© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Winter in Oberösterreich
Winter in Oberösterreich
SucheSuchen
Schließen

5 Winter-Erlebnisse für Kulturliebhaber

Kulturinteressierte kommen in Oberösterreich auch im Winter voll auf ihre Kosten. Vom kulinarischen Stadtspaziergang bis zum Museum der Zukunft erwarten Sie hier ganz besondere Gustostückerl. 

1. Das einzige Museum der Zukunft besuchen

Im Museum der Zukunft, dem Ars Electronica Center in Linz, verschwimmen Virtualität und Realität. Hier lässt sich bislang Unerkanntes erforschen und die Sinne werden aktiv. Einzigartig, faszinierend und immer wieder einen Schritt voraus.

2. Spielerisch die Stadt entdecken

Der Stadtplan von Linz ist das Spielfeld, auf dem unterschiedliche Aufgaben zu lösen sind. Mit der Visit-Linz App geht es auf Linzer Torten Jagd, zu einem Linz-Quiz und zu Insider-Tipps. Bei allen Aufgaben erhalten die Spieler Punkte und steigen im Ranking auf. Gleichzeitig können Punkte ganz einfach gegen Kulturerlebnisse und Vergünstigungen in Linzer Shops und Lokalen eingetauscht werden.

3. Hallstatt im Winter erleben

Oberösterreichs beliebtestes Fotomotiv im Salzkammergut ist gerade im Winter eine Reise wert. Das UNESCO Weltkulturerbe Hallstatt zeigt sich in Schnee gehüllt und mit zarten Dunstschleiern auf dem See von seiner ruhigen und romantischen Seite. Und kann ausgezeichnet als Ausgangspunkt für sportliche Aktivitäten in den Bergen der Region dienen.

4. Das erste Zero Energy Museum besuchen

Das Schütz Art Museum in Engelhartszell an der Donau ist das jüngste Mitglied in Oberösterreichs ohnehin schillernder Museumslandschaft. Das Konzept des Hauses erregt Aufsehen. Nicht nur wegen der klingenden Namen, die hier ausgestellt werden - Klimt, Schiele, Kokoschka, Waldmüller, Egger-Lienz und viele mehr. Der in jeder Hinsicht zukunftsweisende Museumsbau ist auch das erste Zero Energy Museum weltweit.

5. Steyr entdecken und genießen

Steyr weiß Besucher mit einem der schönsten geschlossenen Altstadtensembles Oberösterreichs zu begeistern. Beim "Dine Around" kredenzen die Steyrer Nachtwächter Geschichten und Anekdoten rund um die Stadt. Und wechseln sich dabei mit einem lukullischen Menü ab, dessen Gänge an historischen Plätzen serviert werden - vom Kirchturm bis zum Kellergewölbe.