Blick von der Ruine Haichenbach auf die Schlögener Schlinge

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Name) werden vom Privatvermieter Verband Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Urlaub am großen Strom, im Herzen Europas

Die Donau…

…. von Passau bis zum Strudengau, das schönste Stück des Flusses. Mit Rad oder Wanderschuhen und Rucksack lässt sich die Region mit ihren teils steilen Hängen und schönen Natur- und Kulturlandschaften erkunden. Burgen, Schlösser und Klöster säumen die Hügel entlang des Wasserweges und laden ein, den Moment zu genießen. Auf dem Wasser mit Zille, Schiff und Boot, oder mit der Angel am Flussufer dem Treiben des Gewässers folgen. Vom Sonnenaufgang bis zum Untergang die verschiedensten Aktivitäten erleben und bis in die Nacht hinein, mit regionalen kulinarischen Köstlichkeiten den Gaumen verwöhnen. 
Das ist Donauerlebnis!

Ausflugsziele, Veranstaltungen und mehr

Donauwelle - eine süße Köstlichkeit

Zutaten für Teig:
20 dag Butter                                                             
20 dag Zucker
5 Eier
30 dag Mehl
2TL Backpulver
1 EL Kakaopulver
2 Gläser Sauerkirschen

Zutaten für Puddingcreme:
750 ml Milch
2 Pkg. Vanillepudding
4 EL Zucker
18 dag Butter

Zutaten Schokoladenglasur:
20 dag Schokolade
etwas Kokosfett

Foto: OÖ Privatvermieter Verband / Donauwelle / © Gästehaus Lang

Zubereitung

Für den Teig:
Butter mit Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Gesiebtes Mehl mit Backpulver vermischen und unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Hälfte des Teiges gleichmäßig darauf verteilen. Den restlichen Teig mit dem Kakao mischen und auf den hellen Teig streichen. Die abgetropften Sauerkirschen auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 30 Minuten backen.

Für die Puddingcreme:
Milch mit Puddingpulver und Zucker nach Anweisung kochen und abkühlen lassen. Butter schaumig rühren und den abgekühlten Vanillepudding esslöffelweise dazugeben. Die Creme auf den abgekühlten Kuchen streichen.

Für die Glasur:
Die Schokolade und Kokosfett im Wasserbad zergehen lassen. Auf die Puddingcreme streichen und vorsichtig mit einer gezackten Teigkarte Wellen ziehen.

Die fertige Donauwelle einige Stunden im Kühlen ziehen lassen.

Gutes  Gelingen!