©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr: Winter in Oberösterreich
Winter in Oberösterreich
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Die 6 Top-Radwege in Oberösterreich

Die Top-Radwege in Oberösterreich entführen Sie zu Flüssen, Seen oder in die Geschichte: ob Donauradweg, Salzkammergutradweg, Innradweg, Ennstalradweg, Römerradweg oder Mühlviertelradweg.

Worum geht es beim Radfahren eigentlich? Darum, den Weg von A nach B zurückzulegen? Vielleicht gilt das im Alltag. Sportliche Ziele zu erreichen? Das kann ein angenehmer Nebeneffekt sein. Bisher unbekannte Länder und Regionen auf Radwanderwegen zu entdecken? Das ist der Punkt. Zumindest jener, auf den die 6 Top-Radwege in Oberösterreich hinauswollen: Der Donauradweg, der Salzkammergutradweg, der Innradweg, der Ennstalradweg, der Römerradweg, der Mühlviertelradweg...

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Das Wasser. Auch wenn der Drahtesel zu einer Spezies gehört, die nicht regelmäßig trinken muss, übt es auf Radfahrer eine magische Anziehungskraft aus. Viele prominente Radwege verlaufen an Seen und in Flusstälern. So auch in Oberösterreich. Gleich drei der Top-Routen für Radwanderer verlaufen an den großen Fließgewässern des Landes.

Der Donauradweg zwischen der bayerischen Grenzstadt Passau und dem Strudengau ist ein Klassiker unter den Radrouten. Auch der Inn im Westen Oberösterreichs und die Enns im Osten haben ihre eigenen Flussradwege. Der Innradweg ist mindestens so international wie sein Kollege von der Donau. Aus der Schweiz kommt er, Österreich und Deutschland durchquert er, sein letztes Teilstück absolviert er in Oberösterreich.

Die Tour am Ennstalradweg ist eine aus dem Gebirge heraus bis zur Donau. Der Nationalpark Kalkalpen gehört ebenso zu seiner Kulisse wie die Städte Steyr und Enns. Auch im Salzkammergut dreht sich alles, wie sollte es anders sein, ums Wasser. Der Salzkammergutradweg ist wie eine Runde am Walk of Fame. Nur sind die Stars hier die prominentesten Alpenseen. Wir stellen vor: Der Wolfgangsee, der Mondsee, der Attersee, der Traunsee, der Hallstättersee... In einer großen Schleife steuern die Radler sie alle an. Und noch viele andere mehr...

Das Fahrrad, eine Zeitmaschine. Das geht nicht? Doch, am Römerradweg schon. Auf dem Weg von Passau über das Innviertel in die einstige Provinzhauptstadt Wels und weiter zum historischen Legionsstützpunkt Enns begegnen dem Radler immer wieder die Schatten der Antike. Und wer es gern sportlicher angeht? Der nimmt den Mühlviertelradweg unter die Reifen. Denn auf dem Weg von der Donau in den Böhmerwald und weiter der oberösterreichisch-tschechischen Grenze entlang gibt's auch die eine oder andere recht knackige Steigung.

©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Radtour am Donauradweg
Kind bei einer Radtour am Donauradweg

Radfahren am Donauradweg

Raphi liebt es, mit seiner Mama Barbara Mayer an der Donau zu radeln. Diese startet zwar generell gerne bei den härtesten Radrennen Europas, bevorzugt aber privat mit den Kids eher die gemütlichen Seiten des Sports. Raphi freut sich jedes Mal unheimlich auf die gemeinsamen Touren, weil es immer etwas zu sehen und zu erleben gibt. Seien es die Schiffe und Boote, die auf der Donau auf und ab schippern oder die Überfahrten mit der Fähre. Und nicht zu vergessen, die gemeinsamen Pausen an den Donaustränden, bei denen am wichtigsten ist, wer seinen Stein am öftesten über die Wasseroberfläche hüpfen lassen kann.

Kontakt & Service

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119
4041 Linz

+43 732 221022
info@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich.at