© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr: Winter in Oberösterreich
Winter in Oberösterreich

5 besondere Winter-Momente für Genießer

Freuen Sie sich auch jedes Jahr wieder auf die  kalte Jahreszeit mit Gerichten wie Bratl in der Rein mit knuspriger Schwarte, Stöckelkraut und Knödeln? Aber – Oberösterreichs Winterküchen warten noch mit mehr auf. Wer hungrig auf echten Geschmack ist, wird positiv überrascht - ob Linzer Torte, Kesselhoaße, Bierstacheln,  Nachtwächter-Menü oder köstliche Weihnachtskekse - in Oberösterreich erwartet Sie ein Winter für echte Genießer.

1. Linzer Torte backen

100.000 der weltberühmten Linzer Torten gehen jedes Jahr in der Traditionsbäckerei Jindrak in der Linzer Innenstadt über den Ladentisch. In der Schaubackstube können Hobbybäcker nun das Geheimrezept des Linzer Originals entschlüsseln und im Anschluss ihre selbst gebackene Süßspeise mit nach Hause nehmen.

2. Kesselhoaße für kalte Tage

Eine Spezialität, dies es nur mehr bei ausgesuchten Wirten gibt, die mit einer guten Fleischhauerei zusammenarbeiten oder im Betrieb dabei haben. Das sind Knacker, Frankfurter, Buren oder andere Würste, die gleich nach dem Wursten ins kochende Wasser kommen und anschließend sofort und direkt aus dem Kessel verzehrt werden. Zum Beispiel beim Schöllhuber in Kirchdorf oder beim Silmbroth in Scharnstein .

3. Mit dabei beim Bierstacheln

Ein besonderer kulinarischer Brauch, der auf die kalten Wintermonate zurückgeht, wird im Innviertel und Mühlviertel nach wie vor gepflegt. Der Legende nach stammt das "Bier Stacheln" aus dem Mittelalter und wurde von den Schmieden erfunden. Erleben Sie die Tradtition des Bierstachelns beim Biergasthof Riedberg oder in der Bierweltregion Mühlviertel

4. Dine-Around in Steyr

Beim Nachtwächter-Dine-Around offenbaren sich versteckte und unbekannte Plätze der historischen Stadt Steyr und werden zu Schauplätzen eines Menüs, dessen Gänge an verschiedenen Orten serviert werden. Nach dem Sektempfang im Nachtwächter-Restaurant steigen Sie auf den Stadtpfarrkirchenturm auf. Die Vorspeise wird im Steyrer Kripperl serviert, die Suppe im romantischen Michaelerkeller und die weiteren Gänge des Menüs genießen Sie im Nachtwächter-Restaurant.

5. Diese Weihnachtskekse sind ein Muss

Ein Abstecher in die Genussbackstube und das Cafe Muss in Berg im Attergau im Salzkammergut lohnt sich in jedem Fall. 25 Sorten Weihnachtskekse aus selbst angebautem Bio-Dinkelgetreide und echter Butter. Jeder Keks ist ein kleines Stück Handwerkskunst, nicht zu groß, schön händisch geformt und mit viel Liebe dekoriert.