©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Landschaft im Mühlviertel
Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel
Suche

Hausruckwald Nord Runde


GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4682 Geboltskirchen
Zielort: 4682 Geboltskirchen

Dauer: 2h 51m
Länge: 36,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 600m
Höhenmeter (abwärts): 605m

niedrigster Punkt: 440m
höchster Punkt: 661m
Schwierigkeit: schwer
Kondition: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA

Radeln Sie am Fuße des Hausruckwaldes.

Im westlichsten Ort der Urlausregion Vitalwelt Bad Schallerbach starten Sie in Geboltskirchen am Trattnachtal Radweg R17. Auf einer Steigung gelangen Sie direkt in den Hausruckwald in die Gegend des ehemaliges Braunkohleabbaus zum Giselastollen und dem Trattnach-Urpsrung. Sie sollten dem Kohlebahnhof Scheiben unbedingt einen Besuch abstatten, eine lustige Fahrt mit dem Draisinenfahrrad machen oder mit der Diesellok eine Runde drehen. Eine kleine Stärkung gibt es hier beim Bahnhof's Imbiss. Außerdem können Sie hier auch am 1,2 km langen Trattnach-Ursprung Erlebnis-Weg wandern.

Fahren Sie am R17 Radweg weiter bis Oberentern. Einen Abstecher zum Hofladen von Trauner's Most und Fruchsäfte sollten Sie auf jeden Fall wagen. Wenn Sie schon hungrig sind, können Sie auch beim Gasthaus Groiß einkehren, hier gibt es jeden Tag frischen Forellen aus dem eigenen Teich.

Wechseln Sie nun auf den Radweg V2 Richtung Altenhof am Hausruck. Achtung: Auf dieser Strecke gibt es zwei starke Steigungen. Außerdem kommen Sie hier auch Ödberger Gipfelkreuz vorbei.

In Altenhof angelangt, folgen Sie dem Radweg V3 Richtung Kohlgrube (Wolfsegg) und wechseln direkt im Ort nun auf den Innbachtal Radweg V1 Richtung Gaspoltshofen. Direkt im Ort wechseln Sie auf den Verbindung Traun-Radweg R106 bis Sie nach der Ortschaft Trattnach wieder auf den Trattnachtal Radweg R17 Richtung Leithen fahren.

Sie kommen hier direkt am Badesee Leithen vorbei, ein perfekter Platz für eine kurze Abkühlung. Haben Sie Lust auf einen kulinarischen Abstecher? Dann empfiehlt sich die Ortschaft Marschalling: Bei Weingenuss Zöbl erhalten Sie Weine, Öle & Essige zum Verkosten und in der Imkerei Zöbl warten Wald- und Cremehonig, Honigwein- und Liköre auf Sie.

Direkt nach dem Badesee fahren Sie nun entlang dem Radweg V3 Richtung Haag am Hausruck. Am steilsten Ortsplatz Oberösterreichs laden die Gasthöfe und Cafés zu einer Rast ein. Sehenswert ist auch das Renaissance-Schloss Starhemberg mit dem Heimatmusem.
Wenn Sie noch Power haben und etwas erleben wollen, dann kommen Sie doch zum Erlebnisberg Luisenhöhe und entdecken Sie den "Weg der Sinne", die zwei Panorama-Aussichtstürme oder beweisen Sie Ihre Geschicklichkeit im Waldhochseilpark GoRuck.

Wechseln Sie nun das letzte Mal auf den Antiesen-Radweg R23 Richtung Geboltskirchen und machen Sie sich für den Schlusssprint bereit. Auf den letzten Kilometern kommen Sie noch bei einer Mostschänke vorbei, oder lassen Sie Ihre Tour gemütlich bei den 2 Gasthöfen in Geboltskirchen ausklingen.

E-Bike Verleih in der Tourist-Info Bad Schallerbach von April - Oktober
 
Gratis Radkarte in den Tourist-Infos Bad Schallerbach und Gallspach erhältlich

Ausgangspunkt: Gemeindeamt Feld 10, Geboltskirchen
Zielpunkt: Gemeindeamt Feld 10, Geboltskirchen

Weitere Informationen:
  • kulinarisch interessant
  • Rundweg
  • Unterkunftsmöglichkeit
  • Naturerlebnis
  • Verpflegungsmöglichkeit

Details Mountainbike
  • Fahrtechnik: leicht

Kohlebahnhof Scheiben

AUF DIE SCHIENE, FERTIG, LOSAuf den Schienen der ehemaligen Kohlebahn herumflitzen! Vorbei an beeindruckenden Naturkulissen des Hausrucks, durch einen Schaustollen folgen Sie der Spur unserer Väter. Hier wurde bis 1964 das "Schwarze Gold" zu Tage gefördert. Vitalwelt-Gutscheine werden angenommen. …

Naturerlebnisweg Trattnach-Ursprung

Naturerlebnisweg Trattnach-Ursprung

Bei herrlichem Wetter konnte 2013 der neu gestaltete Naturerlebnisweg Trattnach-Ursprung eröffnet werden. Auch die Natur hatte an diesem Tag Anlass zur Freude, denn im Rahmen dieses Projektes wurden die ersten 300 Meter der ehemaligen Stollenwässer aus der Bergbauzeit wieder frei gelegt. Nun kann das Plätschern der…

Trauner's Most und Fruchtsäfte

Trauner's Most und Fruchtsäfte

Apfel- Birnmost, Speckbirnmost, Apfelmost, Cider Apfel- Birn, Cider Apfel-Birn-Holler, Apfelsaft naturtrüb u. blank, Birnensaft, Johannisbeersaft, Apfel-Ribiselsaft, Apfel-Holundersaft, Apfelkarottensaft, ApfelessigObst, u. ZwetschkenbrandNuss ,- Weichsel ,- Holler ,- HimbeerlikörSpeck vom Schweinjeden Donnerstag:…

Fleisch & Wurst Sturmaier

Fleisch & Wurst Sturmaier

Qualität ist kein Zufall, sondern das Produkt aus konsequenter Arbeit mal Zielsetzung mal Ehrlichkeit, gepaart mit einer Prise Hausverstand. Vitalwelt-Gutscheine werden angenommen. Qualität ist kein Zufall, sondern das Produkt aus konsequenter Arbeit mal Zielsetzung mal Ehrlichkeit,…

Gasthaus Groiß

Gasthaus Groiß

Das gemütliche Wirtshaus mit gepflegtem Gastgarten.Bei uns bekommen Sie frischen Fisch aus unseren eigenen Fischteichen! Täglich frische Forellen!

Lisa Arminger - Original Hausruckviertler Nussgeistgewürz

Lisa Arminger - Original Hausruckviertler Nussgeistgewürz

Original Hausruckviertler Nussgeistgewürz, Gundis Nussgeistgewürz Original Nussgeistgewürz aus dem Hausruckviertel!

Badesee Leithen

Der 35.000m² große Badesee liegt inmitten eines 92.000 m² großen Areals, das 1985 für Freizeitzwecke gestaltet wurde. Der 35.000m² große Badesee liegt inmitten eines 92.000 m² großen Areals, das 1985 für Freizeitzwecke gestaltet wurde. Darin befinden sich große Liegewiesen,…

Imkerei Friedrich Zöbl

Imkerei Friedrich Zöbl

Die Imkerei Zöbl imkert in der Hausruck-Region.Vitalwelt-Gutscheine werden angenommen. Angeboten werden:Waldhonig und Cremehonig in verschiedenen GlasformatenWabenhonigPropolistinktur und PropoliscremeHonigweinLiköre mit HonigKerzen und Teelichter aus Bienenwachs …

Wein-Genuss Zöbl

Wein-Genuss Zöbl

Qualitätsweine & Sekte von 14 österr.Winzern, WeinverkostungenÖle und EssigeProdukte aus biologischem Landbau Vitalwelt-Gutscheine werden angenommen.

Ölerhof

Ölerhof

Herzlich Willkommen am Ölerhof in Haag am Hausruck!

Steiner's Gasthof

Steiner's Gasthof

Herzlich willkommen in Steiner's Gasthof!

Panhölzl Konditorei Café Eis

Besuchen Sie unser Haus und genießen Sie bei einer Tasse Kaffee oder Tee unsere hausgemachten Kuchen, Torten, Lebkuchen und Eisspezialitäten.Vitalwelt-Gutscheine werden angenommen.

Gasthof Mittendorfer

Herzlich willkommen im Gasthof Mittendorfer!

Gasthof Mittendorfer

Herzlich willkommen im Gasthof Mittendorfer!

Gasthof Scherzl

Gasthof Scherzl

Herzlich willkommen im Frühstückshotel Scherzl!

Schloss Starhemberg mit Heimatmuseum

Schlösser und Museen - Kultur pur in der Vitalwelt! Erstmals 1246 erwähnt, bietet das malerische Schloss in Haag am Hausruck einen wunderschönen Renaissance-Hof und beheimatet auch das örtliche Heimatmuseum. Gezeigt werden hier Exponate des ehemaligen Braunkohlebergbaues, das…

Gasthaus Hatzmann

Vitalwelt-Gutscheine werden angenommen. Busse willkommen.

Konditorei-Cafe Hofstätter

Konditorei-Cafe Hofstätter

Busse sind herzlich Willkommen - bitte um Vorreservierung schöner Gastgarten kleine Gerichte und Imbisse Tipp: Eiserzeugung und hausgemachte Mehlspeisen Vitalwelt-Gutscheine werden angenommen.

Weg der Sinne und Panoramaaussichtsturm

Weg der Sinne und Panoramaaussichtsturm

NATUR ERLEBEN AM „WEG DER SINNE“ Der "Weg der Sinne" auf die Luisenhöhe in Haag am Hausruck bringt Kinder und Erwachsene gleichermaßen auf die Spur von riechen, schmecken, hören, fühlen und sehen. Auf 3,5 Kilometern Spazierweg sind Familien aufgefordert, an 25 Stationen selbst aktiv…

Erlebnisberg Luisenhöhe

Erlebnisberg Luisenhöhe

Am Erlebnisberg Luisenhöhe in Haag am Hausruck findet man gleich mehrere tolle Angebote. Erfreuen Sie sich zum Beispiel an einer kühlen Brise. Vitalwelt-Gutscheine werden angenommen. Von der Luisenhöhe geht's quer durch den Hausruckwald und über grüne Wiesen bis ins Tal - garantiert…

Mostheuriger Möseneder-Pramendorfer

Mostheuriger Möseneder-Pramendorfer

Vitalwelt-Gutscheine werden angenommen. Busse willkommen.

Gasthof-Reiterhof Pichler

Gasthof-Reiterhof Pichler

Herzlich willkommen im Gasthof-Reiterhof Pichler in Geboltskirchen!

Landgasthof Ledererwirt

Landgasthof Ledererwirt

Herzlich willkommen im Landgasthof Ledererwirt in Geboltskirchen!

Gemeinde Geboltskirchen

Gemeinde Geboltskirchen

Nähere Info unter http://www.geboltskirchen.at/gemeinde/gemeinde.html. Der Urlaubsort für alle Jahreszeiten!Geboltskirchen stand bis 1964 ganz im Zeichen des Braunkohle-Bergbaus, heute präsentiert sich der Ort mit vielen Ausflugszielen, Wander- und Radwegen. Auf 550 Metern Seehöhe…

Trattnachtal-Radweg R17

Trattnachtal-Radweg R17

Startort: 4682 Geboltskirchen
Zielort: 4070 Eferding
Dauer: 4h 51m
Länge: 68,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 568m
Höhenmeter (abwärts): 278m
V1 Innbachtal-Radweg

V1 Innbachtal-Radweg

Startort: 4902 Wolfsegg am Hausruck
Zielort: 4702 Wallern an der Trattnach
Dauer: 2h 9m
Länge: 33,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 84m
Höhenmeter (abwärts): 387m
V2 Innbachtal-Radweg

V2 Innbachtal-Radweg

Startort: 4682 Geboltskirchen
Zielort: 4673 Gaspoltshofen
Dauer: 0h 31m
Länge: 6,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 116m
Höhenmeter (abwärts): 221m
V3 Innbachtal-Radweg

V3 Innbachtal-Radweg

Startort: 4681 Rottenbach
Zielort: 4902 Wolfsegg am Hausruck
Dauer: 1h 7m
Länge: 15,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 125m
Höhenmeter (abwärts): 291m
Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Autobahn:
Auf der A8 von Passau kommend, Abfahrt Haag am Hausruck --> ca. 10 km nach Geboltskirchen
Auf der A8 von Linz kommend, Abfahrt Haag am Hausruck --> ca. 10 km nach Geboltskirchen

Bundesstraße:
Von Ried im Innkreis oder Grieskirchen kommend über die B 14

Parkgebühren

kostenlos

E-Tankstelle / Ladestation
  • Auto Ladestation (kostenlos)
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Hausruckwald Nord Runde
Tourismusverband Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach
Feld 10
4682 Geboltskirchen

+43 7249 42071
info@vitalwelt.at
www.vitalwelt.at
https://www.vitalwelt.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Genussradeln in der Vitalwelt

Raderlebnis trifft Wellness - kommen Sie in die Gänge und entdecken Sie bei Ihrem 3 tägigen Aufenthalt die 7 Orte der Urlaubsregion Vitalwelt Bad…

Zeitraum
01.04.2021 - 30.10.2021

Bier & Radfahren

Planen Sie Ihre 3 tägige Genießertour durch die Vitalwelt. Entdecken Sie mit dem Fahrrad das 300km lange Radwegenetz in der Urlaubsregion und…

Zeitraum
01.05.2021 - 31.10.2021

Mostradeln in der Vitalwelt

Erkunden Sie bei Ihrem 3 tägigen Kurzurlaub die Urlaubsregion Vitalwelt und fahren Sie mit dem Rad durch die hügelige Landschaft mit seinen markanten…

Zeitraum
01.05.2021 - 31.10.2021

Gegenüber Usern

1.    Die vorgestellten Touren zum Wandern, Walken, Rad- bzw. Rennradfahren, Mountainbiken, Motorradfahren, Reiten, Klettern, Langlaufen, Gehen von Ski- oder Schneeschuhtouren etc. sind als unentgeltliche Tourenvorschläge zu sehen und dienen ausschließlich der unverbindlichen Information. Wir haben keine Absicht, mit Usern dieser Website einen Vertrag abzuschließen. Durch die Nutzung der Daten kommt kein Vertrag mit uns zustande.


Die Daten dürfen lediglich zum privaten Gebrauch verwendet werden; jede kommerzielle Nutzung ist unzulässig. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten, Tauschplattformen, etc. anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln. Durch den Download erhält kein User Rechte an den betreffenden Daten.


Die eingestellten Tourenvorschläge wurden mit größter Sorgfalt erhoben; trotzdem übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.


Wir weisen darauf hin, dass sämtliche auf dieser Website enthaltenen Tourenvorschläge bzw. die damit in Zusammenhang stehenden Daten und Informationen nicht von uns eingestellt wurden, sondern von dritten Personen (§ 16 ECG). Wir haben keinen Einfluss darauf, ob die darin gemachten Angaben (wie Distanz, Schwierigkeitsgrad, Höhenmeter, Beschreibung, etc.) authentisch, richtig und vollständig sind. Eine Prüfung dieser fremden Inhalte durch uns erfolgt nicht. Aus diesem Grund übernehmen wir keine Haftung für die Authentizität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.


Bauliche Maßnahmen oder sonstige Einflüsse (z.B. Vermurung, o.ä.) können zu zeitweiligen oder dauerhaften Änderungen der Strecke führen (z.B. Wegreißen einer Brücke, o.ä.). Möglicherweise ist die Strecke solcher Art ganz oder teilweise nicht mehr befahrbar.


Die Verwendung der Daten sowie das Benutzen (Befahren, Begehen, Bereiten etc.) der vorgeschlagenen Touren bzw. des Wegenetzes erfolgt daher auf eigene Gefahr in eigener Verantwortung. Der Nutzer ist insbesondere für die Routenauswahl, die Orientierung im Gelände, die Einhaltung der Verkehrsvorschriften, die Ausstattung und Ausrüstung für in Punkt 1. angeführte Touren (z.B. seines Fahrrades, etc.), das Tragen eines Helms, die Einschätzung der persönlichen Leistungsfähigkeit, die Einschätzung von Gefahren und die Einhaltung einer angemessenen Geschwindigkeit selbst verantwortlich. Wir schließen jede wie immer geartete Haftung für die durch die Verwendung der vorgeschlagenen Touren entstandenen Schäden, insbesondere für Unfälle, aus.


2.    Manche Touren führen über Straßen, auf denen üblicher Verkehr herrscht. Bitte beachten Sie, dass dadurch ein erhöhtes Gefahrenpotential besteht, das durch entsprechende Vorsicht und richtiges Einschätzen und Umsetzen der eigenen Fähigkeiten vermieden werden kann. Benutzen Sie deshalb eine Ihnen unbekannte Tour langsam und mit besonderer Vorsicht. Achten Sie ständig auf mögliche Gefahrenquellen und beobachten Sie durchgängig den Verkehr. Verlassen sie die beschriebenen Routen nicht.


Die allfällige Nutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen und landwirtschaftlichen Güterwegen, kann rechtlichen Beschränkungen unterliegen, die zu beachten und einzuhalten sind.


Es gelten die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Jeder Nutzer (z.B. Radfahrer, Motorradfahrer) ist in eigener Verantwortung für die Einhaltung dieser Regeln, für den ordnungsgemäßen Zustand seines Fahrrades / Fahrzeuges und dessen ausreichender Ausstattung (Licht, Bremsen, etc.) zuständig. Jeder Nutzer hat zudem in eigener Verantwortung für die Einhaltung einer den Umständen und dem eigenen Können angemessenen Geschwindigkeit und eines ausreichenden Abstandes zum Vordermann zu sorgen. Wir raten ausdrücklich dazu, stets auf Sicht zu fahren, einen Helm und reflektierende Kleidung (o.ä.) zu tragen sowie eine zulässige Fahrradbeleuchtung zu verwenden.


3.    Sämtliche Touren erfordern eine sehr gute körperliche Konstitution und Kondition sowie eine ausführliche Vorbereitung. Wir empfehlen ausdrücklich, die Touren nur bei optimaler Gesundheit zu fahren.


Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Unfall- und Haftpflichtversicherung. Verwenden Sie einen Fahrrad-Computer, der die Tageskilometer anzeigt und auf das jeweilige Vorderrad geeicht ist.


4.    Speziell für Mountainbiker - Fair Play Regeln:


Mountainbiken gehört zu den schönsten Freizeitsportarten in freier Natur. Beim Biken und auf Mountainbiketouren lassen sich Berge und Seen, Almen und Hütten ganz neu erfahren. Einige Regeln für das Fair Play im Wald helfen, beim Mountainbiken konfliktfrei unterwegs zu sein.


a.    Fußgänger haben Vorrang: Wir nehmen Rücksicht und sind freundlich zu Fußgängern und Wanderern. Bei Begegnungen benützen wir die Fahrradklingel und fahren langsam vorbei. Ohnehin meiden wir stark begangene Wege. Rücksicht auf die Natur: Wir hinterlassen keine Abfälle.

b.    Auf halbe Sicht fahren: Wir fahren mit kontrollierter Geschwindigkeit, bremsbereit und auf halbe Sicht, besonders bei Kurven, weil jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist. Fahrbahnschäden, Steine, Äste, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weideroste, Schranken, Traktor-Forstmaschinen, Fahrzeuge von Berechtigten sind Gefahren auf die wir gefasst sein müssen.

c.    ‚Don´t drink and drive!’ Kein Alkohol auch beim Mountainbiken. Rücksicht an der Raststation (Umgang mit Radständer, verschmutzten Schuhen oder Kleidung).

Erste Hilfe leisten ist Pflicht!

d.    Markierte Strecken, Fahrverbote und Sperren: Halte dich an markierte Strecken und Absperrungen und akzeptiere, dass diese Wege primär der land- und fortwirtschaftlichen Nutzung dienen!

Sperren sind oft unvermeidbar und in deinem eigenen Interesse. Rad fahren abseits der Route und außerhalb der freigegebenen Zeiten ist strafbar und macht uns zu illegalen Bikern.

e.    Wir sind Gäste im Wald und benehmen uns wie Gäste, auch gegenüber dem Forst- und Jagdpersonal. Beim Mountainbiken sind Handy und Musik-Player tabu! Volle Aufmerksamkeit ist gefragt.

f.    Vermeiden wir unnötigen Lärm. Aus Rücksicht auf die frei lebenden Tiere fahren wir nur bei vollem Tageslicht. Wir fahren prinzipiell immer (auch bergauf) mit Helm! Notfallpaket mitnehmen: Wir führen immer ein Reparaturset und Verbandszeug mit.

g.    Richtige Selbsteinschätzung: Wir überfordern uns selbst weder in fahrtechnischer noch in konditioneller Hinsicht. Nimm Rücksicht auf den Schwierigkeitsgrad der Stecke und schätz deine Erfahrungen und dein Können als Biker genau ein (Bremsen, Klingel, Licht)!

h.    Weidegatter schließen: Wir nähern uns dem Weidevieh im Schritttempo und schließen nach der Durchfahrt sämtliche Weidegatter. Vermeiden wir Flucht- und Panikreaktionen der Tiere. Dem Vergnügen und der sportlichen Herausforderung auf dem Berg und im Wald steht damit nichts mehr im Wege!

i.    Straßenverkehrsordnung: Auf allen Mountainbikestrecken gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO), die wir einhalten. Unser Rad muss deshalb technisch einwandfrei und der Straßenverkehrsordnung entsprechend ausgestattet sein, also mit Bremsen, Klingel, Licht. Wir kontrollieren und warten unsere Mountainbikes ohnehin regelmäßig.


5.    Für Inhalte externer Internetseiten übernehmen wir keine Verantwortung; insbesondere übernehmen wir keine Haftung für deren Aussagen und Inhalte. Zudem nehmen wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird. Eine laufende Kontrolle von Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird, erfolgt nicht. Wir machen uns den Inhalt von Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird, auch nicht zu eigen. 

 

Gegenüber Bloggern

BITTE BEACHTEN SIE:

1. Jede Ihrer Empfehlungen eines Tourenvorschlages zum Wandern, Walken, Rad- bzw. Rennradfahren, Mountainbiken, Motorradfahren, Reiten, Klettern, Langlaufen, Gehen von Ski- oder Schneeschuhtouren etc. sowie sonstigen Angaben und Informationen erfolgen unentgeltlich. Wir übernehmen dafür, insbesondere für die Richtigkeit der Informationen, ebenso wenig eine Haftung wie für jegliche aus der Verwendung Ihres Tourenvorschlages durch einen Dritten (insbesondere durch Nutzer dieser Website) wie immer geartete Folgen. Die von Ihnen eingestellten Tourenvorschläge sowie sonstigen Angaben und Informationen werden von uns zu keinem Zeitpunkt überprüft.

Wir haben keine Absicht, mit Personen, die Tourenvorschläge sowie sonstigen Angaben und Informationen auf dieser Website einstellen, einen Vertrag abzuschließen. Durch das Einstellen von Daten (Informationen) kommt kein Vertrag mit uns zustande.

Mit der Empfehlung eines Tourenvorschlages übernehmen Sie eine besondere Verantwortung gegenüber anderen Sportlern. Bitte nehmen Sie diese Verantwortung ernst und beschreiben Sie Ihren Tourenvorschlag mit größtmöglicher Sorgfalt nach bestem Wissen und Gewissen. 

 

2. Ihre Tourenvorschläge haben daher in klarer und unmissverständlicher Art und Weise zumindest folgende Kriterien zu beinhalten und ausreichend zu beschreiben:

• Startpunkt

• Detaillierte Streckenbeschreibung

• Distanz/Gesamtlänge 

• Schwierigkeitsgrad

• Gefährliche Stellen

• Durchschnittliche Fahrdauer

• Höhenmeter

• Endpunkt.

Wenn möglich, geben Sie zudem ein Höhenprofil an.

 

3.Mit dem Einstellen der Empfehlung eines Tourenvorschlages durch Sie erteilen Sie uns den Auftrag, Ihren Tourenvorschlag bzw. die von Ihnen gemachten Angaben auf unserer Website zu speichern und Dritten, insbesondere Usern dieser Website, dauerhaft zugänglich zu machen. Wir behalten uns vor, die von Ihnen eingestellten Tourenvorschläge und sonstigen Angaben bzw. Informationen jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise zu sperren oder zu löschen. Hieraus erwachsen Ihnen keine wie immer gearteten Ansprüche.

Vielen Dank für Ihr Bemühen !

 

4. Für Inhalte externer Internetseiten übernehmen wir keine Verantwortung; insbesondere übernehmen wir keine Haftung für deren Aussagen und Inhalte. Zudem nehmen wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird. Eine laufende Kontrolle von Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird, erfolgt nicht. Wir machen uns den Inhalt von Seiten, zu denen man von www.oberoesterreich.at durch Hyperlinks gelangen kann oder von denen durch Hyperlinks auf www.oberoesterreich.at verwiesen wird, auch nicht zu eigen.

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4682 Geboltskirchen
Zielort: 4682 Geboltskirchen

Dauer: 2h 51m
Länge: 36,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 600m
Höhenmeter (abwärts): 605m

niedrigster Punkt: 440m
höchster Punkt: 661m
Schwierigkeit: schwer
Kondition: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA