© Foto: Alexander Kaiser: Guglhupf aus Guglwald
Guglhupf aus Guglwald
Suche
Suchen
Schließen

Gugelhupf aus Guglwald

Das Viersterne Superior Wellnesshotel Guglwald ganz im Norden Oberösterreichs ist ein wunderbarer Ort, wo man die Seele baumeln lassen und wieder neue Kräfte für den Alltag tanken kann. Kulinarisch setzt man auf regionale Produkte in Bio-Qualität. Und welche Speise würde besser zum Guglwald passen als der Guglhupf? Hier das einfache Rezept zum Nachbacken.  

© Foto: Alexander Kaiser: Guglwald Guglhupf
Guglwald Guglhupf

Menge

Für 1 Gugelhupf

Zutaten

  • 160 g Butter 
  • 4 Eier 
  • 1 Prise Salz 
  • geriebene Schale einer Zitrone 
  • 280 g Mehl 
  • 100 g Schokolade 
  • 1 EL Backpulver 
  • 2 EL Rum 
  • 200 ml Milch 
  • 200 g Zucker

Zubereitung

  • Für den Marmorgugelhupf die Gugelhupfform ausbuttern und mit Mehl ausstreuen. 
  • Den Backofen auf 160° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 
  • Die zimmerwarme Butter mit Zucker und Salz schaumig schlagen. 
  • Danach die Eier trennen und die Eidotter nach und nach unter die Buttermasse rühren. 
  • Mehl mit Backpulver versieben. 
  • Eiklar schaumig schlagen und vorsichtig mit Mehl, Milch, Zitronenschale und Rum unter die schaumige Eiermasse heben. 
  • Die Masse in zwei Schüsseln aufteilen. 
  • Schokolade schmelzen und unter einen Teil der Masse rühren. 
  • Beide Massen abwechselnd in die Gugelhupfform füllen und im Backofen ca. 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen. 
  • Den Marmorgugelhupf in der Form auskühlen lassen, aus der Form stürzen, vollständig abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.
Noch mehr Infos, gratis Kataloge, Urlaubsideen, Angebote...
Abonnieren Sie den Oberösterreich Reise- und Freizeit-Newsletter!