© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Ulrike Weichselbaum: Setbesuch bei Lotus Film zum Dreh vom ORF Landkrimi im Mühlviertel
Setbesuch bei Lotus Film zum Dreh vom ORF Landkrimi im Mühlviertel
SucheSuchen
Schließen

Drehorte in Oberösterreich

Wo legt die Ermittlergruppe aus der populären Krimiserie SOKO Donau den Kriminellen das Handwerk? Wo wurde die Literaturverfilmung "Die Wand" mit Martina Gedeck wirklich gedreht und wo liefern sich Clint Eastwood und Richard Burton im Film "Agenten sterben einsam" ihre Duelle? Eindrücke und Einblicke in Filmproduktionen und deren Schauplätze.

SOKO Linz

Die ehemalige Tabakfabrik in Linz ist der Schauplatz der neuen Krimiserie SOKO Linz. Von hier aus schwärmt das Ermittlungsteam im Raum Donau, Moldau, Dreiländereck aus. Nach Ausstrahlung der ersten Staffel im Frühling 2022 wurden Anfang Oktober 2022 die Dreharbeiten für die 2. Staffel abgeschlossen.

Drehorte:


Aktuelle Ausstrahlung der 1. Staffel:
Ab 21. Oktober 2022  startet die Ausstrahlung der 1. Staffel Soko Linz im ZDF – immer Freitags um 18:00 Uhr.

© Foto: ORF/Gebhardt Productions/Steffi Leo: SOKO Linz
SOKO Linz

SOKO Donau

Zu den Serienlieblingen zählt die Krimireihe SOKO Donau, wobei in den 16 Staffeln mehrere Folgen jährlich in Oberösterreich gedreht wurden. Die Hauptdarsteller Stefan Jürgens, Lilian Klebow und Brigitte Kren ermittelten dabei an den schönsten Plätzen Oberösterreichs, wie etwa in Bad Ischl, in Linz und in Steyr & die Nationalparkregion.

Drehorte:

© Foto: Satel Film GmbH/Petro Domenigg: Dreh von SOKO Donau in Linz
Dreh von SOKO Donau in Linz

Zu neuen Ufern

Der dritte ORF-Landkrimi aus Oberösterreich mit vielen Größen des österreichischen Films feierte im Juli 2022 die erfolgreiche Kino-Premiere. Dabei ermitteln Maria Hofstätter und Miriam Fussenegger im Drogenmilieu zwischen Mühlviertel und Tschechien. Die Ausstrahlung im Fernsehen folgt im Winter 2022/2023. 

Drehorte:

Interviews:

    © Foto: Lotus Film/Felix Vratny: ORF-Landkrimi - Zu neuen Ufern
    ORF-Landkrimi - Zu neuen Ufern

    Der Tote im See

    Nach dem erfolgreichen ORF-Landkrimi "Der Tote am Teich", der 2015 in und um Windhaag bei Freistadt im Mühlviertel gedreht wurde, standen die Hauptdarsteller - alle mit oberösterreichischen Wurzeln - Josef Hader, Maria Hofstätter, Miriam Fussenegger und Fritz Karl - für die Fortsetzung "Der Tote im See" 2018 wieder vor der Kamera.

    Drehorte:

    Interviews:

      © Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Ulrike Weichselbaum: Der Schauspieler Josef Hader beim Dreh des ORF Landkrimi in Windhaag bei Freistadt
      Der Schauspieler Josef Hader beim Dreh des ORF Landkrimi in Windhaag bei Freistadt

      Wie ich lernte bei mir selbst Kind zu sein

      Der Kinofilm orientiert sich an dem gleichnamigen Buch von André Heller und stellt das außergewöhnliche Leben des Künstlers in autobiografischer Weise dar. Familie Heller besaß im Salzkammergut ein Haus und hielt sich zur klassischen Sommerfrische des Öfteren hier auf. Die Hauptdarsteller sind unter anderem Karl Markovics und Sabine Timoteo.

      Drehorte: 

      © Foto: DOR-Film: Drehstart des Filmes 'Wie ich lernte bei mir selbst Kind zu sein'
      Drehstart des Filmes 'Wie ich lernte bei mir selbst Kind zu sein'

      Die Wand

      Ins Genre der Literaturverfilmungen gehört das Drama "Die Wand" aus dem Jahr 2012. Der Schauplatz der Romanvorlage der Oberösterreicherin Marlen Haushofer ist von der Landschaft des Nationalparks Kalkalpen inspiriert. Gedreht wurde der Film mit Martina Gedeck in der Umgebung von Bad Goisern im Salzkammergut.

      Drehorte: 

      Im weißen Rössl – Wehe du singst!

      Eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 2013 und Neuverfilmung der Operette "Im weißen Rößl". Dabei geht es um die Berlinerin Ottilie Giesecke (Diana Amft), die mit ihrem Vater zu einem Kurztrip ins "Weiße Rössl" an den Wolfgangsee aufbricht und hier von der kitschigen Postkartenidylle und den nahezu aufdringlich höflichen Menschen mehr als überrascht wird. Sabine Vogel, Frankfurter Rundschau: "Die schrägste Fusion aus ironischem Heimatfilm, surrealistischer Folklore und schnulzigem Happy End, die deutsches Kino hervorbringen kann." Mit dabei: Fritz Karl, Gregor Bloéb, Sarah Wiener, Tobias Licht.

      Drehort:

       

      Das Weiße Rössl am Wolfgangsee

      Der Film aus dem Jahre 1960 mit Peter Alexander, Waltraud Haas und Gunther Philipp ist sicher der bekannteste der mittlerweile drei Filme. Die Außenaufnahmen fanden im Sommer 1960 an Originalschauplätzen in Sankt Wolfgang statt, die Innenaufnahmen wurden später in Bad Ischl nachgeholt.

      Drehorte:

      Schlosshotel Orth

      Die Mutter aller in Oberösterreich gedrehten Fernsehserien ist nach wie vor "Schlosshotel Orth" - von 1996 bis 2004 hatte das Luxusdomizil in Gmunden am Traunsee 144 Folgen lang seine Pforten geöffnet. Als Hoteldirektoren fungierten Klaus Wildbolz und Albert Fortell.

      Drehorte: 

      Sound of Music

      Der Film zeigt die bewegende Geschichte der singenden Trapp Familie und wurde unter anderem in Mondsee gedreht. Die Basilika St. Michael in Mondsee war dabei der Drehort für die Hochzeitszeremonie. Die Lieder aus "Sound of Music" sind weltweit bekannt.

      Drehorte:

      Agenten sterben einsam

      Schon in den 60er Jahren war Oberösterreich Filmschauplatz einer Hollywood-Produktion - "Agenten sterben einsam" oder im Originaltitel "Where Eagles Dare" mit Richard Burton und Clint Eastwood. Drehort des Filmes mit Starbesetzung war der Feuerkogel im Salzkammergut.

      Drehorte: