Blick über den Löckensee auf das Löckenmoos und die Berge von Gosau.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Betty Jehle, die Naturschauspielerin

Sie ist ein Energiebündel, eine wahre Frohnatur und eine Frau, die weiß was sie will - wer Betty Jehle gegenüber sitzt, fühlt sich bald selbst, als könntest man Bäume ausreißen. Natürlich nur in übertragenem Sinn. Schließlich sind für Betty Bäume und eine intakte Natur sehr wichtig. Als Waldpädagogin und Wanderführerin im Salzkammergut hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und vermittelt ihr Wissen an alle, die mit ihr unterwegs sind.

Die Naturschauspielerin Betty Jehle.

Naturschauspiel
Löckenmoos

Play

Am liebsten draußen

Nach einigen Jahren in Tirol zog es die gebürtige Gosauerin wieder in ihre Heimat zurück. Mit der Idee, etwas Neues zu beginnen. Die gelernte Gastronomin, Skilehrerin und Wanderreitführerin entschloss sich zur Selbstständigkeit als Wanderführerin.

"I bin naturverbunden und a Kämpfernatur" - eine Mischung, die Erfolg zeigte. Nicht sofort, aber Schritt für Schritt. Seit mittlerweile acht Jahren sind Wald, Berge und Wiesen im Salzkammergut ihr Arbeitsplatz. Beinahe täglich führt sie ihre Gruppen durch die Natur, sowohl im Sommer, als auch im Winter beim Schneeschuhwandern.

Wanderung vor den Hütten
Wanderung durch den Wald
Bei der Waldwanderung erklärt Betty Jehle die Bäume

In ihrem liebenswerten Gosauer Dialekt spricht Jehle aus, was sie denkt. Mit der Zeit hat sie gelernt, Nein zu sagen. "Es war ned immer einfach", will die sympathische Mutter einer Tochter nichts beschönigen. Hin und wieder fragt sie sich, wie sie die ganzen Ausbildungen und die Erziehung unter einen Hut gebracht hat. Aber - mit der Bewältigung von Herausforderungen wird man stärker, man lernt immer mehr dazu und weiß umso besser, was man will und nicht will. 

Mit Leib und Seele

Betty Jehle gehört zum fixen Team des Naturschauspiels - einer Initiative, die auf Wissensvermittlung durch Naturerlebnisse mit erfahrenen Guides setzt. Dabei nimmt sie die Interessierten mit ins Löckenmoos, auf eine Kasroas, zur Fossilienwanderung oder zu einer Entdeckungsreise rund um den Gosaukamm.

Für Kinder gibt es spezielle Programme wie die Wichtelwanderung oder das Eseltrekking. Dass sie zu Kindern einen speziellen Draht hat, merkt man an der Begeisterung, die sie in den kleinen Naturentdeckern entfacht. Bei den Touren geht es Betty nicht nur darum, Wissen weiter zu geben, sondern das Vertrauen der Kinder zu stärken, Eigenverantwortung zu fördern und Interesse zu wecken.

 

 

Naturschauspielerin Betty Jehle erklärt Maxi etwas
Betty Jehle und Maxi untersuchen den Boden

Betty gibt sich rundum freiheitsliebend und lässt daher auch ihren großen und kleinen Gästen bei den Touren genügend Spielraum für Entdeckungen.

Betty Jehle: "Ich tu mir schwer wenn ich in einer Struktur drin bin und nicht raus kann."

Den Kopf frei kriegen

Auf die Frage, wie Betty Jehle ihren Urlaub verbringt, kommt die Antwort schnell: "Für mi is Urlaub, wenn ich daheim bin". Sie genießt die Berge, die Ruhe, die Luft und zieht sich gern für ein paar Tage auf eine Hütte "in der Gosau" zurück. Dann liest sie, entwickelt Programme für ihre Gäste, verbringt Zeit mit ihrer Tochter und mit Freunden. Hier im Salzkammergut findet sie ihre Rückzugsorte und Bilder, die im Kopf hängen bleiben. Da ist das Motiv des Dachstein-Gipfels im Sonnenuntergang nur eines davon. Und wer sich in Gosau aufhält, lernt vielleicht eines ihrer Bilder kennen. Denn neuerdings veröffentlicht Betty ihre Landschaftsbilder als Postkarten und Kalender.

Betty Jehle demonstriert im Schleifsteinbruch in Gosau einer Natur-Schleifstein.

NATURSCHAUSPIEL Oberösterreich

NATURSCHAUSPIEL - das sind über 100 geführte Touren mit erfahrenen Guides zu 35 Naturschauplätzen in Oberösterreich. Die Teilenehmer erleben die Natur mit allen Sinnen und lernen die Naturschätze Oberösterreichs mit all ihren geologischen, tierischen und pflanzlichen Akteuren persönlich kennen. Gemeinsam mit der Familie, Freunden oder Kollegen!

NATURSCHAUSPIEL.AT

Bärlauchpesto

Ein Kräuter-Rezepttipp aus dem Genussland Oberösterreich

Zutaten

  • 250g Bärlauch
  • 100g Parmesan
  • Prise Salz
  • 50g greöstete Pinienkerne
  • Olivenöl

 

Zubereitung

Alle Zutaten in einem Mixglas zerkleinern (man kann auch einen Pürierstab dafür verwenden) und Olivenöl einlaufen lassen, bis die Masse eine sämige Konsistenz annimmt. das Bärlauchpesto schmeckt hervorragend zu Tagliatelle, es ist auch ein ausgezeichneter Begleiter zu kurz gebratener Kalbsleber.

Eine Schale mit Bärlauchpesto, dekorativ mit Blumen auf einem Teller angerichtet.

Quelle: Sandra Hofbauer, Café-Restaurant Lachinger, Schärding, www.genussland.at

Naturerlebnis Löckenmoos mit Betty Jehle

Ferienregion Dachstein Salzkammergut

NATURSCHAUSPIEL Informationsbüro

Wieserfeldplatz 22
4400 Steyr

Telefon: +43 7252 81199
E-Mail: info@naturschauspiel.at
www.naturschauspiel.at