© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Kulinarik und Genießen in Oberösterreich
Kulinarik und Genießen in Oberösterreich

Spitzbuben

Das erforderliche Maß an Ruhe und die Liebe zum Beruf zeichnet die Naturbäckerei Zagler in Neukirchen an der Enknach aus. Der Familienbetrieb setzt auf echten Geschmack und nutzt neue Technologien um den ökologischen Anforderungen der heutigen Zeit gerecht zu werden. Uns verraten die Zagler's ihr Rezept für einen ganz besonderen Keks-Klassiker: die Spitzbuben.

© Foto: Zagler-dream79-Adobe Stock: Spitzbuben
Auf rosa Hintergrund liegen Rosen und Himbeeren; seitlich im Vordergrund zwei der himmlischen Spitzbuben-Kekse der Naturbäckerei Zagler

Zutaten

  • 500 g Butter
  • 500 g Rohrzucker
  • 230 g Haselnüsse gerieben
  • 570 g Dinkelvollkornmehl
  • 3 Eier
  • Ribiselmarmelade
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Butter in Stücke schneiden und mit dem Mehl verreiben, dass keine Butterstückerl mehr zu sehen sind. Zucker, Nüsse, Dotter und eine Prise Salz hinzugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Mürbteig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen und zugedeckt im Kühlschrank mindestens eine halbe Stunde rasten lassen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelwalker dünn ausrollen. Mit einer Linzer Ausstechform Kekse ausstechen. Dabei ist zu beachten, dass die eine Hälfte als ganzer Keks den "Boden" der fertigen Spitzbuben bildet und die zweite Hälfte mit Löchern den "Deckel". Also gleich viele Kekse mit und ohne Löcher ausstechen!
  4. Die Kekse auf mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 190 °C zirka 10 Minuten auf Sicht backen.
  5. Haben die Ränder etwas Farbe angenommen, die Kekse aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.
  6. Die Keksböden mittig mit Ribiselmarmelade bestreichen und mit den gelochten Keksen zusammensetzen

Um das Leben im Getreidekorn zu erhalten und zu entwickeln ruhen unsere Teige einen Tag bei kontrollierter Temperatur. Wir setzen auf neue Technologien um den Geschmack und die lange Haltbarkeit beizubehalten und den Beruf Bäcker an unsere Welt anzupassen.
Hermann Zagler
Naturbäckerei Zagler

Noch mehr Kulinarikinfos, gratis Kataloge, Urlaubsideen, Freizeittipps, Reiseangebote und vieles mehr...
Abonnieren Sie den kostenlosen Oberösterreich Reise- und Freizeit-Newsletter!

Kulinarische Geschichten aus Oberösterreich lesen