©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr: Winter in Oberösterreich
Winter in Oberösterreich
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Natureisfläche Offensee

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften

Eislauf-Platz / Eislauf-Halle

20 cm Schnee auf dem Eis. Durch den Schnee sieht man nicht, wie tragfähig das Eis darunter wäre und wo es durch Quellen offene Stellen gibt. Man weiß nicht, ab wann das Eis lebensgefährlich dünn wird, deshalb ist von einem Betreten abzuraten.

Der Offensee ist ein Naturschutzgebiet am Fuße des Toten Gebirges. Für wenige Wochen friert manchmal die Wasseroberfläche zu, wodurch sich eine Natureisfläche bildet. Wenn es die Eisstärke erlaubt, kann man darauf Spazieren, Eislaufen oder Eisstockschießen. Am meisten wird die linke Seeseite dazu benützt, weil die Uferzone dort etwas flacher verläuft, speziell im vorderen Bereich kurz nach dem Schilfgürtel. Man sollte mit dem Betreten aber immer vorsichtig sein, es gibt zahlreiche Quellen, deren Luftblasen das Eis an manchen Stellen aufweichen und dünner machen.

Kontakt & Service

Natureisfläche Offensee
13 km südöstlich von Ebensee
4802 Ebensee

Telefon: +43 6133 8016
Fax: +43 6133 8016870
E-Mail: ebensee@traunsee-almtal.at
Web: www.traunsee-almtal.at/ebensee

Naturschutzgebiet Offensee
13 km südöstlich von Ebensee
4802 Ebensee

Telefon: +43 6133 8016
E-Mail: ebensee@traunsee-almtal.at
Web: www.traunsee-almtal.at/ebensee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Die Eisfläche bildet sich meist zwischen Mitte Jänner und Mitte Februar. Vorsicht ist geboten! - man sollte immer prüfen sollte, ob die Eisfläche dick und stabil genug ist.

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Auf der Salzkammergut Bundesstraße B 145 fahren, bis man zur Abzweigung "Offensee" im Ortsteil Steinkogel kommt. Dort die Bundesstraße verlassen und der Bezirksstraße in östlicher Richtung 9 km folgen, bis man zum Ufer des Offensee kommt.
Es gibt 2 Parkplätze, der linke ist normalerweise etwas günstiger gelegen.

Parken

  • Parkplätze: 100
  • Behinderten-Parkplätze: 2

Parkgebühren

keine

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

Saison

Winter

Sportarten

  • Eislaufen
  • Eisstock-Schießen

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Infrastruktur
Natureisfläche Offensee
Ebensee

Der Offensee ist ein Naturschutzgebiet am Fuße des Toten Gebirges. Für wenige Wochen friert manchmal die Wasseroberfläche zu, wodurch sich eine Natureisfläche bildet. Wenn es die Eisstärke erlaubt, kann man darauf Spazieren, Eislaufen oder Eisstockschießen. Am...