© Foto: Gmundner Keramik Manufaktur GmbH: Design Grüngeflammnt
Grüngeflammtes Geschirr von Gmundner Keramik
SucheSuchen
Schließen

Tischkultur aus Oberösterreich

In Oberösterreich gehen Küche, Tischkultur und Design Hand in Hand. Die Handschrift ist eindeutig: Höchste Qualität, extravagante Optik, Funktionalität und Natürlichkeit. So wird feinste Tischwäsche aus edlem Leinen von Speisegeschirr aus heimischen Keramik- und Porzellan-Manufakturen begleitet, dazu gesellen sich handgemachtes Besteck, mundgeblasenene Gläser und von Hand geformte Kerzen. Die innovativen Handwerkskünstler Oberösterreichs bitten zu Tisch.

Tischwäsche aus Leinen

Leitner Leinen: Seit dem Jahr 1853 produziert die Familie Leitner in Ulrichsberg Leinen. Und was für eines: in allerhöchster Qualität und für allerhöchste Ansprüche. Tischwäsche aus edlen Stoffen - ob in noblem Weiß oder in Farbe mit klassischen Mustern - gehen in alle Welt.  

Viehböck Leinen: Die älteste Weberei des Mühlviertels begeistert mit edler Tischwäsche - vom Tischtuch über Servietten bis hin zu textilen Brotkörben.

Weberei Kitzmüller: Tischwäsche aus Leinen und Halbleinen mit traditionellem Karo- oder Schattenkaro-Muster. 

Zu Gast bei Blaudruckern und Leinenwebern

© Foto: Genießerhotel Bergergut: Auf Regionalität wird auch bei der Tischwäsche großer Wert gelegt.
Tischkultur aus Oberösterreich - Leinen aus dem Mühlviertel.

Tischwäsche mit Blaudruck

Handblaudruck Wagner: Karl und Maria Wagner bedrucken seit über 20 Jahren händisch edle Leinenstoffe mit dem unverwechselbaren Mühlviertler Blaudruck. Nach dem Aufdruck der typischen Muster werden die Stoffe in das Indigo-Bad getaucht, wo alles bis auf das aufgedruckte Muster in ein tiefes Blau gefärbt wird. Eine große Rolle spielen beim Stoffdruck die Qualität des Wassers, der Luftdruck und die Temperatur - die jahrelange Erfahrung der Wagners bürgt für beste Ergebnisse.

Zeugfärberei Gutau: Das ist eine Experimentalwerkstatt für Blaudruck, Siebdruck und Textilfärberei. Die Zeugfärber haben sich weniger der Tradition als dem Experiment verschrieben. Sie drucken und färben auf gebrauchten Stoffen vom Flohmarkt - meist Baumwolle oder Leinen - oder auf neuen Fairtrade-T-Shirts. 

© Foto: Ulrike Weichselbaum: Bestecktaschen aus Blaudruck-Leinen von Handblaudruck Wagner
Bestecktaschen aus Blaudruck-Leinen von Handblaudruck Wagner

Keramik und Porzellan

Gmundner Keramik: Ob "grüngeflammt", Streublumen oder Hirschen - das Design der Gmundner Keramik blickt auf eine sehr lange Geschichte zurück und steht für sommerfrische Tischtradition aus Oberösterreich.

bern.ceramics: Am Attersee befindet sich das Atelier von Bernhard Schmotzer. Er fertigt auf Wunsch individuelle Tischkeramik und bietet Keramikkurse an. Für das Restaurant Rossbarth in Linz hat er eine ganz geradlinige Keramikserie entworfen.

franzi.ist: Sichtbar und spürbar - so soll das Material des Geschirrs von Sandra Holzer von franzi.ist aus Ansfelden sein. Im Gasthof Rahofer gibt es eine eigene Geschirrlinie von ihr.

Ruprecht Kunstwerkstatt: Das außergewöhnliche Geschirr stammt aus den Händen der Künstlerin Elfriede Ruprecht-Porod aus Altenfelden.

© Foto: Gmundner Keramik Manufaktur GmbH: Der grüne Hirsch auf dem Service von Gmundner Keramik
Der grüne Hirsch auf dem Service von Gmundner Keramik

NEU/ZEUG:  Neben den berühmten Leuchten entsteht in der Manufaktur ein modernes Speiseservice, das unter anderem im Lokal des Haubenkochs Lukas Kapeller in Steyr aufgetischt wird. 

Textpoterie: Bei Christine Mittermayr aus Arnreit entstehen handgemachte Schalen, Becher und Teller aus Porzellan - unter anderem für das Genießerhotel Bergergut in Afiesl, wo Haubenkoch Thomas Hofer seine Gäste kulinarisch verwöhnt.

Nicki Baumberger: Die Keramikkünstlerin aus Wels lässt sich bei der Fertigung von Speisegeschirr und Gartenkermamik von der Natur inspirieren.  Sie produziert unter anderem für das Restaurant Waldschänke in Grieskirchen.

Monoton: Im Keramikatelier Monoton aus Ebensee wird schlichte Eleganz groß geschrieben. Hier wird zum Beispiel das Geschirr für das renommierte Haubenrestaurant Bootshaus in Traunkirchen produziert.

© Foto: Neuzeug: Das Team von NEU/ZEUG bei der Arbeit
Das Team von NEU/ZEUG bei der Arbeit

Besteck und besondere Messer

Messerschmiede Wolkerstorfer: Die Liebe zu Messern begann bei David Wolkerstorfer aus Neufelden schon als Kind. Heute blickt die Messer-Fachwelt  zu ihm auf, schmiedet der Mitzwanziger doch ganz besondere Messer. Als Erster in Europa hat er Stahl und Kupfer in einer Klinge kombiniert. Schwierig ist das deshalb, weil Kupfer einen viel niedrigeren Schmelzpunkt hat, als Stahl. Hauptsächlich schmiedet David Wolkerstorfer Kunstwerke mit der Damaszener-Technik, die durch die Kombination verschiedener Materialien, besonders außergewöhnliche Muster auf die Klingen zaubert.  Generell experimentiert er gerne mit Materialien wie Knochen, Elfenbein oder napoloeonischen Kanonenkugeln. Zu den Kunden des Jungschmieds zählt unter anderem die bekannte Haubenküche des Mühltalhofs, die er mit seinen Messern ausgestattet hat.

© Foto: Ulrike Weichselbaum: Fernruf 7 in Neufelden mit Besteck von David Wolkerstorfer
Fernruf 7 in Neufelden mit Besteck von David Wolkerstorfer

Gläser, Tischschmuck und Kerzen

Thom Feichtner: fertigt in Handarbeit feinste Glaskunst aus Borsilikatglas - das ist eine Art Hartglas aus dem auch hochwertige Laborgeräte erzeugt werden. Dadurch, dass dieses Glas wieder verflüssigt werden kann, können diese Glaswaren oftmals sogar repariert werden. In der Werkstatt von Thom Feichtner entstehen besonders stabile und einzigartige Wassergläser, Weingläser, Biergläser, Karaffen, Schnapsgläser, Kaffee- und Espressogläser und viele weitere Glaskunstwerke. 

frau klarer: Tisch- und Wohnaccessoirs wie Kerzenhalter, Blumentöpfe und vieles mehr aus zementgebundenen Materialien und Jesmonit.

Kerzenwelt Donabauer: Aigen im Böhmerwald ist die Heimat dieser Kerzenmanufaktur, wo man von Tischkerzen, handgeschnitzten Kerzen und Zierkerzen alle Arten von Wachskunstwerken findet.  

© Foto: WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH/Peter Podpera: Design-Linie 'blue danube wave' von der Glasbläserei spirit-of-glass von Thom Feichtner
Design-Linie 'blue danube wave' von der Glasbläserei spirit-of-glass von Thom Feichtner

Küchen-, Esszimmer- und Wohnausstattung

Strasser: Das Unternehmen aus dem Mühlviertel fertigt Küchen-Arbeitsplatten aus Naturstein, Keramik und Quarzkomposit und ermöglicht damit ganz individuelle Küchendesigns. 

Steininger: Bei Steininger setzt man bei den Küchen auf klare Linien, luxuriöse Details und dezente Farben.

Team 7: Hier wird die Kombination von Naturelementen mit modernster Technik groß geschrieben.

Grüne Erde: Langlebigkeit, Qualität und Natürlichkeit gehören zu den Werten von Grüne Erde. Das Unternehmen produziert unter anderem Küchenutensilien aus regionalen Rohstoffen. In der Grüne Erde-Welt in Scharnstein mit seiner Schauproduktion werden Workshops angeboten.

© Foto: Grüne Erde: Sinne-Raum in der Grüne Erde Welt in Scharnstein
Sinne-Raum in der Grüne Erde Welt in Scharnstein

Oberösterreichische Tischkultur erleben

Mehr über Kulinarik, Kultur & Handwerk und Lifestyle aus Oberösterreich