©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Kulinarik und Genießen in Oberösterreich
Kulinarik und Genießen in Oberösterreich
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Linzer Augen

Die Linzer Augen sind ein Klassiker der oberösterreichischen Kekserl-Backstube und dürfen auf dem weihnachtlichen Keksteller natürlich nicht fehlen. Ein altes Familienrezept für Linzer Augen hat uns freundlicherweise The Apricot Lady zur Verfügung gestellt. 

©
© Foto: The Apricot Lady: Linzer Augen - Der Kekserlklassiker aus Oberösterreich
Linzer Augen - Der Kekserlklassiker aus Oberösterreich

Zutaten

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 170 g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 70 g geriebene Nüsse (Walnüsse oder andere Nüsse nach Wahl)
  • 1 EL Rum

Zum Füllen:

  • Beeren-Marmelade

 

Linzer Augen Keks-Ausstecher

Zubereitung

Teig: 

  • Die Teig-Zutaten alle miteinander gut verkneten (ca. 10 Minuten).  Danach den Teig zu einer Kugel formen, auf ein leicht bemehltes Teller legen, mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Kekse ausstecken und backen:

  • Das Backrohr auf 160°C vorheizen.
  • Den Teig nach dem Kühlen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 Millimeter dick ausrollen. 
  • Die Hälfte der Kekse ohne Löcher und die andere Hälfte mit den 3 Löchern in der Mitte ausstechen
  • Dann die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für ca. 7 – 10 Minuten backen. Sie sollten nur ganz leicht hellbraun werden - auf keinen Fall zu dunkel werden lassen!
  • Die Kekse aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Füllen:

  • Auf die Kekse ohne Löcher einen kleinen Klecks Beerenmarmelade verteilen
  • Dann die Oberseite des Kekses mit den 3 Löchern aufsetzen.

Aufbewahren:

  • Die fertigen Linzer Augen vorsichtig in die Keksdose setzen und zwischen die einzelnen Lagen Backpapier legen, dann kann den Keksen nichts passieren, sollte einmal etwas Marmelade auslaufen.
  • Am besten die Kekse eine Woche in einer gut verschlossenen Keksdose durchziehen lassen.

 

Vor dem Servieren die Linzer Augen mit etwas Staubzucker bestreuen.

Noch mehr Kulinarikinfos, gratis Kataloge, Urlaubsideen, Freizeittipps, Reiseangebote und vieles mehr...
Abonnieren Sie den kostenlosen Oberösterreich Reise- und Freizeit-Newsletter!