© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Eine junge Frau steht auf einer Wiese und blickt in die Ferne, im Hintergrund das Ennstal
Eine junge Frau steht auf einer Wiese und blickt in die Ferne, im Hintergrund das Ennstal
Suche
Suchen
Schließen

Kefermarkt

Kefermarkt, Oberösterreich, Österreich
Schon von Weitem sichtbar, thront das Renaissanceschloss Weinberg oberhalb des Ortes Kefermarkt. Schloss Weinberg wurde zur Oö. Landesausstellung 1988 restauriert und ist heute ein Bildungs- u. Veranstaltungszentrum.

Ein Markenzeichen von Kefermarkt ist auch die Pfarrkirche mit dem aus Lindenholz geschnitzten Flügelaltar, ein Juwel und Meisterwerk der Spätgotik. Dieser zählt neben dem Pacher-Altar in St. Wolfgang und dem Marienaltar in Krakau zu den drei größten Altären der Gotik Ende des 15. Jahrhunderts. Adalbert Stifter, der als Schulrat 1852 die Restaurierung des Schatzes leitete, schrieb: „Er ist nicht etwa ein Kunstwerk gut für eine Zeit, einen Ort oder gut für seine Art, sondern ein Kunstwerk ersten Ranges“. Der Eingang zur Pfarrkirche ist über den im Jahr 2022 fertiggestellten „Kirchenplatz“ nunmehr auch barrierefrei erreichbar. Auch dem denkmalgeschützten „Stöckl“ schräg gegenüber dem Pfarrzentrum wurde mit dem Stöckl.Kaffee.Kultur neues Leben eingehaucht. Frühstücksvariationen, welche nach ehemaligen bedeutenden Persönlichkeiten von Kefermarkt benannt sind, sind bei den Besuchern des Kaffees sehr begehrt. Im Obergeschoß des „Stöckls“ sind Ausstellungsräume vom Verein Kunst Kultur untergebracht, wo es schon verschiedenste Ausstellungen zu sehen gab und künftig auch zu sehen geben wird.
Schloss Weinberg sowie der gotische Flügelaltar prägen die Geschichte von Kefermarkt maßgeblich durch den damaligen Schlossherrn Christoph von Zelking, der nicht nur die Pfarrkirche erbauen ließ, sondern auch den weltberühmten Flügelaltar gestiftet hat.

Der Verein Kunst Kultur in Kefermarkt hat es sich zum Ziel gesetzt, die Zeitgeschichte unseres schönen Ortes neu aufleben zu lassen!

Heiraten wie die Fürsten
Eine Braut, ganz in weiß, eine festlich gekleidete Hochzeitsgesellschaft, ein ganz  außergewöhnlicher Rahmen aus Marmor, Stuck und Goldprokat – gibt es ein schöneres Bild? Die Prunkräume des Schlosses Weinberg laden dazu ein, hier besondere Momente im Leben zu feiern. Hochzeitspaare verbringen im Rittersaal, im Kaiserzimmer oder im Ahnensaal ganz stilvoll unvergessliche Stunden. Sie nutzen die kleine Kapelle des Schlosses oder die nahe Pfarrkirche für das „Ja-Wort“ und freuen sich über die traumhaft schönen Fotomotive im Schlosspark. Für das Bankett sorgt die neue Schlossküche, oder die Hochzeitsgesellschaft feiert im nahe gelegenen Braugasthof.

Kulturelle Höhepunkte
Kefermarkt ist heute ein kultureller Anziehungspunkt in der Region – Lehr- und Bildungsstätte sowie Veranstaltungsdrehscheibe. Für Konzerten bietet das Schloss einen würdigen Rahmen. Zu Ostern und im Advent locken Kunsthandwerksmärkte tausende Menschen zum Besuch auf Schloss Weinberg. Das bunte Treiben im Schlosshof und in den vielen kleineren und größeren Gemächern bis hinauf auf den Turm ist ein recht stimmungsvolles Erlebnis. Jene, die mehr über das Schloss und seine 800-jährige Geschichte erfahren wollen, wird eine Schlossführung empfohlen.
Ein als Rundweg angelegter Naturlehrpfad in das romantische Feldaisttal führt an einem weiteren Veranstaltungszentrum vorbei. Der gemeindeeigene, bäuerliche Pienkenhof wird vom Verein „Kultur am Pienkenhof“, kurz KAP im Sommer mit Konzerten, Lesungen und Theateraufführungen bespielt.

Schloss Weinberg
Bildungs- und Veranstaltungszentrum Schloss Weinberg
Tel. +43 732 7720 51100
schloss-weinberg.post@ooe.gv.at
www.schloss-weinberg.at

Marktgemeinde Kefermarkt
Tel.: +43 7947/5910
www.kefermarkt.at

Wir brauen unser Bier
Bereits 1387 war vom Bier-Brauen der Zelkinger, den ersten Schlossherren Weinbergs, die Rede. Der zum Bierbrauen benötigte Hopfen wurde in der Umgebung gepflanzt.

Der jährliche Bierausstoß lag im 18. Jahrhundert durchschnittlich bei 1750 Eimer (980 Hektoliter). Seit 1989 wird in den historischen Stallungen des 400 Jahre alten Meierhofes Bier gebraut. Direkt in den Gasträumen der Schlossbrauerei wird das Weinberger Schlossbräu hell und dunkel mit einer Stammwürze von 11,8 Grad und einem Alkoholgehalt von 4,5 Volumsprozent aus reinstem Quellwasser, Mühlviertler Hopfen und Malz hergestellt. Es versteht sich von selbst, dass der natürliche, unfiltrierte Gerstensaft gleich an Ort und Stelle verkostet werden kann. Die Gasthaus-Brauerei ist weitum bekannt für den idyllischen Gastgarten unter Kastanienbäumen mit Blick auf das imposante Schloss hinter dem Schlossteich. Ein Bierlehrpfad und ein naher Pendellehrpfad laden dazu ein, sich nach der lukullischen Stärkung wieder dem Erleben der Natur hinzugeben.

Weitere Informationen zur Schlossbrauerei Weinberg:

Schlossbrauerei Weinberg
Tel.: +43 7947/7111
schlossbrauerei@wentzel.at
www.schlossbrauerei.at


  • 2.200Einwohner

  • 28 km²Fläche

  • 512 m Seehöhe

  • 48.44, 14.54GPS-Koordinaten

Über die Mühlkreisautobahn A7 von Linz in Richtung Freistadt bzw Prag; am Autobahnende in Unterweitersdorf dann auf die B310 nach links Richtung Freistadt/Prag und nach etwa 10 km rechts nach Kefermarkt abzweigen. (Linz-Kefermarkt = 33km)
Bahn: Linz Hauptbahnhof bis Kefermarkt = 43 km. (Bahnlinie Linz - Summerau - Prag)
Linz/Hörsching - Von dort mit dem Bus oder Taxi zum Hauptbahnhof Linz und mit der Bahnlinie Linz-Summerau-Prag bis Kefermarkt. (43 km).

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Kontakt & Service


Kefermarkt
Gemeindeamt Kefermarkt
Oberer Markt 15
4292 Kefermarkt

Telefon +43 7947 5910
Fax +43 7947 5910 - 25
E-Mail gemeinde@kefermarkt.ooe.gv.at
Web www.kefermarkt.at
http://www.kefermarkt.at

Besuchen Sie uns auch unter

Besuche unsere Fanseite auf Facebook Besuchen Sie unsere Wikipedia Seite

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch