Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr: Winter in Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Name) werden vom Privatvermieter Verband Oberösterreich ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Urlaub am Traunsee - Almtal

Malerisch zwischen Hügel und Gebirgswelt eingebettet liegt der glasklare Traunsee, den schon die Römer "Lacus felix" nannten, den "glücklichen See". Vor ihm erhebt sich der markante, mächtige Traunstein (1691 m) das Wahrzeichen der Traunseeregion, und der Wächter des Salzkammergutes.
Direkt am Ufer dieses wundervollen Sees liegen die elegante Keramikstadt GMUNDEN, und die drei Erholungsorte ALTMÜNSTER, TRAUNKIRCHEN und EBENSEE.

 

Jeder dieser vier Orte hat einen unwiderstehlichen Charme und zeichnet sich durch Unverwechselbarkeit und Individualität aus. Hier kann man im wahrsten Sinne des Wortes die SEELE baumeln lassen. Rund um den Traunsee bieten rund 40 private Gastgeber ihre liebevoll gepflegten Unterkünfte für Urlauber aus Nah und Fern und beraten ihre Gäste mit Insider Tipps ganz auf den jeweiligen Gast abgestimmt. Das Almtal mit dem malerischen Almsee und dem Wildpark Gumberland ist für viele noch eine unberührte Region, die besonders für Ruhesuchende ein optimales Urlaubserlebnis bietet. Auf dem Grünberg bietet der Baumwipfelpfad ein unvergessliches Erlebnis in schwindelnder Höhe mit herrlicher Aussicht hinunter auf den Traunsee und Gmunden.

Ausflugsziele, Veranstaltungen und mehr

Lieblingsrezept Traunseer Saibling

Der Traunsee mit seinen 191 m Tiefe ist nicht nur der tiefste See in Österreich, sondern bietet mit seinem Fischreichtum besonders in der regionalen Küche große Abwechslung.

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Saiblingsfilet á ca. 200 g

  • Ca. 500 g Erdäpfel

  • Frische Petersilie

  • 100 g Butter

  • Knoblauchsalz oder Kräutersalz, Pfeffer

  • Zitrone

 

Foto: OÖ Privatvermieter Verband / Traunseer Saibling

Zubereitung Traunseer Saibling

Erdäpfel kochen. Die Saiblingfilets unter fließendem Wasser waschen, dabei eventuelle Gräten mit der Pinzette entfernen. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Pfanne die Butter heiß werden lassen, die Filets darin anbraten, bis sie gar sind. Inzwischen die gekochten Erdäpfel in Butter schwenken, salzen, mit der frischen, fein geschnittenen Petersilie bestreuen und auf einem Teller anrichten. Die Filets auflegen, mit Zitronenscheibe garnieren, eventuell nach Geschmack mit Kräuterbutter garnieren. Dazu passt grüner Salat. Fertig!  – Gutes Gelingen!