Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Wackelstein am Wackelsteinweg Nr. 3

Besondere Eigenschaften
Gesteinsblock mit besonders kleiner Auflagefläche, Entstehung durch Verwitterungsprozesse (Wollsackverwitterung) vor über 1,5 Mio. Jahren. Mit 11 m Umfang einer der größten Wackelsteine des Mühlviertels.

Kontakt & Service

Wackelstein am Wackelsteinweg Nr. 3
-
4280 Königswiesen

Telefon: +43 7955 6255
Fax: +43 7955 6255-32
E-Mail: marktgemeinde@koenigswiesen.at
Web: www.koenigswiesen.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

ganztägig

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Am Wackelsteinweg Nummer 3

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Sehenswürdigkeiten
Königswiesen

Gesteinsblock mit besonders kleiner Auflagefläche, Entstehung durch Verwitterungsprozesse (Wollsackverwitterung) vor über 1,5 Mio. Jahren. Mit 11 m Umfang einer der größten Wackelsteine des Mühlviertels.