© Foto: Netzwerk Kulinarik/www.cloningcompany.at: Frische Eier von weiß bis braun
Frische Eier von weiß bis braun
SucheSuchen
Schließen

Ostern in Oberösterreich

Ostern ist das höchste kirchliche Fest und wird in Österreich mit viel Brauchtum gefeiert. So finden Ostermärkte und Veranstaltungen rund ums Osterfest statt und viele nutzen die Osterferien für einen Urlaub in Oberösterreich. Was genau zu Ostern gefeiert wird und wie, sowie Veranstaltungstipps, Oster-Rezepte und Infos, wie man mit Naturmaterialien Ostereier färbt, finden Sie hier.  

Warum feiern wir Ostern?

So mancher stellt sich die Frage: Was feiern wir zu Ostern eigentlich? Hier erfahren Sie die  Hintergründe dieses kirchlichen Festes.

Ostern ist im Christentum die jährliche Gedächtnisfeier der Auferstehung Jesu Christi, der als Sohn Gottes nach dem Neuen Testament den Tod überwunden hat.

Der österliche Festkreis beginnt in den westlichen Kirchen seit dem Jahr 1091 mit dem Aschermittwoch, dem eine 40-tägige Fastenzeit folgt. Die Fastenzeit, auch österliche Bußzeit genannt, endet mit dem 40. Tag am Karsamstag. Diese letzte Woche vor Ostersonntag, die Karwoche, beginnt mit dem Palmsonntag, an dem die Christen den Einzug Jesu in Jerusalem feiern.

© Foto: Netzwerk Kulinarik/www.cloningcompany.at: Ostern in Oberösterreich: Osterlamm backen
Ostern in Oberösterreich: Osterlamm backen

In der Karwoche ist es in einigen Gemeinden üblich einen Frühjahrsputz durchzuführen, damit die Kirche zum höchsten Fest der Christen in einem neuen Glanz erstrahlt. Am Gründonnerstag feiert das Christentum das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern. Am folgenden Karfreitag wird des Todes Jesu am Kreuz gedacht, am Karsamstag ist Grabesruhe, und am dritten Tag, dem Ostersonntag, wird schließlich die Auferweckung Jesu von den Toten gefeiert.
(Quelle: Wikipedia)

© Foto: Netzwerk Kulinarik/www.cloningcompany.at: Ostern in Oberösterreich: Versteckte Ostereier
Ostern in Oberösterreich: Versteckte Ostereier

Brauchtum zu Ostern in Oberösterreich

Ostern in Oberösterreich: von Faschingverbrennen, über den Liebstattsonntag bis hin zum Ratschen, Eierpecken und Osternester suchen. 

Das Osterfest steht im Jahr 2022 am 17. April bevor. Vor dem Ostersonntag liegt allerdings noch die Karwoche und die 40tägige Fastenzeit. Eine Zeit, die von besonderem Brauchtum geprägt ist.

Am Aschermittwoch geht der Fasching, unweigerlich zu Ende. In Ebensee wird der personifizierte Fasching sogar standesgemäß beim sogenannten "Fetzenverbrennen" verbrannt, um das Ende der Faschingszeit am Traunsee zu begehen.

Ihrem Höhepunkt strebt die Osterzeit in der Karwoche zu: dies beginnt mit der Palmweihe am Palmsonntag. Das Schweigen der Kirchenglocken ab dem Gründonnerstag wird durch das laute Geräusch der von Haus zu Haus ziehenden lauten "Ratschen" ersetzt. 

Traditionell werden überall im Land auch Eier bunt gefärbt und verziert. Wobei sich in den letzten Jahren das Färben mit Naturmaterialien besonderer Beliebtheit erfreut. Wie das geht, und mit welchen Pflanzen man welche Farbtöne beim Eier färben erzielt, hat Christiane Seufferlein in unserem Oberösterreich Magazin verraten.   

Was jedes Jahr zu Ostern Pflicht ist, ist das traditionelle "Eierpecken" - dem aneinanderschlagen der gefärbten Ostereier. Wenn die Suche nach den versteckten Osternestern beginnt, dann hat das höchste Fest des Christentums für viele Kinder seinen Höhepunkt erreicht. Und der Osterhase kann als Gabenbringer wieder ein Jahr Pause einlegen.

Dass in der Fastenzeit allerdings nicht nur verzichtet wird, ja dass in der Vorbereitung auf Ostern auch Geschenke eine wichtige Rolle spielen können, das beweist Gmunden. Der vierte Sonntag in der Fastenzeit ist hier seit 1641 der "Liebstattsonntag". Aus der karitativen Tätigkeit einer Bruderschaft gewachsen, bedeutet das "Liebe abstatten" in heutigen Zeiten vor allem eines: das Verschenken kunstvoll verzierter Lebkuchenherzen.

© Foto: Netzwerk Kulinarik/www.cloningcompany.at: Ostern in Oberösterreich: Ostergebäck
Ostern in Oberösterreich: Ostergebäck

Oster-Veranstaltungen in Oberösterreich

Rund um die Osterfeiertage gibt es in Oberösterreich jede Menge Veranstaltungen.

Von Ostermärkten, Osterausstellungen, Osterkonzerten, Frühlingsmärkten und dem Felix Wirtshausfestival bis hin zu Osterschifffahrten, Ostergottesdiensten und Bibelrunden reicht die bunte Palette an Osterveranstaltungen in Oberösterreich. Hier finden Sie die Übersicht.

© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Hase in Oberösterreich
Hase in Oberösterreich
xs
sm
md
lg
filtern
Filtern nach: Für die Liste stehen Filter zur Verfügung mit denen die Auswahl verfeinert werden kann. Die Ergebnisse in der Liste werden durch Änderung der Filter direkt aktualisiert. Nur bei Texteingabefeldern (Suche) wird die Liste erst durch Absenden des Suchwortes neu geladen. Bereits gesetzte Filter können wieder entfernt bzw. zurückgesetzt werden. Die einzelnen Filtergruppen können mit der Enter-Taste geöffnet bzw. wieder geschlossen werden. Mit der Leertaste werden einzelne Filter aktiviert bzw. deaktiviert.
Ergebnisse filtern Ergebnis anzeigen
Filtern
Filtern
Ergebnisse
Sortierung
Ergebnisse werden gesucht ...
Filter werden aktualisiert ...
Ergebnisse werden gesucht & Filter aktualisiert ...

Die Osterfeiertage in Österreich auf einen Blick

Ostern 2022

Sonntag, 10. April 2022

Donnerstag, 14. April 2022

Freitag, 15. April 2022

Samstag, 16. April 2022

Sonntag, 17. April 2022

Montag, 18. April 2022

Ostern 2023

Sonntag, 2. April 2023

Donnerstag, 6. April 2023

Freitag, 7. April 2023

Samstag, 8. April 2023

Sonntag, 9. April 2023

Montag, 10. April 2023

Ostern 2024

Sonntag, 24. März 2024

Donnerstag, 28. März 2024

Freitag, 29. März 2024

Samstag, 30. März 2024

Sonntag, 31. März 2024

Montag, 1. April 2024

Mehr über Kultur, Brauchtum, Handwerk und Sehenswertes