Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Zug im Bahnhof von Traunkirchen im Salzkammergut.

Nächster Halt:
Urlaub

Auf Schienen ins Salzkammergut

Urlaub ohne Auto ist „in“ und auch nachhaltig. Die Urlaubsplanung verläuft anders als mit eigenem Fahrzeug. Reiseblogger Gerhard Liebenberger reist zu einem Kurzurlaub mit dem Zug von der UNESCO City of Media Arts Linz in die Berge- und Seenregion Salzkammergut. Er schildert im Video seine Erlebnisse und gibt Tipps für den Urlaub ohne Auto.

Berge und Seen ziehen am Fenster vorbei. Der Zug verschwindet in einem Tunnel. Sekunden später taucht vor dem Fenster ein malerisches Städtchen auf. Grüne Wiesen und Dörfer begleiten die Fahrt in den Urlaub. Reisen und Ausflüge mit dem Zug sind wieder „in“. Und besonders schön: Sie sind auch nachhaltig. Statt auf den Straßenverkehr achten zu müssen ist bei der Anreise schon Zeit für die Einstimmung auf den Urlaub.

Katrinseilbahn in Bad Ischl.

Mit dem Zug von Linz
ins Salzkammergut

Play

Was, da geht eine Seilbahn rauf? Wenn ich das gewusst hätte!
Gerhard Liebenberger

Gute Verbindungen ins Salzkammergut

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln in den Urlaub reist, sollte den Fahrplan im Blick haben.  In Attnang-Puchheim besteht von den RailJet Zügen der ÖBB Anschluss ins Salzkammergut. Viele Ausflügler und Reisende nützen die Bahnverbindung Richtung Bad Ischl, Bad Goisern und Hallstatt. Die Züge durch das oberösterreichische Salzkammergut fahren im Stundentakt. Von Bad Ischl Richtung Salzburg und in viele Orte abseits der Bahnlinie fahren Busse.  In der „Scotty“ App der ÖBB sind alle Züge von Linz ins Salzkammergut und natürlich auch die Zug- und Busverbindungen vor Ort in der Berg- und Seenregion zu finden.

OEBB
Von
Nach
Datum dd.mm.yy
Uhrzeit 10:20 Abfahrt Ankunft
Blick vom Wohlfühlhotel Goiserer Mühle auf das Ortszentrum von Bad Goisern..

Blick vom Wohlfühlhotel Goiserer Mühle in Richtung Ortszentrum Bad Goisern.

Tipp: Unterkunft in Bahnhofsnähe

Wer mit dem Zug in Urlaub fährt, möchte am Urlaubsort auch ohne Auto mobil sein. Darum gehen Bahnreisende die Urlaubsplanung oft anders an, als Reisende mit eigenem Fahrzeug. Eine Unterkunft in Bahnhofsnähe ist bei der An- und Abreise und für Ausflüge in die Umgebung praktisch. Auch vom Ortszentrum sollte  die Unterkunft nicht zu weit entfernt sein. Dort kann man sich mit dem nötigen Proviant eindecken, in Restaurants und Gasthäusern zu Abend essen und anschließend zu Fuß zum Hotel zurückkehren.

In Bad Goisern liegt das Wohlfühlhotel Goiserer Mühle für Reisende ohne eigenes Fahrzeug günstig. Es befindet sich weniger als fünf Gehminuten vom Bahnhof entfernt und der Kirchturm im Ortszentrum ist vom Hotel zu sehen. Eine weitere Option ist das Welterbe-Wirtshaus Steegwirt. Es befindet sich nur wenige Gehminuten vom Bahnhof Steeg-Gosau entfernt direkt am Hallstättersee.

Bratl in der Rein beim Steegwirt in Bad Goisern.

Ein herzhaftes Bratl in der Rein wird beim Steegwirt in Bad Goisern serviert.

Mit schlankem Gepäck reisen

Wer das Kofferschleppen bei Bahnreisen scheut, sollte die Größe des Reisegepäcks überdenken. Hand aufs Herz: Wie viele Dinge schleppt man in den Urlaub mit, die dann vor Ort überhaupt nicht gebraucht werden? Vieles kann zu Hause bleiben. Bei der cleveren Kombination von Kleidungsstücken können Reisende ebenfalls viel Gepäck sparen. Eine weitere Möglichkeit ist, bei längeren Reisen die schmutzige Kleidung in die Wäscherei zu geben. In Bad Ischl wird die Wäsche zum Beispiel bei Textilreinigung Maherndl zum Kilopreis innerhalb von zwei Werktagen gewaschen und schrankfertig gemacht.

Blick auf die Katrin Almhütte in Bad Ischl.

Die Aussicht über die Katrinalmhütte hinweg in Richtung Bad Goisern.

Wandertipp: Auf die Katrin

Viele Urlauber reisen ins Salzkammergut, um hier zu wandern. Eine schöne Wanderung führt vom Bahnhof Bad Goisern – Jodschwefelbad hinauf zur Katrinalm. Der Wanderweg verläuft auch entlang des BergeSeen Trails der durch alle Regionen des Salzkammergutes führt. In zwei bis zweieinhalb Stunden ist die gemütliche Almhütte erreicht. Der Abstieg nach Bad Ischl ist ebenfalls zu Fuß möglich oder, bequemer und schneller, mit der Seilbahn. Von Bad Ischl ist die Rückfahrt nach Bad Goisern wieder mit dem Zug möglich.

Von Linz ins Salzkammergut mit Gerhard Liebenberger

Sinnesrausch Linz

Wohlfühlhotel Goiserer Mühle

Steegwirt Bad Goisern

Salzkammergut BergeSeen Trail

Katrin Almhütte Bad Ischl

Katrin Seilbahn Bad Ischl

Konditorei Zauner Bad Ischl

Service und Kontakt

Tourist Information Linz
Altes Rathaus, Hauptplatz 1
4020 Linz

Telefon: +43 732 7070-2009
E-Mail: tourist.info@linz.at
www.linztourismus.at

Service und Kontakt

Salzkammergut Tourismus
Salinenplatz 1
4820 Bad Ischl

Telefon: +43 6132 26909
Fax:       +43 6132 26909-14
eMail:    info@salzkammergut.at
www.salzkammergut.at

Weitere Stories lesen