortwirtschaftlichen Nutzung dienen!

Sperren sind oft unvermeidbar und in deinem eigenen Interesse. Rad fahren abseits der Route und außerhalb der freigegebenen Zeiten ist strafbar und macht uns zu illegalen Bikern.

e.    Wir sind Gäste im Wald und benehmen uns wie Gäste, auch gegenüber dem Forst- und Jagdpersonal. Beim Mountainbiken sind Handy und Musik-Player tabu! Volle Aufmerksamkeit ist gefragt.

f.    Vermeiden wir unnötigen Lärm. Aus Rücksicht auf die frei lebenden Tiere fahren wir nur bei vollem Tageslicht. Wir fahren prinzipiell immer (auch bergauf) mit Helm! Notfallpaket mitnehmen: Wir führen immer ein Reparaturset und Verbandszeug mit.

g.    Richtige Selbsteinschätzung: Wir überfordern uns selbst weder in fahrtechnischer noch in konditioneller Hinsicht. Nimm Rücksicht auf den Schwierigkeitsgrad der Stecke und schätz deine Erfahrungen und dein Können als Biker genau ein (Bremsen, Klingel, Licht)!

h.    Weidegatter schließen: Wir nähern uns dem Weidevieh im Schritttempo und schließen nach der Durchfahrt sämtliche Weidegatter. Vermeiden wir Flucht- und Panikreaktionen der Tiere. Dem Vergnügen und der sportlichen Herausforderung auf dem Berg und im Wald steht damit nichts mehr im Wege!

i.    Straßenverkehrsordnung: Auf allen Mountainbikestrecken gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO), die wir einhalten. Unser Rad muss deshalb technisch einwandfrei und der Straßenverkehrsordnung entsprechend ausgestattet sein, also mit Bremsen, Klingel, Licht. Wir kontrollieren und warten unsere Mountainbikes ohnehin regelmäßig.


5.    Für Inhalte externer Internetseiten übernehmen wir keine Verantwortung; insbesondere übernehmen wir keine Haftung für deren Aussagen und Inhalte. Zudem nehmen wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird. Eine laufende Kontrolle von Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird, erfolgt nicht. Wir machen uns den Inhalt von Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird, auch nicht zu eigen. 

 

Gegenüber Bloggern

BITTE BEACHTEN SIE:

1. Jede Ihrer Empfehlungen eines Tourenvorschlages zum Wandern, Walken, Rad- bzw. Rennradfahren, Mountainbiken, Motorradfahren, Reiten, Klettern, Langlaufen, Gehen von Ski- oder Schneeschuhtouren etc. sowie sonstigen Angaben und Informationen erfolgen unentgeltlich. Wir übernehmen dafür, insbesondere für die Richtigkeit der Informationen, ebenso wenig eine Haftung wie für jegliche aus der Verwendung Ihres Tourenvorschlages durch einen Dritten (insbesondere durch Nutzer dieser Website) wie immer geartete Folgen. Die von Ihnen eingestellten Tourenvorschläge sowie sonstigen Angaben und Informationen werden von uns zu keinem Zeitpunkt überprüft.

Wir haben keine Absicht, mit Personen, die Tourenvorschläge sowie sonstigen Angaben und Informationen auf dieser Website einstellen, einen Vertrag abzuschließen. Durch das Einstellen von Daten (Informationen) kommt kein Vertrag mit uns zustande.

Mit der Empfehlung eines Tourenvorschlages übernehmen Sie eine besondere Verantwortung gegenüber anderen Sportlern. Bitte nehmen Sie diese Verantwortung ernst und beschreiben Sie Ihren Tourenvorschlag mit größtmöglicher Sorgfalt nach bestem Wissen und Gewissen. 

 

2. Ihre Tourenvorschläge haben daher in klarer und unmissverständlicher Art und Weise zumindest folgende Kriterien zu beinhalten und ausreichend zu beschreiben:

• Startpunkt

• Detaillierte Streckenbeschreibung

• Distanz/Gesamtlänge 

• Schwierigkeitsgrad

• Gefährliche Stellen

• Durchschnittliche Fahrdauer

• Höhenmeter

• Endpunkt.

Wenn möglich, geben Sie zudem ein Höhenprofil an.

 

3.Mit dem Einstellen der Empfehlung eines Tourenvorschlages durch Sie erteilen Sie uns den Auftrag, Ihren Tourenvorschlag bzw. die von Ihnen gemachten Angaben auf unserer Website zu speichern und Dritten, insbesondere Usern dieser Website, dauerhaft zugänglich zu machen. Wir behalten uns vor, die von Ihnen eingestellten Tourenvorschläge und sonstigen Angaben bzw. Informationen jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise zu sperren oder zu löschen. Hieraus erwachsen Ihnen keine wie immer gearteten Ansprüche.

Vielen Dank für Ihr Bemühen !

 

4. Für Inhalte externer Internetseiten übernehmen wir keine Verantwortung; insbesondere übernehmen wir keine Haftung für deren Aussagen und Inhalte. Zudem nehmen wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird. Eine laufende Kontrolle von Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird, erfolgt nicht. Wir machen uns den Inhalt von Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird, auch nicht zu eigen.

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: E1-S
Startort: 94032 Passau
Zielort: 4083 Haibach ob der Donau

Dauer: 3h 0m
Länge: 42,1 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 116m
Höhenmeter (abwärts): 142m

niedrigster Punkt: 280m
höchster Punkt: 335m
Schwierigkeit:sehr leicht
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA