©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Kulinarik und Genießen in Oberösterreich
Kulinarik und Genießen in Oberösterreich

Veganes Biercurry

Die TV-Köchin Viktoria Stranzinger ist ein bisschen verrückt. Sie ist immer schon ihren eigenen Weg gegangen, der sie bereits um den ganzen Globus geführt hat. Zu Hause ist sie aber im Innviertel. Dort hat sich die Mittdreißigerin mit ihrer Kochschule Cook up Kitchen ihr eigenes Refugium geschaffen.

©
© Foto: Johanna Schlosser: Viktoria Stranzinger
Viktoria Stranzinger
©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Martin Fickert: Veganes Biercurry von Viktoria Stranzinger
Veganes Biercurry von Viktoria Stranzinger

Zutaten für 4 Personen

Für das Curry:

  • 100 g Brokkoli
  • 100 g Paprika rot
  • 200 g Rote Linsen
  • 1 TL Öl
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz
  • Gemüsefond/Wasser

Für die Currypaste:

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 kleine Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Ingwer geschält
  • 150 g gehackte Tomaten
  • 1/4 Bund frischen Koriander
  • 2 EL Rapsöl 
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL Masala
  • 1/2 TL Rohrohrzucker
  • 80 ml Märzenbier

Zubereitung

Curry: 
Die Linsen gut waschen. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in einem Topf mit etwas heißem Öl goldbraun anschwitzen. Die roten Linsen dazu geben und mit 600 ml Gemüsefond aufgießen. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen und dann die Paprika und den Brokkoli dazu geben. Weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Ab und zu umrühren und gegebenenfalls etwas Wasser beifügen. 

 

Currypaste: 

Frühlingszwiebel, Ingwer und Chili fein hacken. Koriander grob hacken.

Öl in eine heiße Pfanne geben und Kreuzkümmelsamen kürz rösten. Den Frühlingszwiebel, Chili und Ingwer hinzugeben. Goldbraun schmoren lassen. Tomaten, Rohrohrzucker, Masala und Korianderpulver hinzufügen und weitere 5 Minuten bei niedriger Hitze braten. Dann den frischen Koriander dazugeben und mit Märzenbier ablöschen.

Die Paste kann nach Belieben püriert werden und danach in das Curry einrühren und kurz aufkochen lassen.

Das Curry mit Reis, Kichererbsenschaum und Naan servieren.

Noch mehr Kulinarikinfos, gratis Kataloge, Urlaubsideen, Freizeittipps, Reiseangebote und vieles mehr...
Abonnieren Sie den kostenlosen Oberösterreich Reise- und Freizeit-Newsletter!

Kulinarische Geschichten aus Oberösterreich lesen