Kristallklares Wasser eines Sees in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Wasser in Oberösterreich

Frisch, sauber und glasklar ist das Wasser in Oberösterreichs Seen, Flüssen, Gebirgsbächen und Wasserfällen. Es stillt unseren Durst, ob in seiner ursprünglichen Form oder veredelt mit Hopfen aus dem Mühlviertel. Es heilt, entspannt und erfrischt Körper und Geist. Mal tritt es wild und tosend, dann wieder sanft und anschmiegsam in Erscheinung.

Tosende Naturwunder

Kraftvoll und unbändig bahnen sie sich über Jahrhunderte den Weg durch Fels und Stein, um dann wild und donnernd in die Tiefe zu stürzen. Die Urgewalt des Wassers hautnah erleben: Klammen, Schluchten und Wasserfälle zählen zu den beeindruckendsten Naturschauspielen im Land.

Oberösterreichs längste Klamm

Donnernde Karstquelle

Wildromantische Wasserwelt

Hotspot für Flusstaucher

Mühlviertler Granitskulpturen

Phänomen Traufquelle

Bizarre Erscheinunsformen von Wasser

Naturwunder Donauschlinge

Die Donauschlinge in Schlögen zählt zu den schönsten Naturwundern Oberösterreichs. Hier in Haibach ob der Donau ändert der Strom zweimal seine Laufrichtung um 180 Grad, um sich einen Weg durch die Böhmische Masse zu bahnen. Die beste Aussicht auf die Donauschlinge hat man vom Aussichtspunkt Schlögener Blick.

Dachstein Rieseneishöhlen

Wasser als Verwandlungskünstler: Die unterirdischen Eispaläste der Dachstein Rieseneishöhle in Obertraun gehören zu den größten Naturwundern der Alpen.

Naturschauspiel Wasser

Ob Flussexpedition oder Bootssafaris: hier begegnen Sie Aliens im Bach und treffen Sie Zeugen der Eiszeit.

Köstliches aus und mit heimischem Wasser

Gutes Quellwasser ohne jegliche Aufbereitung ist die Grundlage für den charakteristischen Geschmack der oberösterreichischen Biere. Bier wiederum inspiriert Spitzenköche wie Georg Friedl zu köstlichen Gerichten mit fein-herben Aromen. Bei Kollege Lukas Nagl sollte man unbedingt den sogenannten Riedling probieren. Der kleine Bruder der Reinanke ist eine delikate Rarität, die ausschließlich im Traunsee vorkommt.

In einem Bächlein helle

Forelle, Saibling, Reinanke, Zander und viele weitere Fischarten tummeln sich in Oberösterreichs glasklaren Seen, Flüssen und Bächen.

Geheimrezept Traunsee

Für ausgefallene Menüs taucht er schon mal tief ins Wasser: Lukas Nagl lässt sich bei seinen Kreationen vom See vor seiner Haustür inspirieren.

Leidenschaft für Bier

Bier fasziniert. Besonders in Oberösterreich. Denn hier gibt es die besten Zutaten für fantastische Biere: reinstes Quellwasser und edelsten Hopfen.