© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Linz in Oberösterreich
Linz in Oberösterreich

mira 2020: im Zeichen von COVID

Die heimische Tagungs- und Kongressbranche stand im Jahr 2020 ganz im Zeichen von COVID. Das geht auch aus den Zahlen des Meeting Industry Report Austria hervor.

    Strenge Reglementierung und die damit einhergehenden Absagen und Verschiebungen von Veranstaltungen sowie die Planungsunsicherheit machten der Branche schwer zu schaffen. Das geht auch aus den Zahlen des Meeting Industry Report Austria hervor. Im Vergleich zum Rekordjahr 2019 gab es österreichweit bei den Veranstaltungen, Kongressen, Firmentagungen oder Seminaren, einen Rückgang von 66 %. Bei der Teilnehmer/innenzahl wurde ein Minus von 74,5 % verzeichnet und bei den Nächtigungen gab es einen Rückgang von 78,8 %.

    Trotzdem hat die Tagungs- und Kongressbranche 2020 gezeigt, wozu sie auch in Krisenzeiten in der Lage ist:  Locations und Veranstalter machten – unter den jeweils geltenden Vorgaben der Bundesregierung – Veranstaltungen unter schwierigen Bedingungen möglich und hoben das Thema Kundenbetreuung, Service und Eventtechnik auf ein neues Level.  

    Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

    Blick nach Oberösterreich

    Bei der Anzahl an Veranstaltungen im Jahr 2020 liegt Oberösterreich mit 1.331 Veranstaltungen hinter Wien (3.045) und vor der Steiermark (1.044). Dabei handelte es sich hierzulande meist um Firmentagungen (50,2 %). Im Vergleich mit dem Jahr 2019 ergibt sich oberösterreichweit dennoch ein Veranstaltungs-Minus von 48,6 %.

    An der Teilnehmer/innenanzahl gemessen, begrüßten nach Wien (36,6 %) Oberösterreich (13,7 %) und Tirol (13,0 %)  die meisten Teilnehmer/innen in ihren Veranstaltungsstätten. Nächtigungstechnisch reiht sich Oberösterreich auf Rang 4 (9,6 %) hinter Wien (36,7 %), Tirol (24,1 %) und Salzburg (11,3 %).

    Bei der Anzahl an Veranstaltungen liegt Linz mit 970 Veranstaltungen (16,2%), nach Wien (50,2 %) auf Platz 2, vor Graz (10,7 %). Auch die Anzahl an Teilnehmer/innen zeichnet ein ähnliches Bild: hier liegt Linz (12,8 %) ebenfalls auf Platz 2 hinter dem Spitzenreiter Wien
    (51 %) und vor Innsbruck (11,3 %)

     

    Den gesamten Meeting Industry Report Austria mira 2020 mit allen Detailergebnissen finden Sie hier.

    Zur Presseaussendung des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, des Austrian Convention Bureau und der Österreich Werbung vom 3.9.2021

    Kontakt & Service

    Convention Bureau Oberösterreich
    Freistädter Straße 119
    4041 Linz

    Telefon+43 732 7277-581
    E-Mailtagung@oberoesterreich.at