©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr: Winter in Oberösterreich
Winter in Oberösterreich
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Radwege am Wasser

Radfahren entlang von Seen und Flüssen ist etwas ganz Besonderes: Man genießt die entspannte Stimmung beim Radeln entlang des nassen Elements. Oberösterreich ist ein Paradies für wasserhungrige Radler. 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Der Donauradweg folgt dem abwechslungsreichen Stromtal quer durch Oberösterreich. 330 Kilometer lang ist die Tour von der bayerisch-oberösterreichischen Grenze bei Passau bis nach Wien. Das Radwegenetz an der Donau und im Umland zieht seine Faszination nicht zuletzt aus der Geschichte. Römische Überreste zeugen von der Präsenz des antiken Weltreiches. Klöster, Burgen und Ruinen beweisen, dass dieser Verkehrsweg zu allen Zeiten wichtig war. Und auch der heutige Radweg verläuft vielfach entlang alter Treppelwege. Natur und Kultur, die Schlögener Donauschlinge und die UNESCO City of Media Arts Linz, wechseln sich ab.

Eine 324 Kilometer lange Schleife von See zu See ist der Salzkammergutradweg. Er verbindet sportliche Bewegung in der Natur mit der Möglichkeit, die absoluten Höhepunkte der Berge- und Seenregion zu entdecken. Attersee, Traunsee, Wolfgangsee, Mondsee, Hallstättersee – die berühmten Salzkammergut-Seen sind die Stars dieses Radwanderweges. Sie teilen sich den Glanz mit den nicht weniger bekannten Orten, von der Kaiserstadt Bad Ischl über Hallstatt und Gmunden bis nach St. Wolfgang. Die Streckenführung prädestiniert den Salzkammergutradweg für Touren mit dem E-Bike. Ein dichtes Netz an Verleih- und Ladestationen erschließt das Salzkammergut für Genussradler, die auf elektrische Unterstützung schwören.

Die Auswahl an Fluss-Radwegen in Oberösterreich ist groß: Der Innradweg kommt aus Bayern nach Oberösterreich und folgt dem Inn durch Naturschutzgebiete und barocke Städte wie Schärding bis nach Passau. Wildromantische Gebirgstäler und die historische Stadt Steyr sind Höhepunkte auf dem Ennstalradweg, der entlang des Nationalparks Kalkalpens zur Donau hin verläuft. 55 km lang schlängelt sich der Steyrtalradweg durch den Südosten Oberösterreichs. Er ist wegen der schönen Naturbadeplätze und den atemberaubenden Schluchtblicken bei Radfahrern ganz besonders beliebt.  

Kontakt & Service

Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119
4041 Linz

+43 732 221022
info@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich.at